Rückblick auf die Saison 2015/16

F-Jugend Saison 2015/16

Das Team 2015/16 zur 11.Hallencupserie - Platz 3

 

Das Team 2015/16 stehend von rechts: Brian, Vincent, Timmy, Calvin, Maurice,

Nick R.,Levi, Nick K. vorn: Helge, es fehlen: Kai Björn, Moritz und Timo

Trainerworte zum Saisonabschluss 2015/16

Danke für die tolle Saison

Als erstes möchte ich mich bei den Eltern bedanken, die bei wirklich keinem Turnier oder Spiel gefehlt haben, die immer dabei waren und auch jedes Wochenende Kinder der Eltern die leider keine Zeit finden konnten mitgenommen haben.
Des Weiteren möchte ich mich bei meinem Mann für die Unterstützung beim Training, den Spielen oder auch als Schiedsrichter bedanken.
Ebenfalls geht mein Dank an Raik Großmann der als Schiedsrichter ohne Entlohnung agiert hat. Und das letzte Dankeschön geht an meine Jungs die sich von einem bitteren Start auf den 3.Tabellenplatz gekämpft haben und nie aufgaben.

 

Blicken wir einmal auf unser Auftaktspiel gegen Tresenwald zurück: eine bittere Niederlage, wir bekamen ein Tor nach dem anderen in unseren Kasten, doch an Aufgeben haben wir nicht gedacht. Den Ehrentreffer beim 10:1 ließen wir uns nicht nehmen. Alle dachten an eine schlechte Saison, wir sind viel zu klein sagte Kai immer und doch haben wir es geschafft, manchmal mit knappen Ergebnissen, 11 Spiele für uns zu entscheiden, 3 Unentschieden einzufahren und 4 Niederlagen in Kauf zu nehmen, wobei die letzten zwei Niederlagen knapp waren.

 

Nick K., der zum Kapitän gewählt wurde, nahm seine Rolle an, machte sich mit seiner Mannschaft vor den Spielen warm, wenn ich noch die Spielerlisten ausfüllte. Er trat unsere Freistöße mit hohem Torerfolg an und auch die Einwürfe übernahm er meist. Kai der in der G-Jugend noch so eine große Angst vor dem Ball hatte ging manchmal in Zweikämpfe wobei der Gegner um ein oder zwei Köpfe größer war und gewann diese. Als Pechvogel bekannt traf er mehr den Torpfosten wie das Netz, trotzdem kann auch er ein paar Tore auf seinem Konto verbuchen. Calvin spielte mit immer mehr Sicherheit auf den außen und gab super Vorlagen. Er war nicht mehr eigensinnig, spielte tolle Pässe. Er schoss in fast jedem Spiel sein Tor und bereitete die Hälfte aller Tore vor. Levi wühlte sich in jedem Zweikampf durch. Als unser Stoßstürmer war er auch unser Torschützenkönig. Timmy sorgte immer wieder für eine Überraschung, wenn er den Ball auf den Kopf bekam. Er war immer mit dabei und schoss manch außergewöhnliche Tore. Helge und Nick Rodig standen zwischen unseren Pfosten und versuchten unser Tor sauber zu halten. Helge hielt bei den Kinder und Jugendspielen einen wichtigen Neunmeter. Nick Rodig ließ vielleicht manchmal einen haltbaren Ball ins Tor, doch beim Neunmeterschießen konnte er sich immer auszeichnen. Seine Mannschaftkameraden nannten Ihn den Kung Fu Hüter. Brian hat es verstanden sich unterzuordnen und konnte an dem letzten Turnieren mit Ehrgeiz seine Gegner in der Abwehr stoppen. Lukas ist erst Mitte zur Saison dazugekommen und lernt gerade die Zuordnung auf dem Platz. Er hat die letzten Spiele seiner Mannschaft als Auswechsler unterstützt. Maurice hat sich wenn er dabei war immer versucht große Mühe zu geben und hat seine Mannschaft auch als Auswechsler gut unterstützt. Collin kam auch erst sehr spät diese Saison, hat an zwei Turnieren teilgenommen. Jason kam auch erst zur Hallensaison, hat auch gut mitgemacht, konnte leider bei den Spielen nur einmal dabei sein.

Selbst in den Sommerturnieren lies uns der 3. oder vierte Platz nicht los. Wir konnten leider kein Halbfinale für uns entscheiden, verloren diese immer mit 1:2. Die unzähligen Chancen die an den Pfosten oder die Latte gingen haben uns immer den Sieg gekostet. Beim Lattenschießen hätten wir bestimmt Platz 1 belegt!

Leider kann ich aus Zeitgründen das Ehrenamt nicht mehr ausüben und gebe die F-Jugend nächste Saison ab.

Am 25.06.2016 hatten wir uns für ein Abschluss Picknick am Beuchaer See entschieden wobei wir goldrichtig lagen. Das Wetter hielt bis zum Nachmittag und die Kinder waren alle im kühlen Wasser.

Ich bekam als Dankeschön von meiner Mannschaft ein tolles Foto-Buch zur Erinnerung von der Saison und Super Viktor das EM-Maskottchen! DAAAANNNKKKEE!!!

 

Natürlich hatte ich auch eine kleine Aufmerksamkeit für meine Jungs!

Jeder bekam ein Pokal und eine neue Wind und Regenjacke mit ein paar kleinen Naschereien.

 

Kristin Kögler Heinicke

Die Saisonergebnisse im Überblick

Endstand Saison 2015 / 16  KLA  Platz 3

 

 

Bilanz: 18 Spiele :  11 Siege / 3 Remis / 4 Niederlagen   36 Punkte / 88 - 49 Tore

 

 

 

Höchster Sieg : 15 - 1 am 22.05.16 gegen Falkenhainer SV II

 

Höchste Niederlage : 0 -12 am 18.11.15 beim SV Tresenwald Machern I im Pokal

 

 

Kreispokal : im Achtelfinale ausgeschieden, 2 Siege / 1 Niederlage

Kreis,Kinder und Jugendspiele : 3.Platz

 

 

Punktspiele , Pokalspiele und Hallenturniere im Überblick

Spieltag

Gegner

H/A

 

Anstoß

1.Pu

Sa.,05.09.15

SV Tresenwald Machern

A

 

1 – 10

2.Pu

So.,13.09.15

Falkenhainer SV 1898 I

H

 

5 – 1

Po 1.

Mi.,16.09.15

Hohburger SV

H

 

8 – 0

3.Pu

So., 20.09.15

ATSV „FA“ Wurzen II

A

 

4 – 3

Test

Mi., 23.09.15

SSV Thallwitz-Nischwitz 04

A

 

10 – 1

5.Pu

Fr., 02.10.15

Hohburger SV

A

 

7 – 0

4.Pu

Mi., 07.10.15

SV BW Bennewitz (NHS)

H

 

6 – 6

Po 2.

So., 11.10.15

TSV 1906 Burkartshain

H

 

3 – 2

Test

So., 25.10.15

FSV Dürrweitzschen

A

 

9 – 1

6.Pu

So., 01.11.15

ATSV „FA“ Wurzen I

H

 

1 – 5

7.Pu

So., 08.11.15

ESV Lok Beucha

H

 

1 – 0

8.Pu

Sa., 14.11.15

Falkenhainer SV 1898 II

A

 

14 – 1

Po 3.

Mi., 18.11.15

SV Tresenwald Machern

A

 

0 – 12

9.Pu

So., 22.11.15

TSV 1906 Burkartshain

H

 

2 – 2

1.HT

Sa., 19.12.15

Hallenturnier des TuS 1903 Pegau

A

 

Platz 4

2.HT

So., 10.01.16

Hallenturnier von Roland Belgern

A

 

Platz 5

3.HT

So., 24.01.16

11. Hallencupserie des FSV Brandis

H

 

Platz 3

4.HT

Sa., 30.01.16

Hallenturnier des FSV Krostitz

A

 

Platz 8

5.HT

Sa., 20.02.16

Hallenturnier in Groitzsch

A

 

Platz 5

11.Pu

So., 13.03.16

Falkenhainer SV 1898 I

A

 

3 – 0

12.Pu

So., 20.03.16

ATSV „FA“ Wurzen II

H

 

5 – 1

13.Pu

Sa., 09.04.16

SV BW Bennewitz

A

 

4 – 3

10.Pu

Mi., 13.04.16

SV Tresenwald Machern

H

 

2 – 4

14.Pu

So., 17.04.16

Hohburger SV

H

 

10 – 2

15.Pu

Fr., 22.04.16

ATSV „FA“ Wurzen I

A

 

0 – 6

16.Pu

So., 01.05.16

ESV Lok Beucha

A

 

5 – 1

1.Tu

Sa., 14.05.16

Bärenherzcup in Belgershain

A

 

Platz 4

17.Pu

So., 22.05.16

Falkenhainer SV 1898 II

H

 

15 – 1

18.Pu

Fr., 27.05.16

TSV 1906 Burkartshain

A

 

3 – 3

2.Tu

Sa., 18.06.16

KKJ-Spiele in Groitzsch

A

 

Platz 3

3.Tu

Sa., 18.06.16

4-Brandiser Stadtmeisterschaft

H

 

Platz 3

4.Tu

So., 26.08.16

Turnier des SV Roland Belgern

A

 

Platz 4

Spielberichte 2015/16 in Wort und Bild

26.06.2016 Turnier des SV Roland Belgern  Platz 4

Spiele um die Podestplätze jeweils unglücklich verloren

 

Bei Das Turnier in Belgern wurde in Mannschaftsstärke 1:7 ausgetragen. In der Vorrunde noch Gruppenzweiter, wurde sowohl das Halbfinale gegen Hohenleipisch, als auch das "kleine Finale" durch schlechte Chancenverwertung relativ unglücklich verloren.

 

Für den FSV 1921 Brandis spielten : Nick R., Kai, Nick K., Maurice, Lucas, Timmy, Brian, Calvin,  Levi

18.06.2016  Kreis, Kinder und Jugendspiele in Groitzsch - Platz 3                      4. Brandiser Stadmeisterschaft Platz 3

Platz 3 in Groitzsch / Foto Hinsdorf

Den Bronzeplatz in Groitzsch erkämpft, Team 2 ebenfalls 3.

 

Bei den KKJ-Spielem in Groitzsch konnte sich unser Team eine Bronzemedaille erkämpfen, Team 2 zeigte bei der Brandiser Stadtmeisterschaft auch tollen Einsatz und landete ebenfalls auf dem 3.Platz

 

Es spielten -  KKJ-Spiele : Helge, Kai, Nick K., Timmy, Ben, Calvin

Stadtmeisterschaft : Nick R., Collin, Brian, Leon Maurice, Lucas, Frida, Jason.

27.05.2016  18.Punktspiel  beim TSV 1906 Burkartshain  3 - 3

Nach grandioser Aufholjagd aus 1-3 noch 3-3 gemacht, Platz 3!

 

Freitag, Nachmittag, bei Regen, machten wir uns auf den Weg zum letzten Punktspiel, wo es für uns um Platz drei in dieser Saison ging. Der Regen lies langsam nach und unsere Kicker waren voll motiviert diesen 3. Platz den wir die ganze Saison gehalten haben nicht zu vergeben.

Anpfiff! Die ersten Minuten war kein Spielfluss zu erkennen, die Gegner spielten zu dritt in der Abwehr für uns war kein durchkommen. Die Bälle landeten abwechselnd im Linien aus. Doch dann kam der Gegner und machte das 1-0. Unser Kapitän sagte noch einmal laut nicht die Köpfe hängen lassen das schaffen wir. Und zack machte Calvin zwei Minuten später den Ausgleich. Das Spiel war wieder offen, wir hatten einige Chancen zu verbuchen doch an dem Keeper der Gegner war kein vorbeikommen. Der Torwart war eine Hausnummer. Wir konnten mittlerweile auch super Spielzüge auf unserem Konto verbuchen Levi und Calvin legten Doppelpässe hin und kämpften um jeden Ball, Kai und Nick in der Abwehr, ein perfektes Team, es konnte sich einer auf den anderen verlassen. Kai nahm den Posten von Vincent der uns verlassen hat gut ein und zeigte in den letzten Spielen das ihm die Abwehrarbeit gut liegt. Nick machte ein paar schöne Solo`s und verpasste zweimal nur ganz knapp. Die Burkartshainer kamen mit den Abstößen nicht so klar und ließen uns einen Freistoß nach dem anderen machen, da sie den Ball fast immer über die Mittellinie brachten. Auch die Freistöße trat Nick K an und verpasste immer nur knapp oder der Hüter war zur Stelle. Der Schieri wurde mit Spielverlauf auch immer mehr fraglich. Die vielen Fouls an unseren Kindern wurden nicht geahndet, es ging immer weniger um den Ball beim Gegner. Aber bei unseren Kickern wurden Sachen abgepfiffen die waren lächerlich. So viel zum Thema F-Jugend ohne bestellten Schiedsrichter. Die Stimmung heizte auf. Die Burkartshainer nahmen ihr Glück in die Hand und schossen nach einem Gewusel vor dem Tor wo der Ball eigentlich schon von Nick und Kai geklärt war das 2-1. Und im Anschluss gleich das 3:1 durch einen Torwartfehler. Die Köpfe sanken, die Burkartshainer den geglaubten 3. Platz sicher. Doch unsere Jungs hatten so einen Kampfgeist wie ich ihn diese Saison noch nicht erlebt habe. Unglaublich was die Jungs jetzt 5 Minuten vor Schluss rausholten. Durch sensationelle Vorarbeit von Nick und Kai über Calvin der die Gegner umlief ja fast überlief, da sie nur noch irgendwie die Füße hin hielten um uns zu stoppen doch Calvin legte sich den Ball immer ein kleines Stück vor und sprang einfach über die anrauschenden Füße der Gegner, lässt vier Mann stehen gibt auf Levi den Pass und der Ball sitzt unhaltbar im Eck. 3-2! Es war noch nicht zu Ende. Die Burkartshainer machten wieder einen langen Abstoß konnten ihn annehmen und gingen über Außen in die Mitte um abzuziehen doch in letzter Sekunde störte unser kleiner Kai den doch großen Gegner und gab den Ball sicher auf Calvin zurück. Der Schieri zeigte noch eine Minute an. Calvin rief nur noch laut. „Los Jungs!“ Er schnappte sich den Ball sprintete mit Levi im Gepäck übers Spielfeld überlief wieder alle Gegner zog von der Außen in die Mitte, schoss doch der Ball wurde vom Hüter abgewehrt, aber Levi war zur Stelle schnappte sich den Ball erneut passte zu Calvin, der wieder auf Levi und drin war er (40.)3-3!!!!! Der Jubel war riesig der Druck viel ab, der Punkt war geholt und der Schieri hätte eigentlich jetzt nach seiner Anzeige abpfeifen müssen. Doch er ließ auf einmal noch drei Minuten spielen. Die Gelben hatten Anstoß und ich sagte nur noch alle in die Abwehr nix mehr rein lassen! Doch wir waren wieder am Drücker. Wir hatten noch zwei weitere Torchancen die im Toraus landeten. Noch ein Angriff der gelben aber Nick K und Kai hatten alles im Griff. Endlich wurde abgepfiffen und wir haben mit dem hoch verdienten Unentschieden unseren Tabellenplatz gesichert und beenden die Saison auf Platz 3! Super Jungs ich bin stolz auf euch!

Leider konnte ich in diesem Spiel unsere drei mitgereisten Ersatzspieler nicht einwechseln, da die Sechs, die auf dem Feld waren in der Situation nicht getrennt werden konnten. Doch ihr habt an der Seite auch Eure ganze Unterstützung gegeben.

 

Für den FSV 1921 Brandis spielten: Nick R, Nick K, Kai, Calvin, Timmy, Levi

Ersatzspieler: Maurice, Collin, Lucas

 

Fazit: Stark gespielt, hätten das Ding gewinnen können wenn der Hüter nicht fast jeden Ball gehalten hätte. Trotz Rückstand alles raus geholt. Super Einstellung, super gekämpft. Weiter so Jungs!

 

Bericht Kristin Kögler Heinicke

 

22.05.2016  17.Punktspiel gegen Falkenhainer SV 1898 II  15 - 1 (7 - 0)

Erste Hitzeprobe

 

Strahlende Sonne, müde Gesichter! Durch das packende Pokalfinale in der 1. Bundesliga und dessen Verlängerung und Elfmeter schießen war es für unsere Kids schwer hellwach zu sein. Der müde Auftritt machte sich bemerkbar, da die ersten 5 Minuten im Spiel so ziemlich überhaupt nix klappte. Die Anweisungen der Trainerin überhörte so ziemlich jeder und die Aufstellung war heute auch für die Katz. Jeder irrte irgendwo herum. Wir passten uns also dem Gegner an. In der 6. Minute netzte Levi ein und nun sollte es doch besser werden. Das Spiel wurde etwas breiter gemacht man fand zu seinen Positionen. Auch Nick K verstand es nach einer viertel Stunde aufzurücken und ein paar Solo´s zu machen. Kai brauchte mal wieder zwei drei 100 Prozentige um eine zu verwandeln. Levi gelang es 7 mal zu treffen und den Rest erledigten dann Calvin der wieder eine super Arbeit auf den Außen machte und super Vorlagen gab ("Weiter so Calvin!") und Nick sowie Timmy. Nach dem sich Nick K. verletzt hatte und kurz das Feld verließ, fiel ein Ehrentreffer für die Gäste, da in diesem Moment kein Abwehrspieler zur Stelle war. Unsere zwei Neuzugänge Lukas und Collin bewiesen sich auch sehr gut und vor allem Lukas setzte sich auch oft durch. Es fehlte nicht viel zum ersten Tor. In der Halbzeit hingen die Köpfe in den erfrischenden Wassereimern. Nach Abpfiff des Spiels gab es noch ein Neun Meter schießen, wobei sich Nick R. bewehrte und 5 von 8 hielt.

 

Es spielten: Nick R, Nick K, Calvin, Timmy, Kai, Levi, Collin, Lukas

 

Fazit: keine berauschende Leistung aber es hat für einen hohen Sieg gereicht.

Bei unserem letzten Punktspiel muss mit viel besserer Leistung 1 Punkt geholt werden, um auf Tabellenplatz 3 die Saison zu beenden.

14.05.2016  Bärenherzcup in Belgershain  Platz 4

Podestplatz knapp verpasst

 

Nach dem 1. Platz in der Vorrunde, im Halbfinale 1-2 gegen Belgershain U9 verloren.

Um Platz 3 beim 0-2 gegen Taucha verloren. Dennoch erhielten heute alle eine MedailleEs war ein langer harter Tag für die Jungs, Das Turnier ging bis 20 Uhr, 12 Teams waren am Start für den guten Zweck.

 

Unsere Spiele:

Vorrunde :  gegen SG Taucha 99 I   2-1,

gegen SV Lok Leipzig Nordost 1-1,

gegen SV 1863 Belgershain 3-0,

gegen SG Fuchshain / Großpösna 1-2,

gegen FC Grimma I  1-0,

 

Halbfinale :  gegen SV 1863 Belgershain U9 1-2

um Platz 3/4 :  gegen SG Taucha 99 I  0-2

 

Auszeichnung "Bester Spieler im Turnier"  : Nick K.

 

Für den FSV 1921 Brandis spielten:

Nick R., Kai, Nick K., Timmy, Calvin, Levi, Collin, Lukas, Frida

 

Kurzbericht und Fotos  Kristin Kögler-Heinicke

01.05.2016  16.Punktspiel beim ESV Lok Beucha 5 - 1

22.04.2016   15.Punktspiel beim ATSV "FA" Wurzen 0 - 6 (0 - 2)

Gegen Wurzener Riesen gut gekämpft

 

Wir machten uns Freitag auf den Weg nach Wurzen und hatten einige Absagen am Morgen bekommen durch Krankheit. Kai half trotz dass er angeschlagen war aus.

Das Wetter meinte es gut mit uns, denn die liebe Klara war am Himmel und vertrieb die kalten Temperaturen ein wenig. Unser Motto heute war wieder so gut wie möglich zu verteidigen und zu kämpfen. Wie man auf den Fotos sehen kann waren unsere Gegner mehr als nur einen Kopf größer wie wir, was es wahnsinnig schwer machte überhaupt vorwärts zu kommen im Spiel. Dennoch gelang es uns in der ersten Halbzeit vieles abzublocken und es dauerte auch ein wenig bis Wurzen das erste Tor schoss. Dies war leider ein Torwartfehler, wobei unser Hüter direkt zum Gegner spielte und dieser dann vollendete. Das zweite Tor entstand auch durch einen Fehler vom Hüter. Die Köpfe sanken bei unseren Spielern da sie die ersten Minuten so stark dagegen hielten. Halbzeit!

Aufbauende Worte vom Trainer und vom Mannschaftskapitän und los ging es. Wir stellten um in der Hoffnung das Vincent sich vorn etwas durchsetzten kann jedoch brach dann die Abwehr zusammen es stimmte keine Zuordnung mehr und Levi konnte den Platz von Vincent in der Abwehr nicht ersetzen. In dieser Zeit kassierten wir durch Ecken und durch unsere nicht vorhandene Deckung 4 Tore. Vincent nahm seine Stelle wieder hinten ein und schon klappt es wieder und wir können noch einmal versuchen nach vorn zu gehen. Drei Spielzüge die uns vielleicht ein Tor beschert hätten wurden unterbunden, da einmal der Hüter von Wurzen taumelte nachdem er Vincent seinen harten Schuss mit dem Gesicht abwehrte und einmal nach einem taktischen Foul, sowie einem Foul von unserem Stürmer am Gegner. Es wurden für die letzten Minuten noch unsere zwei Ersatzspieler eingewechselt die nicht zum Zug kamen. Es konnte sich noch einmal Kai nach einem Zuspiel von Nick behaupten er spielte einen, zwei, drei Wurzener „Riesen“ aus und brachte den Ball dann in die Mitte, jedoch nicht gut verwertbar. Das war es. Es gab noch ein 9 Meter schießen wobei es ein Unentschieden gab. Unser Hüter konnte sich hier einmal beweisen und hielt 3 Neuner.

 

Fazit: Gut gekämpft, Nick und Vincent in der Abwehr leistungsgerecht zu ersetzen. Zuspiele im Mittelfeld viel zu schlapp und ungenau. Wie der Wurzener Trainer schon sagte: „Eigentlich hättet Ihr mindestens 3 Tore haben müssen, so wie ihr gekämpft habt.“ Er lobte unsere Spieler die trotz körperlicher Unterlegenheit den Willen gezeigt haben und vor allem in der ersten Halbzeit bärenstark waren.

 

Für den FSV 1921 Brandis spielten:

Helge, Vincent, Kai, Nick K., Timmy, Calvin, Levi, Brian, Nick R.

 

17.04.2016  14.Punktspiel gegen den Hohburger SV 10 - 2

Alle erhielten Einsatzchance

 

Die letzten zwei Spiele gegen Hohburg gewannen wir zwar, aber nicht mit einer Meisterleistung. So sollte es auch diesmal wieder kommen. Wir kamen schwer ins Spiel. Die Chancen vor dem Tor wurden nicht genutzt. Da musste ich unseren Abwehrspieler Vincent mit vor auf die Pirsch schicken, die konnte das allein hinten im Griff behalten. Es dauerte nicht lange und Vincent versenkte zum 1-0. Dann rieselte es weitere 4 Tore von Vincent der mit Levi mal ein paar Spielzüge nach der Vorgabe von Nick machen konnte. Kai brauchte vier Versuche um den Ball endlich zu versenken. Levi kam auch in Schwung und machte ein schönes Tor, genau wie Calvin der zweimal den Kasten traf. Wir wechselten bunt durch und Vincent musste wieder in die Abwehr rücken. Jetzt waren die Neuen an der Reihe die auf der Ersatzbank auf ihren Einsatz warteten. Man sah wie das Spiel umschaltete und die Hohburger zu mehr Chancen kamen und dann erst das Ehrentor und dann kurz vor Schluss noch eins drauf legten. Endstand von 10-2!

 

Fazit: Anfangs keine gute Leistung, lag wohl an der Einstellung, zur Mitte hin ganz klar überlegenes Spiel mit ein paar schönen Ballaktionen, zum Ende hin mit den neuen Spielern sehr unsicher aber das trainieren wir noch weg.

 

Für den FSV 1921 Brandis spielten:

Helge, Nick R, Nick K, Vincent (5), Kai (1) Calvin (2), Levi (1), Timmy, Jason, Lukas, Brian

 

Bericht Kristin Kögler Heinicke

13.04.2016  NHS 10.Punktspiel gegen SV Tresenwald Machern  2 - 4 (1 - 1)

Gut dagegen gehalten

 

Am Mittwoch stand das NHS gegen Tresenwald an. Nach der letzten 0-12 Pleite im Pokal gegen den starken Gegner war uns eines bewusst: noch so eine hohe Niederlage dürfen wir uns nicht erlauben! Heute ist es wichtig besonders gut zu verteidigen.

 

Pünktlich 17:30 Uhr Anpfiff von Schiedsrichter Maximilian Sehmisch der seinen Job gut machte. Unsere Kinder haben eines begriffen heute ist es wichtig Manndeckung zu halten, damit die Gäste nicht ins Spiel kommen. Das gelang uns die erste Halbzeit super. Es gab viele Einwürfe doch unsere Abwehr stand. Es kam dann aber doch ein Ball durch, wir waren kurz ungeordnet und zack war er drin, 0-1. Aber wir gaben nicht auf. Es wurde weiter verteidigt und wir kamen auch ab und an zu kleinen Chancen. Eine Großchance verpasste Kai vor dem Torwart nur knapp. Doch wir blieben dran und Levi machte den Ausgleich nach einer tollen Balleingabe von Nick K. Bis zur Halbzeit konnten wir das Unentschieden halten. Pause, durchatmen, durch die andauernde Verteidigung wurden die Laufwege unserer Spieler sehr lang die an ihren Kräften zerrten.

 

Halbzeit zwei. Kaum war der Anstoß, bekamen wir innerhalb von zwei Minuten zwei Gegentore, da die Zuordnung überhaupt nicht mehr stimmte und die Gäste körperlich total überlegenen waren. Köpfe durchschütteln und noch mal alles geben! Das machten wir. Es ergaben sich für uns mehrfach Chancen die am Hüter oder im Toraus scheiterten. Wie so oft sind wir im Abschluss zu ungenau und zu schwach. Doch nach einem langen Ball von Vincent auf Nick der über die außen ging und rein spielen wollte, dessen Schuss aber vom Abwehrspieler unhaltbar ins Tor der Gäste geleitet wurde. Die letzten 5 Minuten hatten wir mehr Chancen zum Tor vorzudringen aber es konnte kein Angriff zu Ende gespielt werden. Abpfiff!

 

Fazit: Gutes Deckungsspiel, super Abwehrverhalten doch im Angriff immer noch zu harmlos.Trotz der Niederlage war es für uns ein Erfolg die Tresenwalder am Anfang etwas zu ärgern.

 

Für den FSV 1921 Brandis spielten:

Helge, Nick K.(1), Vincent, Kai, Calvin, Levi (1), Jason, Nick R, Timmy

Bericht und Bilder Kristin Kögler Heinicke

09.04.2016  13.Punktspiel beim SV BW Bennewitz  4 - 3  (2 - 1)

Zum Spielverlauf möchte ich mich diesmal nicht weiter äußern, da dieser nichts mit Fußball zu tun hatte.

 

Torfolge: 1-0 Vincent mit einem satten Freistoß ins rechte Eck ,2-0 Eigentor durch Nachsetzten von Kai, 2-1 keine Manndeckung, 2-2 Ballverlust im Mittelfeld

3-2 Calvin, hob ihn nach einem Zuspiel über den herauskommenden Torhüter,

4-2 Kai nach einem Dribbling ins lange linke Eck , 4-3 nach Freistoß

 

Wir haben den Sieg verdient, aber wir konnten durch die Art und Weise der Bennewitzer nicht richtig ins Spiel kommen und worden ununterbrochen gefoult, was der Schieri wohl nicht sah. Auch sah er nicht das die Bennewitzer bei unseren Abstößen alle in unserem Strafraum standen und unser Torwart nicht eine Chance hatte den Ball nach vorn zu bringen.

Wenn man den Kindern ohne einen Ball am Fuß zu haben in den Bauch boxt hat dies nichts mit Fußball zu tun!!!

 

Aber gewonnen ist gewonnen!!!

 

Für den FSV 1921 Brandis spielten:

Helge, Nick R, Nick K, Vincent, Calvin, Kai, Timmy, Levi (5.verletzt), Jason, Maurice

 

Bericht Kristin Kögler Heinicke

20.03.2016  12.Punktspiel gegen ATSV "FA" Wurzen II  5 - 1 (3 - 1)

Beste Mannschaftsleistung dieser Saison!!!

 

9.15 Uhr Anpfiff! Wir standen gut und haben die ersten 5 Minuten schon zwei Chancen verzeichnen können, die durch eine sehr gute Leistung der Hüterin der Gäste nicht zum Erfolg führten. In Minute 6 standen wir nach einem Abstoß der Gäste ungeordnet und unsere Abwehr fehlte hinten komplett, so ging ein Wurzener allein Richtung Tor und versenkte zum 0-1. Nick Rodig hatte keine Chance. Dies hat uns durchgeschüttelt und ab jetzt ging es nur noch auf der gegnerischen Hälfte zu und wir waren immer mehr kurz davor das erste Tor zu erzielen. Nach einer Ecke setzte sich Timmy im Nachschuss durch und erzielte das 1-1. Der Knoten war geplatzt. Nick kam über außen und knallte unhaltbar unter die Latte. 2-1. In der letzten Minute der ersten Halbzeit konnte Levi nach einem schönen Pass von Calvin die Hüterin ausspielen und ins lange Eck einnetzen. 3-1. Halbzeit.

Es wurde erstmals zusammen gespielt kombiniert und über mehrere Stationen der Ball nach vorn in die Spitze gebracht. Die Kids waren erstaunt dass man durch Zusammenspiel solch eine Leistung abrufen kann.

Halbzeit zwei! Wir machten weiter wie bisher hatten wieder einige Möglichkeiten. Kai konnte nach schönem Zuspiel zweimal auf das Tor zielen, jedoch traf er genau auf die Hüterin. Calvin setzte sich über die Außen durch und schoss mit kraftvollen Schuss ins Eck. 4-1. Man sah die Spielfreude der Kinder und es wurde immer schöner kombiniert! Der Applaus von den Zuschauern war diesmal auch zu hören. Levi kam noch einmal in den Genuss vorn freistehend den Ball nach Pass von Vincent anzunehmen und vollendete. 5-1. In der zweiten Halbzeit wurde bei uns viel gewechselt. Es machten sich an diesem Tag alle richtig gut!

 

Fazit: Alle haben gekämpft. Alle haben das Passspiel umgesetzt. Alle haben miteinander kombiniert. Alle haben ihr bestes gegeben und alle waren glücklich über den Sieg Kinder wie die Eltern! Und vor allem die Trainerin.

Am Spielfeldrand mussten wir zwar auch wieder mit Komentaren der Gäste leben, die das alle bei den Kindern schon viel zu verbissen sehen. Und der Schieri natürlich wieder Schuld an allem war. Es wurde wieder gepöbelt und das in Gegenwart der Kinder! Wir sind gespannt auf die nächste Saison im Fair-Play Modus.

 

Für den FSV 1921 Brandis spielten:

Nick R., Vincent, Nick K. (1), Kai, Timmy (1), Calvin (1), Levi (2),

Jason, Brian, Maurice

 

 

Bericht Kristin Kögler Heinicke

Fotos Frank Mittag

Bilder vom Teamabend

Fotos Kristin Kögler Heinicke

13.03.2016 11.Punktspiel beim Falkenhainer SV 1898 I  3 - 0 (2 - 0)

Bei 1 Grad Außentemperatur machten wir uns auf die Reise nach Falkenhain, mit einer gut besetzten Ersatzbank und einen unbedingtem Siegeswillen, um wieder auf Tabellenplatz 3 zu landen. Die Kids freuten sich auf das erste Rückrundenspiel und unser Kapitän Nick K. hat allen noch einmal klar gemacht wie wichtig es ist heute den Sieg mit nach Hause zu nehmen! Alle umgezogen ging das zittern schon beim Warmmachen los. Der eisige Wind auf dem Spielfeld forderte einiges von unseren Knirpsen ab. Doch es wurden die Zähne zusammen gebissen und der Startpfiff erklang. Sofortiger Ballbesitz für uns und die erste Chance ging neben das Tor. Wir haben aus den letzten Spielen gelernt dass gerade im Angriff durch unsere kleine Körpergröße die Schwäche lag, die wir im Training in der Halle gut mit der richtigen Technik kompensieren konnten. Das Spiel fand immer mehr auf der gegnerischen Hälfte statt und wir versuchten jeden Angriff der Gegner im Mittelfeld schon zu unterbinden, was uns auch fast immer gelang. Vincent und Nick überzeugten wieder und glichen auch die Fehler unseres Torwarts aus, der heute durch mangelnden Einsatz durchfroren war. Wir spielten uns einige Chancen heraus die im Torwart der Gegner ihr Hindernis fanden oder das Tor um Zentimeter verfehlten. Levi lief mit Calvin oft vor, startete einen Angriff, doch es fehlte am Ende der genaue Pass. Das erste Tor erzielte Nick K. für uns aus der Ferne, mit einem satten Schuss, den er seiner neugeborenen Schwester widmete. 5 Minuten vor dem Halbzeitpfiff gelang es Levi einen Treffer zu erzielen, nach einem schönen Zuspiel von Calvin. Auch unser Neuzugang Jason kam ins Spiel und machte seine Sache gut. Er verpasste nur kurz vor Abpfiff den Kasten.

In Halbzeit zwei hatten die Gastgeber die ersten drei Minuten in der Hand, da unsere Abwehr leicht geschwächt war, Nick K. hatte sich am Knie verletzt und musste sich noch etwas erholen. Er biss die Zähne zusammen und kämpfte sich zurück ins Spiel. So lief es wieder besser für uns und wir hatten wieder einige Chancen, die dem Torwart der Gastgeber die Möglichkeit gaben sich zu beweisen. Calvin setzte dann nach einem Gang über außen nach und erzielte das 3-0 für uns und wir machten somit den Deckel drauf. Wir wechselten einmal komplett durch und ließen die Ersatzbank spielen. Die letzten fünf Minuten hatten die Gastgeber dann mehr und mehr Chancen, aber unsere Kids hielten die Null und haben somit das Spiel gewonnen.

Eine tolle Leistung aller Spieler, auch der Ersatzspieler die fast alle erst angefangen haben mit dem Fußball, machten Ihre Sache großartig.

Lob von der Trainerin!!!

 

Für den FSV 1921 Brandis spielten:

Helge, Vincent, Nick K. (1), Timmy, Kai, Calvin (1), Levi (1), Nick R., Jason, Brian

20.02.2016  5.Hallenturnier beim SV 1863 Groitzsch  5.Platz

Schönes Turnier zum Hallensaison - Finale

 

Hier unsere Ergebnisse :

gegen SG Leipzig Bienitz 3-0

gegen Olympia Frankenhain 2-3

gegen SV Schleußig 0-1

gegen SF Neukieritzsch 1-3

gegen SV Elstertrebnitz 8-0

gegen SV 1863 Groitzsch 1-4

 

Für den FSV 1921 Brandis spielten:

Nick R., Levi, Nick K., Vincent, Calvin, Timmy, Kai

30.01.2016  4.Hallenturnier beim FSV Krostitz  8.Platz

Diesmal chancenlos in Delitzsch

 

Hier unsere Ergebnisse :

gegen FSV Krostitz 0-1, gegen ESV Delitzsch I 1-4, gegen RB Leipzig 0-5

um Platz 7/8 im Neunerschiessen unterlegen

Für den FSV 1921 Brandis spielten:

Helge, Levi, Nick K., Nick R.,Brian, Maurice, Calvin

24.01.2016  3. Hallenturnier Hallencupserie des FSV Brandis  3.Platz

Bronzemedaille beim Heimturnier

 

Hier unsere Ergebnisse : Vorrunde Gruppe A

gegen Kickers 94 Markkleeberg II 1-2

gegen Lok Beucha 2-0

gegen SG Taucha 99 II / AC Taucha 2-0

Halbfinale gegen TSV Burkartshain 0-1

um Platz 3/4 gegen TSV Großsteinberg 2-0

 

Bester Spieler All Star Team : Nick K.

 

Für den FSV 1921 Brandis spielten:

Helge, Levi (2),Nick K. (2), Nick R., Vincent (3), Brian, Maurice, Calvin, Timmy

10.01.2016   2. Hallenturnier beim SV Roland Belgern  5. Platz

Beim Roland - Cup Platz 5 erreicht

 

 

Hier unsere Ergebnisse : Vorrunde gegen SV Mügeln-Ablaß 09 I 1-3 ,

gegen SC Hartenfels Torgau II 3-1, gegen FSV Beilrode 09 1-2

Um Platz 5/6 gegen SV Mügeln-Ablaß 09 II 3-0

 

Für den FSV 1921 Brandis spielten:

Helge, Nick K.,Nick R., Kai, Vincent, Brian, Maurice, Calvin, Timmy

 

19.12.2015   1.Hallenturnier bei TuS Pegau 1903  4.Platz

Unsere Spiele in Gruppe B : gegen SV Lok Engelsdorf 3-0,

gegen Kickers 94 Markkleeberg II 3-1, gegen JFC Gera 0-1

 

um Platz 3/4 gegen TuS Pegau 1903 1-2

Verspätetes Weihnachtsgeschenk

Zum Training am 6.Januar erhielt das Team durch

Trainerin Kristin Kögler ein verspätetes Weihnachten,

jeder konnte sich über einen neuen Ball freuen.

Die Jungs sagen  DANKE!!!

08.11.2015   7. Punktspiel  gegen ESV Lok Beucha  1 - 0  ( 0 - 0 )

Unzählige Torchancen aber nur knapper Sieg im Derby

 

Sonntag früh bei milden 13 Grad auf dem Sportplatz zu stehen macht Spaß, doch nur eins war komisch es ist November und die langen Unterhosen und Unterhemden konnten in der Sporttasche bleiben. Wir wollten heute mit einem Sieg zu Hause die obere Tabellenhälfte begrüßen und das gelang uns auch. Das Spiel verlief trotz des knappen Ergebnisses nur einseitig und zwar auf der gegnerischen Hälfte. Helge hatte nur einen Ball zu halten und zwei Abstöße zu machen. Doch leider gelang es uns nicht, nach unzähligen Chancen den Ball ins Netz zu bekommen. Der Torhüter der Beuchaer hat sehr gut gehalten und die Abwehr bestand aus Mädchen deren Körpergröße unsere Jungs in die Höhe schauen lies. Levi versuchte oft an den Mädels vorbei zu kommen, doch entweder gelang es ihm nicht, oder der Ball versprang ihm, oder der Hüter kam dazwischen, wobei er sich auch am Kopf eine Blessur zuzog. Calvin versuchte auch ein paarmal sein Glück doch es sollte einfach nicht sein. Unsere Abwehr kam mit nach vorn, um noch mehr Druck auszuüben. Vincent schoss aber auch nur daneben oder der Hüter war wieder zur Stelle. So ging es mit einem undankbaren Unentschieden in die Halbzeit.

Unsere Jungs tranken ein Schluck und wollten sofort aufs Spielfeld zurück um den Ball ins Eckige zu bekommen.

Anpfiff! Es begann wieder mit so vielen Chancen. Erst in der 30. Minute schaffte es Calvin einen zweiten Ball ins Tor zu schießen. Der Fluch war gebrochen, dachten sich unsere Jungs und wollten die letzten zehn Minuten nochmal richtig Vollgas geben, um noch ein paar Tore zu schießen. Aber nicht mit der Abwehr der Beuchaer! Ich kann die Großchancen nicht hier aufzählen, denn es waren zu viele. Es ist doch bemerkenswert was der Größenunterschied von zwei Jahren bei den Kindern vor allem bei den Mädchen ausmacht und somit auch den Spielfluss unterbindet.

Bei uns wird es nicht langweilig! Knappe Ergebnisse aber meist der Sieg! Weiter so Jungs!

 

Es spielten: Helge, Vincent, Nick K., Timmy, Calvin, Levi, Nick R., Brian

Kai feuerte seine Mannschaft verletzt von draußen an.

 

Bericht Kristin Kögler - Heinicke

07.10.2015 Nachholespiel 4. Punktspiel gegen SV BW Bennewitz 6 - 6  ( 5 - 6 )

Für uns das Unentschieden wie ein Sieg, für Bennewitz wie eine herbe Niederlage!

 

Es regnete den ganzen Tag, es war nass aber unsere kleinen Kicker waren hoch motiviert und wollten gerade gegen den schweren Gegner Bennewitz keine hohe Niederlage kassieren. Bennewitz reiste mit seinen Zuschauern an und sagte vor dem Spiel das sie uns eh mindestens 13-0 besiegen! Falsch gedacht!

Anpfiff! Es dauerte nicht lange da hatten wir schon das erste Gegentor (0-1)! Genau so wollten wir nicht beginnen. Anstoß und jetzt waren alle hellwach und fingen an zu spielen. Die Abwehr von Bennewitz ausgespielt und Tor für uns. (1-1) Das Spiel wurde langsam ansehnlicher, Levi behauptete sich sehr oft auch gegen seinen zwei Köpfe größer geratenen Gegner. Unsere Abwehr hatte auch zu tun nach Ballverlusten von Timmy und Kai, da sie einfach die Schnelligkeit nicht auf den Schuh bekamen. Kai versuchte mit einer Grätsche seinen Gegner zu stoppen, das gelang ihm dreimal, doch es brachte den Spielverlauf nicht nach vorn, so dass Nick und Vincent klären mussten. Das nächste Tor was wir bekamen lag an dem Abstoßfehler von Helge, der mittig genau auf den Gegner vor sein Tor spielte.(1-2). Anstoß, Angriff durch die Mitte mit Levi und dann auf die Außen zu Timmy und Calvin und Tor. (2-2). Ein spannendes Spiel wurde uns geboten. Erneuter Angriff von Levi wieder behauptete er den Ball und wir konnten die Bennewitzer Abwehr gut ausspielen. Doch es bleiben einige Schüsse aufs Tor wieder ohne den nötigen Bums, oder das Tor wurde nur knapp verpasst. Bennewitz nutzte wieder unseren Abstoßfehler der wieder auf die Nummer sieben der Bennewitzer geht und der wieder abzieht. (2-3). Wir waren noch etwas ungeordnet aber der Ausgleich kam gleich im Anschluss nach Balleroberung von Timmy und Pass zu Calvin und ab ins Tor. (3-3) Der dritte Abstoßfehler machte sich wieder bemerkbar zum 3-4 und ein Konter von Bennewitz nach Gewusel vor unserem Tor 3-5. Unsere Kicker wurden nochmal stärker, übernahmen das Spiel und glichen nach zwei schönen Toren aus zum 5-5. Doch kurz vor dem Pausenpfiff gab es noch das 5-6 durch einen schnellen und gut gespielten Konter von Bennewitz. Halbzeit.

 

Verschnaufen, Trinken, Fehler besprechen. Keine falschen Abstöße mehr, Manndeckung das wichtigste in diesem Spiel und die Nummer sieben doppeln!!!

 

Anpfiff!! Wir waren in der zweiten Halbzeit etwas überlegen. Hatten gute Spielzüge, haben immer unseren Mann gehabt, keine versemmelten Abstöße und mehr Torchancen. Ein höheres Eckenverhältnis doch der Ball wollte nicht rein. Dann klappte es durch einen Fehler der gegnerischen Abwehr und Timmy der sich durchsetzte traf zum 6-6. Die letzten 5 Minuten waren angebrochen das Spiel fand nur noch in der gegnerischen Hälfte statt, doch nach unzähligen Versuchen den Ball ins Eckige zu bekommen, kam der Abpfiff! Für uns war das Unentschieden wie ein kleiner Sieg und den Sieg hätten wir nach der zweiten starken Halbzeit auch verdient. Die Bennewitzer mit einigen Bemerkungen und auch wieder am Spielfeldrand diskutierend mit wütenden Worten haben es nicht für nötig gehalten mit unseren Kindern ein Neunmeterschießen zu machen, obwohl die Bennewitzer Spieler sich darauf freuten.

 

Super Jungs weiter so! Es zeigt sich eine Entwicklung ins Positive

 

Für den FSV 1921 Brandis spielten: Helge, Vincent, Nick K., Timmy (Kai), Calvin, Levi

Es waren bereit: Maurice, Brian, Nick R.

 

Bericht Kristin Kögler - Heinicke

02.10.2015   5. Punktspiel beim Hohburger SV  7 - 0  ( 3 - 0 )

 

Chaosspiel

 

Freitags Nachmittag ein Punktspiel zu absolvieren ist in der Organisation schon ganz schön schwer, wenn man auch noch Auswärts spielen muss.

 

Wir trafen uns 16 Uhr bei Penny und es schienen alle Kinder da zu sein die wir in die Autos aufteilten, da die meisten Eltern noch arbeiten waren, rief es laut ich hab meine Fußballschuhe vergessen! Die Mutti raste schnell los und holte die Fußballschuhe alles schien o.k.! In Hohburg angekommen wir haben uns umgezogen hieß es beim nächsten wo ist meine Sporttasche?? Alles vergessen!

Zum Glück haben unsere Spieler fast alle die gleiche Schuhgröße so konnte getauscht werden.

 

Anpfiff! Unsere Mannschaft kam heute so gar nicht in Schwung. Vergebene Chancen. irrlose Bälle und Ecken die einem schwachen Pass gleich waren. Konzentration gleich null. Die ersten 7 Minuten waren ein Krampf doch dann glückte es Levi das erste Tor zu machen(10.). Es wurde weiter gespielt als ob wir ein leichtes Training machten wir irrten auf dem Platz herum keiner spielte auf seiner Position. Unser Glück war das Hohburg genauso schwach gespielt hat und wir die meiste Zeit auf der gegnerischen Hälfte verbrachten. Aber Sie kamen auch ein paar mal durch und unsere Abwehr war diesmal auch nicht immer zur Stelle. Nick R. hielt einen starken Schuss. Im Gewusel vor dem Tor der Gegner gelang es Levi noch einmal an den Ball zu treten und ihn zu versenken (14.). Nach einem Abstoß des Gegners nahm Timmy an und ging mit dem Ball bis ins Tor (18.).Halbzeit!

Die Jungs wussten selber nicht was los war, sie kamen nicht ins Spiel. Motivation getankt und ab ging es in die zweite Halbzeit. Wir stellten um doch es wurde weiter so ziellos gespielt und keiner war auf seiner Position. Kai ging einmal nach Pass von Nick über die rechte Außenbahn scheiterte aber an der gegnerischen Abwehr. Levi erkämpfte sich die Bälle im Mittelfeld und ging meist allein Richtung Tor, doch am Abschluss scheiterte es. Zunehmend spielten wir vor dem Strafraum der Gegner und dann bekam Kai das Runde in das Eckige (25.). Levi erhöhte kurz darauf auf 0-5 (28.). Calvin gelang es zwei schöne Pässe in den Strafraum zu bringen wo Vincent ihn einmal versenkte (35.). Das sollte heute der schönste Spielzug gewesen sein. Calvin traf nach einem Zuspiel von Vincent mit Wucht ins Tor (38.). Abpfiff!

 

Wir haben das Spiel klar gewonnen doch spielerisch war das nix. Der Sieg hätte weitaus höher ausfallen können bzw. müssen um im ersten Tabellendrittel mitzuhalten.

 

Für den FSV 1921 Brandis spielten: Nick R., Vincent, Nick K., Kai, Timmy, Levi, Calvin, Brian, Maurice

 

 

Bericht und Fotos Kristin Kögler-Heinicke

20.09.2015  3.Punktspiel beim ATSV " FA" Wurzen II  4 - 3  ( 2 - 1 )

Es hieß Brandis gegen Wurzen. Unsere Kicker waren nicht vollzählig und auch unser Torwart war nicht mit dabei. So ging unser Ersatztorwart Nick R. ins Tor und auf der Bank hatten wir nur 2 Ersatzspieler.

 

Das alte Lied wie immer war: „Trainerin warum sind unsere Gegner immer so groß???"

Da kann ich nur antworten: „weil es in Brandis so wenig regnet und ihr dadurch nicht größer werdet“. Die Bedingungen waren auch nicht gerade optimal, es spielten in Wurzen vier Mannschaften zur selben Zeit, die Kapazitäten reichten nicht aus und das Spielfeld worauf wir spielten hatte die Außenlinie direkt am nächten Spielfeld. Also wenn unser Ball ins aus ging, waren wir schon auf dem Spielfeld der E-Junioren. Das selbe passierte uns, wenn der Ball bei denen ins aus ging.

 

Anpfiff! Das Spiel ging hin und her, wir hatten einen Angriff doch unsere zwei Stürmer waren immer einen Schritt zu langsam um den Ball vor der Torhüterin zu bekommen, so gab es einen Abstoß und den Gegenangriff. Doch wir hatten ja Vincent! So kam es wieder zum Gegenangriff über Nick zu Levi. Ecke. Nick führte seine Lieblingsbeschäftigung aus und schoss seine Ecke und es wurde nicht nur eine Ecke sondern eine Banane, denn er war drin! 0-1 für uns. Neuer Angriff wieder am Tor gescheitert. Abstoß Levi und Kai verloren den Kampf gegen den 2 Köpfe größeren Gegenspieler und Vincent stand hinten allein gegen drei Spieler das gab ein unhaltbares Tor. 1-1. Anstoß, Angriff ,Nick erledigte im Mittelfeld wieder fast alles allein, er legte in diesem Spiel wieder die meisten Meter zurück, die Zuspiele über die Außen nach innen waren perfekt doch konnten weder von Levi, Timmy oder Kai verwandelt werden, da sie einfach zu klein sind um sich gegen die großen durchzusetzen oder immer einen Schritt zu langsam sind um den Ball mit voller Kraft zu treffen. Es kamen nur Kullerbälle an. Nach erneutem Versuch traf Timmy im Gewusel das Tor! 1:2. Halbzeit. Nick mit den Kräften am nahen Ende. Es fehlten uns die frischen Kräfte.

 

2. Halbzeit. Nach regen Chancen beider Seiten überrannten die Wurzner uns und schossen das 2-2. Die Kräfte schwanden immer mehr. Nick ging immer wieder über die Außen und behauptete sich, gab wieder eine tolle Vorlage, rannte dennoch mit vor, Timmy spielte zu Nick zurück Nick traf wie so oft den Pfosten doch Timmy setzte nach und wir waren wieder in Führung. 2-3. Jetzt wollten wir es die letzten 8 Minuten halten doch es geschah wieder der Ausgleich. Wir hatten umgestellt Nick nach hinten gesetzt da er kaum noch Kraft hatte, Vincent fehlte kam zu spät zurück und es stand 3-3. Noch vier Minuten zu spielen, Nick holte noch einmal tief Luft machte einen Gang über die Außen schoss und traf nicht den Pfosten, drin war er!!!! 4-3 Zwei Minuten noch das Spiel erfolgte jetzt vor unserem Tor alle waren hinten, unsere Kinder fingen jetzt an sich kurze Pässe vor unserem Tor zu geben, das nutze einer aus und schoss, doch Nick hielt den Super. Abstoß, Nick verzettelte sich schoss den Ball nur ein Meter weit und der Gegner kam und schoss ins Tor, doch der Schiri Pfiff ab, denn der Ball war noch nicht aus dem Strafraum und der Gegner vorher auch nicht. Neuer Abstoß Nick K. übernahm, doch er kam beim Gegner an, noch einmal ein Torschuss doch der ging vorbei. Dann der erlösende Pfifffffffff…….. GEWONNEN strahlende Kinderaugen und eine glückliche Trainerin. Super gekämpft!

 

Für den FSV 1921 Brandis spielten: Nick R., Vincent, Nick K, Kai, Timmy, Levi, Brian, Maurice

 

Bericht Kristin Kögler - Heinicke

16.09.2015 Pokalspiel 1. Runde gegen den Hohburger SV  8 - 0  ( 4 - 0 )

Unser 1. Pokalspiel stand an und nach einem Sieg am Wochenende waren unsere Jungs noch richtig hoch motiviert einen Sieg einzufahren.

Unser Spiel wurde vom Schiedsrichter Werner Ritter begleitet.

Die Hohburger reisten mit einer jungen Mannschaft an so dass wir uns auf ein ausgeglichenes Spiel freuten, da unsere Jungs in den letzten Spielen leider nicht an körperlicher Größe gewonnen dafür aber an Teamgeist.

 

Es ging los und man merkte schon nach den ersten Minuten das das Spiel eher langsam von statten ging, da die Hohburger erst einmal mit dem Schiedsrichter und seinen Anweisungen klar kommen mussten. Die Abstöße dauerten sehr lang genau wie die Einwürfe. Trotz des langsamen Spielflusses schafften es unsere Jungs ein paar Spielzüge von hinten nach vorn zu spielen, die jedoch wie von unseren Pechvögeln Nick K. und Kai meist am Torpfosten endeten. Nick brachte es im ganzen Spiel auf 5 Pfostenschüsse doch er ließ sich es nicht nehmen auch einen zu versenken. In der ersten Halbzeit erzielten wir durch Calvin und Levi 4 Tore und Helge hatte auch dank Vincent nix zu tun.

 

In der Halbzeit riet ich den Jungs trotz des langsamen Spieles einmal schneller als der Gegner zu spielen auch wenn es nicht nötig gewesen wäre, aber unsere Torschussqualität und die Verwertung der Chancen war noch um einiges zu steigern.

 

In der zweiten Hälfte stellten wir kräftig um und begannen das Spiel schneller, so wurde auch Hohburg einmal schneller und hatte zwei Chancen um auf unser Tor zu kommen, doch Helge freute sich das er auch einmal halten durfte. In der zweiten Halbzeit schossen wir ebenfalls 4 Tore wobei Nick K einmal nicht den Pfosten getroffen hatte und Calvin einen super Pass auf Kai gab der nur noch sein Fuß hinhalten musste um ihn rein zumachen. Des Weiteren traf Levi noch einmal nach gut eroberten Ball und Calvin mit einem saftigen Schuss. Timmy, Maurice und Brian machten ihre Sache auch gut und hatten im Mittelfeld einige Balleroberungen. Maurice schoss auch nur sehr knapp am Tor vorbei.

 

Wir freuen uns auf die 2. Pokalrunde

 

Für den FSV 1921 Brandis spielten: Helge, Vincent, Nick K., Levi, Kai, Calvin, Brian, Timmy und Maurice

 

Torfolge: 1:0 Levi, 2:0 Calvin, 3:0 Levi, 4:0 Calvin, 5:0 Nick, 6:0 Kai, 7:0 Calvin, 8:0 Levi

 

Bericht Kristin Kögler - Heinicke

13.09.2015   2. Punktspiel gegen den Falkenhainer SV 1898 I  5 - 1 ( 2 - 1 )

Nach unserer heftigen Niederlage gegen Tresenwald, hatten wir eine sehr hohe Motivation heute das Spiel zu gewinnen. Doch das letzte Spiel was Falkenhain I gegen Hohburg sehr hoch gewann lies nichts Gutes verheißen.

 

Dennoch habe ich meine Jungs hoch motiviert ins Spiel geschickt. Die ersten Minuten lieferten sich beide Mannschaften ein heißes Hin und Her. Wir scheiterten meist an der Nummer 1 der Gegner, deren Torwart an diesem Tag einfach spitze gehalten hat. Unsere Abwehr mit Vincent und Levi lies kein durchkommen zum Tor zu.

 

Durch einen schönen Spielaufbau von hinten über die Mitte und dann über die Außen gelang Ben das 1:0 wobei der Torwart keine Chance hatte. Wir lagen in Führung, wechselten aus und stellten hinten um. Das war wohl unser Fehler denn genau in dieser Zeit wo Vincent in unserer Abwehr fehlte, durchlief der Gegner unseren Strafraum und schoss. Helge hatte keine Chance. Es waren noch 5 Minuten vor dem Halbzeitpfiff zu spielen. Wir stellten sofort wieder um und kämpften weiter. So haben wir durch ständiges anlaufen des Torwartes die Gegner unsicher gemacht und Levi konnte einen Ball abfangen, behaupten und schoss uns wieder in Führung (20.). Mit Führung in die Halbzeit.

 

Wir sammelten unsere Kräfte sprachen über die Fehler und stellten noch einmal um, damit die Abwehr mit Vincent und Nick noch einmal gefestigter war.

 

Anpfiff! Levi und Kai griffen sofort an, Ben griff die Bälle im Mittelfeld meist ab und brachte sie vor auf Levi oder Kai doch die Verwertung verlief noch im Toraus oder als Kullerball beim Torwart. Ecke für uns, Ben machte einen Pass auf Nick er stand frei, doch entschied sich nicht für den direkten Schuss, gab einen Pass auf Kai doch der Gegner setzte sich durch. Neuer Angriff, Nick auf Ben, Ben zu Levi, Levi zu Ben, Ben wieder zu Levi und Schuss drin war er, alle jubelten (27.). Unsere Kinder hatten eine Spielfreude die man in den Gesichtern sah und man konnte diese jetzt auch auf dem Feld sehen. Es ging fast nur noch in Richtung Gegner, unsere Abwehr ließ Helge kaum eine Chance sich zu beweisen. Nächster Angriff ausgehend von Vincent über Ben zu Kai, Kai behauptete den Ball blieb dran legte ihn sich vor doch der Gegner war schneller und schoss in sein Eigenes Tor. 4:1 (30.). Unsere Jungs ließen nicht locker, aber wie schon erwähnt war unsere Chancenverwertung nicht so gut und der Torwarte der Gäste grandios. Zum Schluss legte Ben noch ein schönes Tor nach (36.).

 

 

Unser Fazit: Im Sturm müssen wir unsere etwas klein geratenen Jungs noch einen stärkeren Schuss, sowie eine sichere Ball An- und Mitnahme beibringen, sowie etwas mehr Ausdauer, denn man sah Ihnen die Müdigkeit der letzten fünf Minuten stark an.

 

Für den FSV 1921 Brandis spielten: Helge, Vincent, Levi, Nick K., Ben, Kai Björn, Timmy, Brian, Nick R.

 

Torfolge: Ben 1:0,5 1:1, Levi 2:1, Levi 3:1, 4:1 ET durch Kai eingeleitet, Ben 5:1

 

Berich Kristin Kögler - Heinicke

05.09.2015 1. Punktspiel beim SV Tresenwald Machern 1-10 (1-5)

Am Samstag machten wir uns in neuer Formation auf dem Weg zum 1. Meisterschaftsspiel der Saison. Wir wussten zwar dass unser Team etwas klein geraten ist, aber dass es dann doch solche großen Unterschiede gab, damit hatten wir nicht gerechnet.

 

Die Startsechs stand und es ging los. Wir bemühten uns die ersten 4 Minuten und hielten noch dagegen, aber dann kamen die Schüsse der Gegner weit vorm Strafraum und Helge unser Torwart hatte keine Chance. So stand es schnell 5-0. Unsere Abwehr mit Vincent konnte sich sehen lassen, man merkt es dem Ergebnis nicht an aber der klein geratene Kerl hat selbst zwei Bälle von der Linie geholt. Ohne ihn hätte das Ergebnis weitaus schlimmer ausgehen können. Calvin und Levi konnten im Sturm nicht viel zeigen, da die kurze Balleroberung meist sofort wieder an den Gegner ging. Nach Balleroberung im Mittelfeld von Nick K., der seine Sache auch super machte und als einziger den Platz gefühlte 100 mal auf und ab gerannt ist, kam ein Pass auf Calvin, er verteidigte seinen Ball und lief aufs Tor, doch dann wurde er gefoult so gab es einen Freistoß, den Calvin selber antrat und zum Ehrentreffer versenkte. Zur Halbzeit stand es 5-1. Ich machte den kleinen Kickern Mut und wir wussten, jetzt können wir nur noch Schadensbegrenzung betreiben.

 

Nach dem wir in der 2. Halbzeit zwei drei Chancen mehr hatten, diese am Tor vorbei gingen oder durch den Torwart pariert werden konnten, kamen die Tresenwalder wieder und setzten nach. So stand es schnell 9:1. Es waren noch 5 Minuten zu spielen und wir wollten nicht zweistellig verlieren, jedoch wurde unsere Torwart von einem Gegner hart in den Bauch getreten und er musste ausgewechselt werden. Nick R. der gerade 1 Minute im Feld war, musste sich das Torwarttrikot drüber werfen und parierte einen sehr harten Schuss super. Doch leider kam dann in der letzten Minute wie es kommen musste das 10-1.

Wir müssen stark im Angriff arbeiten und unsere körperliche Unterlegenheit am spielerischen Können wett machen.

 

Es fehlten an diesem Tag Kai Björn, Moritz und Timo

 

 

Für den FSV 1921 Brandis spielten: Helge, Brian, Vincent, Timmy, Calvin, Maurice,

Nick R.,Levi, Nick K.

 

Torfolge: 5-0, 5-1 Calvin, 10-1

 

 

Bericht Kristin Kögler - Heinicke