Das D-Jugend Turnier der 14. Hallencupserie am 9.2.2019 in Wort und Bild

SpG Brandis / Beucha holt den Pokal gegen motivierte Gäste

 

Nach dem Gewinn der Hallenmeisterschaft wollte die D1-Jugend des Gastgebers natürlich auch beim Heimturnier den Sieg erringen, für alle angereisten Gäste war es Motivation genug das Team der SpG Brandis / Beucha daran zu hindern. Und die Gegner machten es dem Favoriten nicht leicht. Nach einer dennoch verlustpunktfreien Vorrunde und „Schwerstarbeit“ mit Neunmeterglück im Halbfinale gegen den SV Panitzsch Borsdorf, gewann der Gastgeber im Finale gegen das spielstarke Nordsachsen Team aus Wermsdorf am Ende souverän mit 4-0. Der Jubel bei der Mannschaft der Trainer Gerrit Schollbach und Rainer Marschner war groß als Sponsorenvertreterin Petra Sattler (Sattler Immobilien) und das Brandiser Stadtoberhaupt Arno Jesse den Siegerpokal und die Goldmedaillen überreichten. Den 3.Platz sicherte sich im kleinen Finale der SV Panitzsch Borsdorf mit einem klaren 3-0 gegen den FC Eilenburg II. Den Eilenburgern ging nach souveräner 9 Punkte Vorrunde, inclusive 2-1 gegen Panitzsch, in den Platzierungsspielen etwas die Luft aus. Ein gutes Turnier spielte auch die Gastgeber D2 der SG Beucha / Brandis. In der Vorrunde wurde Panitzsch Borsdorf mit 2-1 besiegt und nur durch das schlechtere Torverhältnis wurde das Halbfinale verpasst. In der Platzierungsrunde hatte Trainer Enrico Samoleit souveräne Neunmeterschützen ausgewählt und das Team am Ende Burkartshain mit 4-3 besiegt. Im Spiel um Platz 5 war dann allerdings der SSV Markranstädt II mit 5-1 der klare Sieger. Platz 7 ging an den den TSV aus Burkartshain durch ein 2-0 gegen den SV Tresenwald aus Machern. Die Machermer Jungs hatten in ihren Spielen immer Startprobleme, kamen aber durch gute Moral immer wieder zurück. Deshalb war Platz 8 in einem ausgeglichenen Turnier etwas unglücklich. Bester Torhüter wurde mehr als verdient der Wermsdorfer Leon Zimmermann, der seinem Team mehrfach mit sensationellen Paraden ein sicherer Rückhalt war. Der Brandiser Ben Hinsdorf (5 Treffer) setzte sich im Stechen um die Auszeichnung zum „Besten Torschützen“ durch. Die Zuschauer freuten sich über schöne Spielzüge und immerhin stolze 69 Treffer. Ein Dank geht an alle beteiligten Eltern der D-Jugend Spieler, an die Sponsoren und das FSV Organisationsteam.

 

Bericht Frank Mittag

 

14. Hallencupserie Spielplan Vorrunde D

 

Mannschaften:

Gruppe A

Gruppe B

A1 FSV BW Wermsdorf

B1 SV Panitzsch Borsdorf 1920

A2 TSV Burkartshain 1906

B2 FC Eilenburg II

A3 SV Tresenwald Machern

B3 SSV Markranstädt II

A4 SG Brandis / Beucha

B4 SG Beucha / Brandis

Vorrunde :

Nr.1

A1

FSV BW Wermsdorf

-

A2

TSV Burkartshain 1906

1 – 1

Nr.2

A3

SV Tresenwald Machern

-

A4

SG Brandis / Beucha

3 – 4

Nr.3

B1

SV Panitzsch Borsdorf 1920

-

B2

FC Eilenburg II

1 – 2

Nr.4

B3

SSV Markranstädt II

-

B4

SG Beucha / Brandis

1 – 0

Nr.5

A2

TSV Burkartshain 1906

-

A3

SV Tresenwald Machern

2 – 3

Nr.6

A4

SG Brandis / Beucha

-

A1

FSV BW Wermsdorf

2 – 0

Nr.7

B2

FC Eilenburg II

-

B3

SSV Markranstädt II

6 – 1

Nr.8

B4

SG Beucha / Brandis

-

B1

SV Panitzsch Borsdorf 1920

2 – 1

Nr.9

A1

FSV BW Wermsdorf

-

A3

SV Tresenwald Machern

3 – 1

Nr.10

A4

SG Brandis / Beucha

-

A2

TSV Burkartshain 1906

2 – 0

Nr.11

B1

SV Panitzsch Borsdorf 1920

-

B3

SSV Markranstädt II

2 – 0

Nr.12

B4

SG Beucha / Brandis

-

B2

FC Eilenburg II

1 – 3

 

Tabelle Vorrunde Gruppe A

 

 

A1

A2

A3

A4

Punkte

Tore

Platz

A1

FSV BW Wermsdorf

 

1 – 1

3 – 1

0 – 2

4

4 – 4

2

A2

TSV Burkartshain 1906

1 – 1

 

2 – 3

0 – 2

1

3 – 6

4

A3

SV Tresenwald Machern

1 – 3

3 – 2

 

3 – 4

3

7 – 9

3

A4

SG Brandis / Beucha

2 – 0

2 – 0

4 – 3

 

9

8 – 3

1

 

Tabelle Vorrunde Gruppe B

 

 

B1

B2

B3

B4

Punkte

Tore

Platz

B1

SV Panitzsch Borsdorf 1920

 

1 – 2

2 – 0

1 – 2

3

4 – 4

2

B2

FC Eilenburg II

2 – 1

 

6 – 1

3 – 1

9

11 – 3

1

B3

SSV Markranstädt II

0 – 2

1 – 6

 

1 – 0

3

2 – 8

4

B4

SG Beucha / Brandis

2 – 1

1 – 3

0 – 1

 

3

3 – 5

3

 

Endrunde : D-Jugend

 

1. Halbfinale 5/8 3. Gruppe A - 4. Gruppe B

Ergebnis

SV Tresenwald Machern – SSV Markranstädt II

2 – 3 n.N. (1 – 1)

2. Halbfinale 5/8 3. Gruppe B - 4. Gruppe A

 

SG Beucha / Brandis - TSV Burkartshain 1906

4 – 3 n.N. (1 - 1)

1. Halbfinale 1/4 1. Gruppe A - 2. Gruppe B

 

SG Brandis / Beucha – SV Panitzsch Borsdorf 1920

4 – 3 n:N. (1 - 1)

2. Halbfinale 1/4 1. Gruppe B - 2. Gruppe A

 

FC Eilenburg II - FSV BW Wermsdorf

2 – 5

Spiel um Platz 7/8 Verlierer 1.HF 5/8 - Verlierer 2.HF 5/8

 

SV Tresenwald Machern – TSV Burkartshain 1906

0 – 2

Spiel um Platz 5/6 Sieger 1.HF 5/8 - Sieger 2.HF 5/8

 

SSV Markranstädt II – SG Beucha / Brandis

5 – 1

Spiel um Platz 3/4 Verlierer 1. HF 1/4 - Verlierer 2. HF 1/4

 

SV Panitzsch Borsdorf 1920 – FC Eilenburg II

3 – 0

Finale Sieger 1. HF 1/4 - Sieger 2. HF 1/4

 

SG Brandis / Beucha – FSV BW Wermsdorf

4 – 0

 

Platzierungen :

 

1.

SG Brandis / Beucha

2.

FSV BW Wermsdorf

3.

SV Panitzsch Borsdorf 1920

4.

FC Eilenburg II

5.

SSV Markranstädt II

6.

SG Beucha / Brandis

7.

TSV Burkartshain 1906

8.

SV Tresenwald Machern

 

Auszeichnungen:

 

Bester Spieler „All Star Team“

Benjamin Höschler (FSV BW Wermsdorf)

Julian Uhlitzsch ( SV Panitzsch Borsdorf 1920)

Timo Pradel ( SG Beucha / Brandis)

Elias Glander (SV Tresenwald Machern)

Oskar Müller (TSV Burkartshain 1906)

Ian Heerdegen (FC Eilenburg II)

Joost Raeves (SG Brandis / Beucha)

Constantin Bloyl (SSV Markranstädt II)

 

Bester Torhüter :

Leon Zimmermann (FSV BW Wermsdorf)

 

Bester Torschütze

Ben Hinsdorf ( SG Brandis / Beucha) 5 Treffer im Stechen

gegen Elias Glander ( SV Tresenwald /5)

und Lion Steinbach ( FC Eilenburg II /5)

 

Schiedsrichter

Maximilian Helmschmied, Gian Luca Menger, Wilhelm Wege