Das 2.D-Jugend Turnier vom 8.2.2020 in Wort und Bild

 

Böhlitz Ehrenberg siegt vor Burkartshain

 

Am letzten Turniertag der 15. Hallencupserie stand ein zweites D-Jugend Turnier auf dem Programm, welches auf Grund der hohen Nachfrage in dieser Altersklasse anstelle eines ohne Resonanz gebliebenen A-Jugend Turniers ins Leben gerufen wurde. Den Pokal bei diesem Turnier konnte der TSV Böhlitz Ehrenberg aus den Händen von Sponsorenvertreter Stefan Kumm (Green 4 Live) in Empfang nehmen. Im spannenden Endspiel wurden die Jungs vom TSV Burkartshain erst vom Neunmeterpunkt mit 6-5 (2-2) bezwungen. Platz 3 ging an die Zweite D der Markkleeberger Kickers vor der Zweiten D von Rotation 1950 Leipzig. Auch dort musste die „Lotterie vom Punkt“ entscheiden (4-3 für die Kickers). Das Team des SC Partheland belegte in der Endabrechnung den 5. Platz. Dabei wäre hier noch mehr möglich gewesen. Das Auftaktspiel gegen Kickers Markkleeberg ging mit 1-4 klar verloren. Im zweiten Gruppenspiel hat sich unser Team wieder ins Turnier zurück gespielt. Gegen Rotation 1950 II gelang ein starker 2-1 Sieg. Nun musste gegen Merkwitz unbedingt ein Sieg her, dazu mit 3 Toren Differenz. Der nötige Sieg wurde geschafft, aber das 1-0 war für den Einzug ins Halbfinale zu wenig. Damit erwies sich das 1-4 vom Auftaktspiel als kontraproduktiv. Im Halbfinale um die Plätze 5-8 wurde die SpG Wermsdorf / Luppa mit 2-0 geschlagen und damit der Einzug ins Spiel um Platz 5 geschafft. Auch in diesem Spiel gelang ein Erfolg. Diesmal wurden die Nordsachsen vom SV Merkwitz mit 2-1 besiegt. Ein guter 5. Platz mit 4 Siegen und natürlich Grund zur Freude, aber ärgerlich eben dieser 1-4 Auftakt ins Turnier.... . Im Stechen sicherte sich der glänzend aufgelegte Jonas V. den Titel des besten Turnierschützen mit 6 erzielten Treffern. Für das D-Jugend Team des FSV 1921 Brandis blieb diesmal nur der 7. Platz, was einige enttäuschte Gesichter in der Mehrzweckhalle hinterließ. Zum Auftakt gelang dabei noch ein relativ ungefährdeter 2-0 Sieg gegen Wermsdorf / Luppa. Im zweiten Gruppenspiel gab es ein 1-1 gegen den späteren Turniersieger TSV Böhlitz Ehrenberg. Im letzten Vorrundenspiel reichte gegen den TSV Burkartshain bereits ein Remis zur Halbfinal-Teilnahme. Doch am Ende gewann Burkartshain dieses Spiel mit 2-1. Der Burkartshainer Torhüter Willy Tauchnitz hielt nicht nur in diesem Spiel sensationell und sicherte seinem Team den Halbfinaleinzug und sich die Auszeichnung zum besten Torwart des Turniers. Für die FSV Gastgeber Mannschaft ging es ins Halbfinale 5-8, wo sich wie schon im letzten Vorrundenspiel, auch gegen Merkwitz in Einzelaktionen aufgerieben wurde und die nach dem schnellen 0-1 zu zeitig herausgeholte „Brechstange“ nichts einbrachte. Am Ende setzte sich Merkwitz mit 2-0 durch. Ein kleiner Trost, im Spiel um Platz 7 wurde schließlich vom Neunmeterpunkt die SpG Wermsdorf / Luppa mit 6-5 (2-2) besiegt. Ein „Dankeschön“ geht an das fehlerfrei agierenden Schiedsrichterteam, an das FSV Organisationsteam und an des Sportlerheim Brandis für die Versorgung in der Cafeteria.

 

Bericht Frank Mittag

Die Ergebnisse der Vorrunde

 

 

Mannschaften:

Gruppe A

Gruppe B

A1 Rotation 1950 Leipzig II

B1 TSV Böhlitz Ehrenberg

A2 SV Merkwitz

B2 TSV Burkartshain 1906

A3 Kickers 94 Markkleeberg II

B3 SpG Wermsdorf / Luppa

A4 SC Partheland

B4 FSV 1921 Brandis

Vorrunde :

Nr.1

A1

Rotation 1950 Leipzig II

-

A2

SV Merkwitz

2 – 1

Nr.2

A3

Kickers 94 Markkleeberg II

-

A4

SC Partheland

4 – 1

Nr.3

B1

TSV Böhlitz Ehrenberg

-

B2

TSV Burkartshain 1906

3 – 2

Nr.4

B3

SpG Wermsdorf / Luppa

-

B4

FSV 1921 Brandis

0 – 2

Nr.5

A2

SV Merkwitz

-

A3

Kickers 94 Markkleeberg II

1 – 2

Nr.6

A4

SC Partheland

-

A1

Rotation 1950 Leipzig II

2 – 1

Nr.7

B2

TSV Burkartshain 1906

-

B3

SpG Wermsdorf / Luppa

2 – 0

Nr.8

B4

FSV 1921 Brandis

-

B1

TSV Böhlitz Ehrenberg

1 – 1

Nr.9

A1

Rotation 1950 Leipzig II

-

A3

Kickers 94 Markkleeberg II

4 – 0

Nr.10

A4

SC Partheland

-

A2

SV Merkwitz

1 – 0

Nr.11

B1

TSV Böhlitz Ehrenberg

-

B3

SpG Wermsdorf / Luppa

3 – 1

Nr.12

B4

FSV 1921 Brandis

-

B2

TSV Burkartshain 1906

1 – 2

 

Tabelle Vorrunde Gruppe A

 

 

A1

A2

A3

A4

Punkte

Tore

Platz

A1

Rotation 1950 Leipzig II

 

2 – 1

4 – 0

1 – 2

6

7 – 3

1

A2

SV Merkwitz

1 – 2

 

1 – 2

0 – 1

0

2 – 5

4

A3

Kickers 94 Markkleeberg II

0 – 4

2 – 1

 

4 – 1

6

6 – 6

2

A4

SC Partheland

2 – 1

1 – 0

1 – 4

 

6

4 – 5

3

 

Tabelle Vorrunde Gruppe B

 

 

B1

B2

B3

B4

Punkte

Tore

Platz

B1

TSV Böhlitz Ehrenberg

 

3 – 2

3 – 1

1 – 1

7

7 – 4

1

B2

TSV Burkartshain 1906

2 – 3

 

2 – 0

2 – 1

6

6 – 4

2

B3

SpG Wermsdorf / Luppa

1 – 3

0 – 2

 

0 – 2

0

1 – 7

4

B4

FSV 1921 Brandis

1 – 1

1 – 2

2 – 0

 

4

4 – 3

3

 

 

Fotogalerie - Mit unserer D vom FSV 1921 Brandis durchs Turnier

Fotogalerie Cornelia Paditz

Die Ergebnisse der Endrunde

 

1. Halbfinale 5/8 3. Gruppe A - 4. Gruppe B

Ergebnis

SC Partheland – SpG Wermsdorf / Luppa

2 – 0

2. Halbfinale 5/8 3. Gruppe B - 4. Gruppe A

 

FSV 1921 Brandis - SV Merkwitz

0 – 2

1. Halbfinale 1/4 1. Gruppe A - 2. Gruppe B

 

Rotation 1950 Leipzig II – TSV Burkartshain 1906

1 – 2

2. Halbfinale 1/4 1. Gruppe B - 2. Gruppe A

 

TSV Böhlitz Ehrenberg - Kickers 94 Markkleeberg II

3 – 1

Spiel um Platz 7/8 Verlierer 1.HF 5/8 - Verlierer 2.HF 5/8

 

SpG Wermsdorf / Luppa – FSV 1921 Brandis

5 – 6 n.N.(2-2)

Spiel um Platz 5/6 Sieger 1.HF 5/8 - Sieger 2.HF 5/8

 

SC Partheland – SV Merkwitz

2 – 1

Spiel um Platz 3/4 Verlierer 1. HF 1/4 - Verlierer 2. HF 1/4

 

Rotation 1950 Leipzig II – Kickers 94 Markkleeberg II

3 – 4 n.N.(1-1)

Finale Sieger 1. HF 1/4 - Sieger 2. HF 1/4

 

TSV Burkartshain 1906- TSV Böhlitz Ehrenberg

5 – 6 n.N. (2-2)

 

Platzierungen :

 

1.

TSV Böhlitz Ehrenberg

2.

TSV Burkartshain 1906

3.

Kickers 94 Markkleeberg II

4.

Rotation 1950 Leipzig II

5.

SC Partheland

6.

SV Merkwitz

7.

FSV 1921 Brandis

8.

SpG Wermsdorf / Luppa