Das Turnier der D-Jugend 14.01.2017 - Statistik, Berichte und Fotos

Pokal der D-Jugend geht an spielstarkes Wermsdorfer Team

 

Blau Weiß Wermsdorf heißt der Sieger beim diesjährigen D-Jugend Turnier

der 12. FSV 1921 Brandis Hallencupserie. Die Nordsachsen waren die mit Abstand spielstärkste Mannschaft und erzielten im Turnierverlauf immerhin stolze 23 Treffer. Beide Brandiser Teams hatten ersatzgeschwächt durch kurzfristige krankheitsbedingte Absagen kaum Alternativen zum Wechseln. Umso bemerkenswerter ist dabei das Vordringen des FSV Brandis II bis ins Finale. Das Halbfinale konnten die FSV Jungs in einem hochspannenden Spiel gegen den TSV 1906 Burkartshain mit 1-0 gewinnen. Nicht nur in diesem Spiel verdiente sich Erik Frank Fuchs im FSV Tor den Titel „ Bester Hüter“ im Turnier. Er ließ die TSV Kicker mit sensationellen Paraden nahezu verzweifeln. Eine der wenigen FSV Chancen verwertete Niklas Reimann zum goldenen Treffer. Im Endspiel waren dann die Kräfte der Brandiser Kicker restlos aufgebraucht und der Turniersieger hatte es beim 9-0 Finalsieg relativ leicht. Den dritten Platz sicherte sich der TSV Burkartshain mit 3-0 gegen den SV Tresenwald. Platz 5 ging an den FV Bad Düben, der den Nerchauer SV ebenfalls mit 3-0 bezwingen konnte. Das Team I des FSV Brandis hatte heute wenig Grund zum Jubeln, ohne Punkt und Torerfolg sprang nur der 8. Platz heraus. Negativer Höhepunkt war dabei das Spiel um Platz 7 gegen Eintracht Leipzig Süd das mit 0-10 verloren wurde. Kopf hoch Jungs, und das nächste mal besser machen. Allen beteiligten Helfern, die zum guten Gelingen des Turniers ihren Anteil geleistet haben, gilt auch hier ein besonderer Dank.

Die Pokale und Medaillen wurden stellvertretend für alle Sponsoren von Herrn Rico Strauß (Fenster, Türen und Baustoffe Strauß) und dem Brandiser Stadtoberhaupt Herrn Arno Jesse an die D-Jugend Kicker überreicht.

 

Pressebericht an LVZ Frank Mittag Turnierleiter

Bildergalerie Lisa Mittag

 

Souveräner Auftritt des FSV BW Wermsdorf, Licht und Schatten bei unseren FSV-Kickern

 

Der Turnierverlauf aus FSV-Sicht

Vorrunde – Team I

Leider waren wir heute dem jeweiligen Gegner in allen Belangen unterlegen. Das zeigte sich bereits in der Vorrunde. Wir waren fast nur in der Abwehr beschäftigt. Zuspiele über mehrere Stationen klappten so gut wie gar nicht. In regelmäßigen Abständen fielen die Gegentore. Alle 3 Vorrundenspiele gingen mit 0-4 verloren. Willy in ungewohnter Position als Torwart machte seine Sache gut und verhinderte noch höhere Niederlagen.

Vorrunde – Team II

Im ersten Spiel hatten wir uns mit Bad Düben auseinanderzusetzen. Nach etwas unsicherem Beginn und Glanztat von Erik (Fußabwehr) gewannen wir immer mehr an Sicherheit und verlagerten das Spiel in des Gegners Hälfte. Nach Ecke von Aaron traf Noah zum 1-0. Bad Düben blieb aber gefährlich und Erik musste mehrfach in höchster Not retten. Aaron machte dann aber mit dem 2-0 alles klar.

Im 2. Spiel gegen Wermsdorf lief leider nicht viel zusammen. In der Abwehrarbeit waren wir unkonzentriert und luden den Gegner regelrecht zum Toreschießen ein. Das tat er dann auch genau 4 Mal. Erik im Tor verhinderte durch mehrere Glanztaten eine höhere Niederlage.

Im letzten Vorrundenspiel gegen Leipzig Süd musste mindestens ein Unentschieden her, um das Halbfinale zu erreichen. Wir taten uns lange Zeit schwer. Noah gelang nach Alleingang das 1-0. Jedoch mussten wir den Ausgleich hinnehmen. Gegen Ende verlagerten wir das Spiel aber immer mehr in des Gegners Hälfte und in letzter Sekunde traf Aaron zum verdienten 2-1 Sieg.

Zwischenrunde - Team I

Wir hatten uns mit Bad Düben, dem Tabellendritten der anderen Staffel, auseinanderzusetzen. Leider waren wir erneut fast nur in der Abwehr beschäftigt. Die Gegentreffer fielen fast zwangsläufig und in regelmäßigen Abständen. Am Ende stand es 0-5 aus unserer Sicht.

Halbfinale – Team II

Unser Gegner war Burkartshain, der souveräne Sieger der anderen Staffel ohne Punktverlust und Gegentor. Wir lieferten genau zum richtigen Zeitpunkt unser bestes Spiel ab. In dieser Partie war Nils von Team I für den angeschlagenen Noah dabei. Unsere Abwehr wirkte von Beginn an wieder deutlich stabiler. Burkartshain dominierte zwar, verzweifelte aber ein ums andere Mal an unserem Torwart Erik. Aber auch unsere Feldspieler Aaron, Nils, Pascal und Niklas hielten kämpferisch und spielerisch super dagegen. In einer kurzen Druckphase von uns gelang Niklas nach schöner Vorarbeit von Pascal das 1-0. Kurz danach vergibt Aaron nach Zuspiel von Pascal die Riesenchance zum 2-0 und ein Schuss von Pascal wird gerade noch abgewehrt. Burkartshain versuchte nochmal alles. Erneut stand Erik im Mittelpunkt und rettete uns mehrfach den Sieg. Große Freude bei Spielern, Trainern und Eltern nach Spielende über das Erreichen des Finales.

Spiel um Platz 7 – Team I

Innerhalb kürzester Zeit gerieten wir in deutlichen Rückstand, den unser Gegner Leipzig Süd dann systematisch ausbaute. Am Ende stand ein 0-10 aus unserer Sicht. Punkt- und torlos verabschiedeten sich unsere Spieler vom Turnier.

Finale – Team II

Unsere Gegner waren die Kicker von Wermsdorf, die durch ein souveränes 3-0 gegen Tresenwald ins Endspiel eingezogen waren. Wir trafen damit erneut auf unseren Vorrundengegner. Leider hatten wir unsere Kräfte offensichtlich im packenden Halbfinale verbraucht. Wir kamen nicht in die Gänge und es schlichen sich wieder Unzulänglichkeiten im Abwehrverhalten ein. Wermsdorf bestrafte dies ein ums andere Mal und war gnadenlos in der Chancenverwertung. Schon nach kurzer Zeit war das Endspiel entschieden. Erik im Tor konnte einem leid tun – er war chancenlos bei den zahlreichen Gegentreffern. Am Ende stand es 0-9 aus unserer Sicht.

Fazit:

Der FSV BW Wermsdorf hat in ganz souveräner Art und Weise hochverdient das Turnier gewonnen. Ohne Gegentor absolvierten die Wermsdorfer Spieler alle 5 Partien. Herzlichen Glückwunsch!

Durch kurzfristige krankheitsbedingte Absagen gab es nahezu keine Wechselmöglichkeiten in unseren Teams. Der daraus resultierende Kräfteverschleiß war im Turnierverlauf schon erkennbar. Dennoch hat Team II mit Platz 2 heute das Optimum erreicht. Teilweise wurde ordentlich kombiniert und besonders im Halbfinale gegen Burkartshain stimmte auch der kämpferische Einsatz. Herzlichen Glückwunsch zur Silbermedaille!

Bei unserem Team I lief heute wirklich gar nichts zusammen. Nicht den Kopf hängen lassen und schnell abhaken heißt hier die Devise.

Unsere etatmäßigen Torhüter waren heute verhindert. Aber die Ersatzleute Willy im Team I und Erik im Team II machten ihre Sache mehr als ordentlich. Willy wurde verdientermaßen als bester Spieler seines Teams ins „All Star Team“ berufen. Erik wurde hochverdient als bester Torhüter des Turniers geehrt. Er hatte mit seinen zahlreichen Glanztaten erheblichen Anteil am Finaleinzug von Team II.

Die Siegerehrung nahmen Bürgermeister Arno Jesse und als Vertreter des Sponsorenpools Herr Rico Strauß (Baustoffhandel Strauß, Brandis) vor. Ein herzliches Dankeschön gilt den Eltern unserer Kicker für ihre fleißige Mithilfe, den Sponsoren und allen Helfern vom FSV-Organisationsteam!

 

Turnierbericht: Daniel Sedlaczek

Bildergalerie Lisa Mittag

 

12. FSV 1921 Brandis Hallencupserie Vorrunde

 

Mannschaften:

Gruppe A

Gruppe B

A1 SV Tresenwald Machern

B1 FSV BW Wermsdorf

A2 Nerchauer SV

B2 SV Eintracht Leipzig Süd

A3 TSV 1906 Burkartshain

B3 FV Bad Düben

A4 FSV 1921 Brandis I

B4 FSV 1921 Brandis II

Vorrunde :

Nr.1

A1

SV Tresenwald Machern

-

A2

Nerchauer SV

3 – 0

Nr.2

A3

TSV 1906 Burkartshain

-

A4

FSV 1921 Brandis I

4 – 0

Nr.3

B1

FSV BW Wermsdorf

-

B2

SV Eintracht Leipzig Süd

3 – 0

Nr.4

B3

FV Bad Düben

-

B4

FSV 1921 Brandis II

0 – 2

Nr.5

A2

Nerchauer SV

-

A3

TSV 1906 Burkartshain

0 – 2

Nr.6

A4

FSV 1921 Brandis I

-

A1

SV Tresenwald Machern

0 – 4

Nr.7

B2

SV Eintracht Leipzig Süd

-

B3

FV Bad Düben

1 – 5

Nr.8

B4

FSV 1921 Brandis II

-

B1

FSV BW Wermsdorf

0 – 4

Nr.9

A1

SV Tresenwald Machern

-

A3

TSV 1906 Burkartshain

0 – 1

Nr.10

A4

FSV 1921 Brandis I

-

A2

Nerchauer SV

0 – 4

Nr.11

B1

FSV BW Wermsdorf

-

B3

FV Bad Düben

4 – 0

Nr.12

B4

FSV 1921 Brandis II

-

B2

SV Eintracht Leipzig Süd

2 – 1

 

Tabelle Vorrunde Gruppe A

 

 

A1

A2

A3

A4

Punkte

Tore

Platz

A1

SV Tresenwald Machern

 

3 – 0

0 – 1

4 – 0

6

7 – 1

2

A2

Nerchauer SV

0 – 3

 

0 – 2

4 – 0

3

4 – 5

3

A3

TSV 1906 Burkartshain

1 – 0

2 – 0

 

4 – 0

9

7 – 0

1

A4

FSV 1921 Brandis I

0 – 4

0 – 4

0 – 4

 

0

0 – 12

4

 

Tabelle Vorrunde Gruppe B

 

 

B1

B2

B3

B4

Punkte

Tore

Platz

B1

FSV BW Wermsdorf

 

3 – 0

4 – 0

4 – 0

9

11 – 0

1

B2

SV Eintracht Leipzig Süd

0 – 3

 

1 – 5

1 – 2

0

2 – 10

4

B3

FV Bad Düben

0 – 4

5 – 1

 

0 – 2

3

5 – 7

3

B4

FSV 1921 Brandis II

0 – 4

2 – 1

2 – 0

 

6

4 – 5

2

 

 

 

Endrunde :

 

1. Halbfinale 5/8 3. Gruppe A - 4. Gruppe B

Ergebnis

Nerchauer SV – SV Eintracht Leipzig Süd

4 – 0

2. Halbfinale 5/8 3. Gruppe B - 4. Gruppe A

 

FV Bad Düben - FSV 1921 Brandis I

5 – 0

1. Halbfinale 1/4 1. Gruppe A - 2. Gruppe B

 

TSV 1906 Burkartshain - FSV 1921 Brandis II

0 – 1

2. Halbfinale 1/4 1. Gruppe B - 2. Gruppe A

 

FSV BW Wermsdorf - SV Tresenwald Machern

3 – 0

Spiel um Platz 7/8 Verlierer 1.HF 5/8 - Verlierer 2.HF 5/8

 

SV Eintracht Leipzig Süd - FSV 1921 Brandis I

0 – 10

Spiel um Platz 5/6 Sieger 1.HF 5/8 - Sieger 2.HF 5/8

 

Nerchauer SV - FV Bad Düben

0 – 3

Spiel um Platz 3/4 Verlierer 1. HF 1/4 - Verlierer 2. HF 1/4

 

TSV 1906 Burkartshain – SV Tresenwald Machern

3 – 0

Finale Sieger 1. HF 1/4 - Sieger 2. HF 1/4

 

FSV 1921 Brandis II – FSV BW Wermsdorf

0 – 9

 

Platzierungen :

 

1.

FSV BW Wermsdorf

2.

FSV 1921 Brandis II

3.

TSV 1906 Burkartshain

4.

SV Tresenwald Machern

5.

FV Bad Düben

6.

Nerchauer SV

7.

SV Eintracht Leipzig Süd

8.

FSV 1921 Brandis I

 

 

FSV 1921 Brandis II

Erik Frank, Aaron (2), Noah (2), Pascal , Niklas (1)

FSV 1921 Brandis I

Willy, Nils, Max , Barius, Maximilian, Marlon.

 

Auszeichnungen:

Bester Spieler „All Star Team“

 

Max Liebegall (FSV BW Wermsdorf)

Nils Schlobach (FV Bad Düben)

Hussein Nolzl (SV Eintracht Leipzig Süd)

Dominik Kögler (Nerchauer SV)

Robby Keller (TSV 1906 Burkartshain)

Ramin Ali Zada (SV Tresenwald Machern)

Willi Lauterbach (FSV 1921 Brandis I)

Noah Schollbach (FSV 1921 Brandis II)

 

Bester Torhüter

 

Erik Frank Fuchs (FSV 1921 Brandis II)

 

 

Bester Torschütze

 

Matti Lehmann(FSV BW Wermsdorf) 8 Tore