Das F-Jugend Turnier der 14. Hallencupserie vom 2.2.2019 in Wort und Bild

SV Panitzsch Borsdorf siegt beim Turnier der Neunmeter

 

Zum Auftakt der 14. Hallencupserie der Nachwuchsspielgemeinschaft vom FSV 1921 Brandis und Lok Beucha wurde das Turnier der F-Jugend ausgetragen. Sieger wurde dabei der SV Panitzsch Borsdorf 1920 durch ein 1-0 im Finale gegen den ESV Lok Döbeln. Das war das einzige Platzierungsspiel das nicht im Neunmeterschiessen entschieden wurde. In der Vorrunde hatten sich beide Teams schon einmal gegenüber gestanden und 2-2 gespielt. Die Bronzemedaillen gingen an den SV Tresenwald, der sich gegen das Nordsachsen Team aus Merkwitz mit 2-1 (0-0) erst vom Neunmeterpunkt durchsetzte. Auch in ihrer Vorrundenstaffel hatten sich beide Teams bereits 0-0 getrennt. Der Gastgeber von der SpG Brandis / Beucha bot den Gegnern in allen Spielen Paroli und kämpfte beim Heimturnier vorbildlich. Nach drei denkbar knappen Niederlagen in der Vorrunde konnten sich die Schützlinge des Trainerteams Sebastian Kunze und Frances Riedel in der Finalrunde gegen BW Wermsdorf zunächst mit 4-3 (1-1) vom Punkt durchsetzen. Um Platz 5 hatte der TSV aus Burkartshain dann vom Punkt mit 3-2 (1-1) gegen die Brandiser Kicker die Nase vorn. Platz 7 ging an den FV Bad Düben, der sich gegen Wermsdorf mit 2-0 (0-0) vom Punkt durchsetzte. Das Turnier bot Spannung bis zum Schluss mit vielen knappen Resultaten. Die Torausbeute von nur 46 Turniertreffern ist natürlich ausbaufähig, vom Neunmeterpunkt kamen immerhin noch einmal 20 Stück dazu. Die meisten Tore erzielte der Merkwitzer Friedrich Kranen (6 Treffer). Bester Torhüter wurde der Bad Dübener Yves Nitschke. Die Siegerehrung aus den Reihen des Sponsorenpools nahm Jens Kögler (Gerüstbau Jens Kögler) vor. Ein Dankeschön geht an die beteiligten Eltern des Gastgebers, an das Organisationsteam, an unsere treuen Sponsoren und an die Stadt Brandis als Schirmherr.

 

 

Bericht Frank Mittag

 

14. Hallencupserie Spielplan Vorrunde F

 

Mannschaften:

Gruppe A

Gruppe B

A1 ESV Lok Döbeln

B1 SpG Brandis / Beucha

A2 FSV BW Wermsdorf

B2 SV Merkwitz

A3 SV Panitzsch Borsdorf

B3 TSV Burkartshain

A4 FV Bad Düben

B4 SV Tresenwald Machern

Vorrunde :

Nr.1

A1

ESV Lok Döbeln

-

A2

FSV BW Wermsdorf

5 – 0

Nr.2

A3

SV Panitzsch Borsdorf

-

A4

FV Bad Düben

5 – 0

Nr.3

B1

SpG Brandis / Beucha

-

B2

SV Merkwitz

0 – 1

Nr.4

B3

TSV Burkartshain

-

B4

SV Tresenwald Machern

0 – 2

Nr.5

A2

FSV BW Wermsdorf

-

A3

SV Panitzsch Borsdorf

2 – 1

Nr.6

A4

FV Bad Düben

-

A1

ESV Lok Döbeln

0 – 6

Nr.7

B2

SV Merkwitz

-

B3

TSV Burkartshain

6 – 0

Nr.8

B4

SV Tresenwald Machern

-

B1

SpG Brandis / Beucha

2 – 1

Nr.9

A1

ESV Lok Döbeln

-

A3

SV Panitzsch Borsdorf

2 – 2

Nr.10

A4

FV Bad Düben

-

A2

FSV BW Wermsdorf

2 – 0

Nr.11

B1

SpG Brandis / Beucha

-

B3

TSV Burkartshain

0 – 1

Nr.12

B4

SV Tresenwald Machern

-

B2

SV Merkwitz

0 – 0

 

Tabelle Vorrunde Gruppe A

 

 

A1

A2

A3

A4

Punkte

Tore

Platz

A1

ESV Lok Döbeln

 

5 – 0

2 – 2

6 – 0

7

13 – 2

1

A2

FSV BW Wermsdorf

0 – 5

 

2 – 1

0 – 2

3

2 – 8

3

A3

SV Panitzsch Borsdorf

2 – 2

1 – 2

 

5 – 0

4

8 – 4

2

A4

FV Bad Düben

0 – 6

2 – 0

0 – 5

 

3

2 - 11

4

 

Tabelle Vorrunde Gruppe B

 

 

B1

B2

B3

B4

Punkte

Tore

Platz

B1

SpG Brandis / Beucha

 

0 – 1

0 – 1

1 – 2

0

1 – 4

4

B2

SV Merkwitz

1 – 0

 

6 – 0

0 – 0

7

7 – 0

1

B3

TSV Burkartshain

1 – 0

0 – 6

 

0 – 2

3

1 – 8

3

B4

SV Tresenwald Machern

2 – 1

0 – 0

2 – 0

 

7

4 – 1

2

 

Für die SpG Brandis / Beucha spielten:

Konrad H., Nils (1), Justus, Theodor, Max S. (3), Ben R. (3), Raphael,

Colin, Lorenz H., Paul V.

Bildergalerie Lisa Mittag

 

 

1. Halbfinale 5/8 3. Gruppe A - 4. Gruppe B

Ergebnis

FSV BW Wermsdorf – SpG Brandis / Beucha

3 – 4 n.N. (1 - 1)

2. Halbfinale 5/8 3. Gruppe B - 4. Gruppe A

 

TSV Burkartshain 1906 - FV Bad Düben

1 – 0

1. Halbfinale 1/4 1. Gruppe A - 2. Gruppe B

 

ESV Lok Döbeln - SV Tresenwald Machern

3 – 2 n.N. (1 - 1)

2. Halbfinale 1/4 1. Gruppe B - 2. Gruppe A

 

SV Merkwitz - SV Panitzsch Borsdorf

1 – 2 n.N. (0 - 0)

Spiel um Platz 7/8 Verlierer 1.HF 5/8 - Verlierer 2.HF 5/8

 

FSV BW Wermsdorf – FV Bad Düben

0 – 2 n.N. (0 - 0)

Spiel um Platz 5/6 Sieger 1.HF 5/8 - Sieger 2.HF 5/8

 

SpG Brandis / Beucha – TSV Burkartshain

2 – 3 n.N. (1 - 1)

Spiel um Platz 3/4 Verlierer 1. HF 1/4 - Verlierer 2. HF 1/4

 

SV Tresenwald Machern – SV Merkwitz

2 – 1 n.N. (0 - 0)

Finale Sieger 1. HF 1/4 - Sieger 2. HF 1/4

 

ESV Lok Döbeln – SV Panitzsch Borsdorf

0 – 1

 

Platzierungen :

 

1.

SV Panitzsch Borsdorf 1920

2.

ESV Lok Döbeln

3.

SV Tresenwald Machern

4.

SV Merkwitz

5.

TSV Burkartshain 1906

6.

SpG Brandis / Beucha

7.

FV Bad Düben

8.

FSV BW Wermsdorf

 

Bildergalerie Lisa Mittag

Auszeichnungen:

 

Bester Spieler „All Star Team“

Florian (TSV Burkartshain)

Bastian (SV Panitzsch Borsdorf 1920)

Nils (SpG Brandis / Beucha)

Milena (FV Bad Düben)

Lucas (FSV BW Wermsdorf)

Lisa (ESV Lok Döbeln)

Rico (SV Tresenwald Machern)

Titus (SV Merkwitz)

 

Bester Torhüter

Yves (FV Bad Düben)

 

Bester Torschütze

Friedrich (SV Merkwitz) 6 Treffer

 

Schiedsrichter

Maximilian Helmschmied, Gian Luca Menger, Wilhelm Wege

Bildergalerie Frank Mittag