Nachrichtenarchiv 2019

Kleines Jubiläum“, die 15. Hallencupserie des FSV Brandis steht an

 

Zum 15. Mal heißt es am 19. Januar 2020 in der Brandiser Mehrzweckhalle „ Die Hallencupserie des FSV 1921 Brandis ist eröffnet!“ Am ersten Turniertag stehen zunächst die Turniere der F und C- Jugend auf dem Programm. Bei unserer 15. und damit „kleinen Jubiläumsserie“ zeigen 56 Teams in 6 Altersklassen von der G bis zur B-Jugend ihr fußballerisches Können am Ball. Die Vorbereitung einer der größten Sportveranstaltungen der Stadt Brandis liegt in den letzten Zügen, die Pokale und Medaillen, wie immer überreicht vom Brandiser Bürgermeister Arno Jesse und Vertretern aus den Reihen unseres treuen Sponsorenpools, warten darauf ihre verdienten Sieger zu finden. Wie immer waren die Turniere auch in diesem Jahr in nur wenigen Tagen ausgebucht, was zeigt, welchen hohen Stellenwert unser traditionelles Hallenevent bei unseren Gästeteams einnimmt. Auf Grund der besonders hohen Nachfrage bei den D-Junioren finden in dieser Altersklasse sogar zwei Turniere statt. Die Startfelder 2020 bilden Teams aus Nordsachsen, der Stadt und dem Landkreis Leipzig, aus unseren Nachbargemeinden und mit dem Reideburger SV und Turbine Halle zwei Teams aus Sachsen-Anhalt. Auch nach 15 Jahren gibt es wieder Teams die erstmals mit am Start sind. Ihre Brandiser Premiere erleben die SpVgg 1899 Leipzig, Turbine Halle und Lok Engelsdorf. Damit wieder nur zufriedene Fußballfreunde hinterlassen werden, bedarf es wie immer unserer treuen Sponsoren, der Stadt Brandis als Schirmherr der Veranstaltung, den mitwirkenden Eltern der Spieler und dem ehrenamtlichen Organisationsteam. Für deren Unterstützung und Mithilfe gilt schon im Vorfeld unser Dank. Das Schönste für die über 500 Nachwuchskicker wäre, wenn auch diesmal zahlreiche Besucher auf der Tribüne einen würdigen Rahmen für die garantiert spannenden Turniere mit schönen Spielszenen und Toren bilden würden.

 

Frank Mittag Turnierleiter 

24.12.2019

Ein tolles Turnier

 

Nun ist es schon wieder Geschichte, das 8. Skatturnier unseres FSV 1921 Brandis. Den Höhepunkt unseres Vereinslebens organisierte wieder unser Sportfreund Peter Neundorf und seinem Ruf folgten 32 Freunde und eine Freundin dieses schönen, aber auch anspruchsvollen Spiels. Die Teilnehmer kamen wieder aus Nah und Fern auch Alter war ihnen kein Grund fernzubleiben. Während der „Alterspräsident“ ins Sportlerheim laufen konnte, fuhr sein „Vize“ immerhin 200 km. Die Mannschaft des Sportlerheims war dieses Mal der Stärke der Gäste aus Wurzen und Grimma nicht gewachsen. Sieger wurde Hartmut Sommer, gefolgt von Kay Dittrich. Die Brandiser Ehre retteten, wie schon so oft, Olaf Jelinski und Karsten Otto. Bemerkenswert war auch die Platzierung der „Miss Skatturnier“. Jenny Jokschuss kam bei ihrer erst zweiten Teilnahme immerhin in die „TOP-TEN“ . Unangefochten auf Platz EINS landete wieder das Team des Sportlerheims für die schmackhafte Umrahmung des 8.

Im Namen des Vorstandes des FSV 1921 und im Namen der Familie Sommer wünschen wir allen ein FROHES FEST und ein erfolgreichen NEUES JAHR 2020 !

 

Gerd Große

24.12.2019

NACHRUF

Die traurige Nachricht vom Tode unseres langjährigen Mitgliedes

Wolfgang (DER MISTER) Petsch

erreichte uns zu Weihnachten

Wolfgang war seit Anfang der 60er Jahre Mitglied unseres Vereins. Unter seiner Leitung erkämpfte sich unser Reserveteam den Kreismeistertitel und den Sieg des FDGB-Pokals. Wolfgang war sein Leben lang ein Freund des Fußballs und versäumte deshalb kein Spiel seiner Lieblinge, sowohl der Brandiser als auch Wurzener und Bennewitzer. Wolfgang war ein gern gesehener Gast auf allen Plätzen unseres Kreises. Wir werden ihn in steter Erinnerung behalten!

 

Der Präsident

Günter Kögler

 

22.12.2019

NACHRUF

Die Nachricht vom Tode unseres Mitgliedes

Manfred (Mande) Taubert

Hat uns tief getroffen.

Mande war seit seiner frühesten Jugend bis zu seinem Tode Mitglied unseres Vereins. Ob als Spieler oder später als Betreuer war er Vorbild für unsere jungen Mitglieder. Er wurde zu einem Gesicht des Brandiser Fußballs. Wir werden Mande in unserer Erinnerung behalten, so wie er immer war: Ein vorbildlicher, begeisterter Sportkamerad.

 

 

Der Präsident

Günter Kögler

 

28.09.2019

Wichtige Maßnahme wurde beendet

 

Dank der Unterstützung durch die Brandiser Firma EPEG konnten am heutigen Freitag die Ballfangnetze an der Nordseite unserer „ Freundschaft“ angebracht werden. Eine wichtige und nun schon lange geplante Aufgabe findet damit ein gutes Ende. Für die erbrachte Geduld bedanken sich die Mitglieder unseres Vereins bei den Anwohnern besonders.

 

26.09.2019

NACHRUF

Tief berührt hat uns die Nachricht vom viel zu frühen Tode unseres ehemaligen Mannschaftskameraden

Karl-Heinz Martin

Karl-Heinz war seit seiner frühen Jugend Mitglied unseres Vereins und durchlief alle Mannschaften der BSG Stahl Brandis. Er war ein genialer Stürmer, der es wie kein anderer verstand, seine Mitspieler zu motivieren.

Wir werden Karl-Heinz (Fussel) in ehrendem Gedenken in unserer Erinnerung behalten.

Seine ehemaligen Mannschaftskameraden

der BSG „Stahl“ Brandis

 

10.06.2019

7. Brandiser Stadtmeisterschaft im Nachwuchsfußball, Gewerbepokal und Saisonabschluss

 

Am Wochenende 21. bis 23. Juni 2019 ist es wieder soweit. Die 7. Brandiser Stadtmeisterschaft mit Gewerbepokal steht an. Bereits am Freitag 21.Juni feiern die Nachwuchsfußballer ihr Saisonabschlussfest. Die Jugendkicker können natürlich reichlich Fußball spielen, aber auch Torwand, Hüpfburg u.a. stehen wie immer zur Verfügung. Dazu gibt es Leckeres vom Grill. Bedanken möchte sich der FSV 1921 Brandis bei den Eltern der Spieler, die zur 14. Hallencupserie im Winter für einen reibungslosen Ablauf gesorgt haben, dazu sind auch das Organisationsteam und die Schiedsrichter zu einem geselligen Abend eingeladen. Am Sonnabend startet dann die 7. Brandiser Stadtmeisterschaft im Nachwuchsfußball. Jeweils 6 Teams der G und F-Junioren kämpfen von 8.30 -12.30 Uhr um die Wanderpokale und Medaillen der Stadt Brandis. Ab 14 Uhr wird der 7. Gewerbepokal, wie immer organisiert von FSV Vorstandsmitglied Nico Hebold (Deutsche Vermögensberatung) ausgetragen. Am Gewerbecup nehmen Mannschaften aus Nichtaktiven der Brandiser und Beuchaer Firmen teil, die mit sehr viel Freude dem runden Leder nachjagen. Es geht dabei auch um den Sieg, aber in erster Linie soll die Freude an der Bewegung im sportlichen Wettbewerb geweckt werden. Auch am Sonntag werden noch Wettbewerbe in den Altersklassen E und D-Junioren (auch die E-Jugend auf Halbfeld 1:7) mit jeweils 6 Mannschaften ausgetragen. An allen drei Tagen sorgt der FSV 1921 Brandis mit all seinen Mitgliedern für einen besonderen Höhepunkt im Leben der Stadt Brandis und freut sich auf ein „Fußball-Fest für die ganze Familie“.

 

Hier der Veranstaltungsplan im Überblick:

 

21.06.2019 ab 17.30 Uhr Nachwuchs-Vereinsabschlussfest des FSV 1921 Brandis

und „Dankeschön“-Veranstaltung für Mithelfer der 14. Hallencupserie

 

22.06.2019 7. Stadtmeisterschaft

von 08.30-12.30 Uhr Turniere der G- und F-Junioren

 

7- Gewerbepokal für Gewerbetreibende und Selbstständige

von 14.00-18.30 Uhr

 

23.06.2019 7. Stadtmeisterschaft

von 08.30-12.30 Uhr Turniere der E- und D-Junioren

 

Bericht Frank Mittag

 

22.03.2019

 

Spendensumme im Hospiz Villa Auguste übergeben

 

Unsere diesjährige Spendenaktion der 14. Hallencupserie galt dem Hospiz Villa Auguste in Leipzig in der Kommandant-Prendel-Allee. Bei den 7 Nachwuchsturnieren und dem FSV Herrenturnier wurden im Spendenschwein stolze 750 Euro gesammelt. Diese Summe haben wir am 21. März persönlich im Hospiz übergeben. Die Geschäftsführerin Sr. Beatrix Lewe bedankte sich herzlich bei allen Spendern und beim FSV 1921 Brandis. (Zum Übergabe Bericht vom Hospiz geht es hier) Zudem erhielten wir während einer Führung durch die Einrichtung Einblicke in die wichtige Arbeit vom Hospiz und deren Stiftung. Die Stiftung fördert die ambulante und stationäre Betreuung schwerkranker und sterbender Menschen und die Begleitung in ihrer Krankheit und ihrem Sterben. Jede Geldspende, sei sie klein oder groß, unterstützt direkt und in vollem Umfang die Hospizarbeit. Denn für das, was das Hospiz für schwerstkranke Menschen und deren Familien und Freunde tut, braucht es Spenden. Wer dem Hospiz helfen möchte findet mit einem Klick hier die nötigen Informationen. Ein Video über die Arbeit vom Hospiz könnt ihr euch hier ansehen.

 

Frank Mittag Turnierleiter 14. Hallencupserie / Foto S. Schreiber

 

23.02.2019

Nachwuchsfußballer zeigen Freude am Hallenkick

 

Die 14.Hallencupserie im Nachwuchsfußball, eines der größten Sportevents der Stadt Brandis hatte wieder einiges zu bieten. In insgesamt 7 Altersklassen wurden im fairen Wettstreit Turniere ausgespielt. Dabei wurden in 141 zum Großteil spannenden Spielen 456 Treffer (plus 62 Neunmetertore) erzielt, gab es herrliche Spielzüge, rassige Zweikämpfe und starke Torwartparaden zu bewundern. Die 468 Kinder und Jugendfußballer zwischen 4 und 18 Jahren zeigten den Zuschauern, das sie Freude am Hallenkick hatten. Am Sonnabend 2.2. gewann der SV Panitzsch Borsdorf 1920 das Turnier der F-Jugend. Unsere SpG Brandis / Beucha belegte Platz 6. Beim C-Jugend Turnier trug der SV Althen 90 den Sieg davon. Unsere beiden Teams der SG Brandis /Beucha landeten auf den Plätzen 6 und 8. Am Sonntag 3.2. jubelten die Gäste vom Reideburger SV über den Gewinn des Siegerpokals der E-Jugend. Die SG Beucha / Brandis belegte hier Platz 6. Beim B-Jugend Turnier ging der Sieg zum FSV Großpösna 1990. Unsere SpG Althen / Beucha / Brandis kam auf den Plätzen 3 und 8 ins Ziel. Der 3.Tag der Hallencupserie am Sonnabend 9.2. brachte den ersten Erfolg für ein Gastgeberteam. Unsere Futsal Hallenmeister von der D1-Jugend SpG Brandis / Beucha konnte am Ende über den Pokal jubeln. Die D2-Jugend der SG Beucha / Brandis erkämpfte sich den 6. Platz. In unserem Premiereturnier für A-Jugend Mannschaften holte die SG 1899 Striegistal den Sieg nach Mittelsachsen. Beide Gastgeberteams kamen erst in der Finalrunde auf Touren und sicherten sich noch die Plätze 5 und 7. Am 4. und letzten Turniertag am Sonnabend 16.2.19 gewann der Gast aus "Ostelbien" vom FSV Beilrode 09 das Turnier der G-Jugend. Unsere Minis von der SG Brandis / Beucha belegten Platz 6. Die Siegerehrungen nahmen jeweils Vertreter aus den Reihen der Sponsoren, Bürgermeister Arno Jesse und bei den Bambinis FSV Jugendleiterin Heike Boguth vor. Als „Überraschungsgast“ war bei der Ehrung der E und G-Jugend Sieger wieder RB Leipzig Maskottchen Bulli in der Halle.

Jedes Jahr unterstützt der FSV Brandis einen sozialen Zweck. Diesmal machte auf der Zuschauertribüne das Spendenschwein für das Leipziger Hospiz „Villa Auguste“ die Runde und es wurden bei den 7 Nachwuchsturnieren und dem FSV Herrenturnier an 4 Tagen stolze 741,25 € gesammelt. Allen Spendern gilt unser Dank.

Ein großes Dankeschön geht auch an die Eltern unserer Spieler, die sich um die Versorgung der Teilnehmer und Gäste in der Cafeteria kümmerten, für eine leckere Kuchentafel sorgten oder sonstige Aufgaben bei den Turnieren übernahmen. Danke auch an das stets souveräne Schiedsrichterteam und an die Hausmeister der Brandiser Schulen. Danke dem Sponsorenpool der 14. Hallencupserie und dem Schirmherrn der Veranstaltung, dem Brandiser Bürgermeister Arno Jesse für ihre Unterstützung. Ein besonderer Dank geht an das Organisationsteam für viele ehrenamtlich geleistete Stunden bei der Vorbereitung und Durchführung der Hallencupserie. Zufriedene Teilnehmer und Gäste sind nicht zuletzt auch euer Verdienst. Also Danke Heike, Sybille, Denise, Kristin, Heidi, Jacqueline, Jasmin, Lisa, Sarah, Gerd, Sven K., Jens, Gerrit und Sven B. und auf ein neues 2020!

 

Bericht Frank Mittag

01.04.2019

Herzlichen Glückwunsch!

 

Unser ehemaliger langjähriger Mannschaftskapitän

Jonny Ackermann

hat wieder einen Treffer gelandet. Diesmal aber nicht in die gegnerischen Maschen, sondern mitten ins Herz seiner Mira. Beide gaben sich im Torgauer Standesamt das „JA- Wort“.

Alle Mitglieder unseres Vereins gratulieren beiden und wünschen für den gemeinsamen Lebensweg alles Gute !

21.03.2019

 

Nachruf

 

 

 

Tief berührt hat uns die Nachricht vom Tode unseres langjährigen Mitgliedes

 

Helmut Gutmann getroffen.

 

Helmut war seit seiner frühesten Jugend Fußballer mit Leidenschaft. Als Spieler und später als Trainer stand er wie kein anderer für unseren Verein. In unseren Herzen hat er einen festen Platz.

 

Die Mitglieder