9. FSV 1921 Brandis Hallencupserie 2014 - Turnier der Herren (26.01.2014)

Spielerisch überzeugt: ATSV Wurzen II

 

Die in ihrer Spielanlage eleganteste Mannschaft hat das Turnier im Rahmen der 9. FSV 1921 Brandis Hallencupserie mit spielerischer Überlegenheit gewonnen. Im Finale wurde die ebenfalls gut besetzte Mannschaft vom SV Blau-Weiß Bennewitz mit 3:1 besiegt. Da hatte zudem der Organisator der Serie, Frank Mittag, ein glückliches Händchen, denn das letzte Turnierspiel wurde zum Endspiel.

Nicht alle angereisten Mannschaften konnten dem Duo Paroli bieten und versuchten ihre spielerischen Defizite mit übertriebener Kampfkraft auszugleichen, ein teilweise unwürdiges Auftreten! Dabei mussten die Schiedsrichter 11 !!! Zeitstrafen und einen Platzverweis aussprechen.

Überraschungen blieben aber nicht aus. So gleich im Eröffnungsspiel, als die Gäste aus Machern einen 0:2 Rückstand noch in einen 5:4 Sieg gegen den späteren Turniersieger feierten.

Bereits nach dem zweiten Spiel des Turniers stand nach einem klaren 4:0 Sieg der Bennewitzer über die Gastgeber für die zahlreichen Zuschauer der spätere Sieger fest. Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt. Die Wurzener bestimmten von nun an das Geschehen.

Die fast nur mit A-Junioren angereiste Mannschaft des SV 1920 Naunhof überzeugte als Dritter mit spielerischen Mitteln ebenso wie unsere Gäste aus Hohnstädt, aber beiden fehlte am Ende das kleine Quentchen Glück.

Die Gastgeber konnten zwar bei der Vergabe des "Pokals des Pressesprechers" kein entscheidendes Wörtchen mitreden, enttäuschten aber auch nicht.

Die Zuschauer waren zufrieden, das Turnier war ein Erfolg und reihte sich gut in die Hallencupserie des Nachwuchses ein.

 

G.Große

 

Alle Paarungen und Ergebnisse im Überblick

Nr. Spielpaarung Endstand
 1 Wurzen II - Machern

  4:5

 2 Brandis - Bennewitz
  0:4
 3 Polenz - Hohnstädt
  2:2
 4 Naunhof II - Wurzen II
  1:3
 5 Bennewitz - Polenz
  1:3
 6 Machern - Brandis
  0:2
 7 Hohnstädt-Bennewitz
  2:3
 8 Brandis - Naunhof II
  4:1
 9 Polenz - Machern
  3:1
10 Wurzen II - Brandis
  1:0
11 Machern - Hohnstädt
  1:3
12 Naunhof II - Polenz
  2:1
13 Bennewitz - Machern
  5:2
14 Hohnstädt - Naunhof II
  2:3
15 Polenz - Wurzen II
  2:3
16 Brandis - Hohnstädt   1:3
17 Naunhof - Bennewitz
  0:1
18 Wurzen II - Hohnstädt
  1:0
19 Machern - Naunhof
  0:2
20 Brandis - Polenz
  1:1
21 Bennewitz - Wurzen II
  1:4
Enstand des Turniers
   Mannschaft Tore Punkte
 1.  ATSV Wurzen II
17- 9    15
 2.  SV BW Bennewitz
15-11     12
 3.  SV Naunhof 1920 II
  9-11     9
 4.  SC Polenz
 12-10     8
 5.  Hohnstädter SV
 12-11     7
 6.  FSV 1921 Brandis
  8-10
    7
 7.  SV Machern 90
  9-19     3

Das Parkett der Brandiser Mehrzweckhalle beackerten:

(In Klammern Anzahl der Tore)

 

ATSV „FA“Wurzen II:

Marcel Schmidt, Patrick Handau (3), Marounane Hamdache (2), Toni Müller (3), Martin Neustadt (7), Marcel Hupfer, Frank Matthes (1), Henri Kawka

 

SV BW Bennewitz:

Henry Gadzinski, Nick Brose (2), Maik Dögnitz (1), Michael Freitag (4), Marcel Fleischhammer (1), Tobias Ernst (4), Marius Hallmann (1), Kai Altermann (2), Lucas Schumann

 

SV Naunhof 1920 II:

Dennis Friedrich, Phillip Liebig, Niels Schubert, Florian Burkert, Christoph Kaplinski (1), Till Langner (1), Eric Rieschick (1), Robert Brandis (3), Max Ackermann, Sergio Osman (3)

 

SC Polenz:

David Wunderlich, Christian Meding (1), Sascha Schulze, Steve Doetsch (1 / Rote Karte), Daniel Menge (2), Eric Tkaczyk (1), Alexander Aust (6), Oliver Feige, Sebastian Lüthke (1), Jens Steinbach

 

Hohnstädter SV:

Daniel Haase, Sebastian Kluge (2), Michael Stieger (3),Benjamin Noa (1) Patrick Feibel (2), Chris Collini (1), Benjamin Hirsch (1), Eric Fritzsche (2)

 

FSV 1921 Brandis:

Tom Birkner, Bastian Börner, Andre´Sommer (1), Rico Schenkowitz, Markus Börner (1), Oliver Weber (2), Benjamin Börner (1), Ulf Julian Grompe (2), Franz Otto Röder (1), Kevin Bornmann

 

SV Machern 90:

Tobias Waage, Danny Hirsch, Kenny Brett (1), David Lindner (1) Tom Strehle (1), Danny Ermisch, Christian Hagen (3), Jens Menger (3), Matthias Rosenbaum

 

Bester Torhüter:

Tobias Waage (SV Machern 90 )

 

Bester Torschütze:

Martin Neustadt ( ATSV „FA“ Wurzen II) 7 Treffer

 

Schiedsrichter:

Rainer Petsch, Marco Wallenborn