Statistik und Spielberichte E-Jugend Saison 2019/20

Einsatz / Tore Statistik 2019/20

Name

Einsätze

Tore

 

Gesamt

Pu

Po

Fr

Tu

Gesamt

Pu

Po

Fr

Tu

Bela

5

1

1

0

3

0

0

0

0

0

Ben R.

2

1

1

0

0

1

1

0

0

0

Elias Timon

3

0

0

1

2

1

0

0

0

1

Henri

12

7

1

0

4

1

1

0

0

0

Jan G.

13

6

2

2

3

1

1

0

0

0

Konrad H.

11

6

0

2

3

5

0

0

0

5

Leonard B.

19

10

3

2

4

18

9

0

3

6

Linus

15

8

3

2

2

6

3

0

1

2

Lukas Jaden

21

10

3

2

6

10

1

1

1

7

Maikel

2

1

1

0

0

0

0

0

0

0

Max S.

14

8

2

1

3

8

3

1

2

2

Nils B.

2

0

0

1

1

1

0

0

1

0

Nino

17

6

3

2

6

33

15

1

9

8

Norman

20

10

3

2

4

30

11

5

8

6

Oscar K.

15

8

2

2

3

4

1

0

0

3

Richard G.

17

7

3

1

6

5

0

4

0

1

Sedric

19

10

3

1

5

52

24

8

0

20

Theodor

11

5

2

1

3

3

1

0

0

2

Eigentore Gegner

 

 

 

 

 

2

1

1

0

0

Stand 03.03.20 / Spieler vom FSV 1921 Brandis mit gelb gekennzeichnet / Spieler in blau nicht mehr im Team

Spielberichte Saison 2019/20 in Wort und Bild

o7.o3.2020  12. Punktspiel gegen Falkenhainer SV 1898 9 - 3 (4 - 2)

Bericht folgt

29.o2.2020  Testspiel beim SV Naunhof 1920  11 - 1 (4 - 1 / 7-1)

Willkommener Test zum Probieren

 

In Vorbereitung der Rückrunde gewann unsere E-Jugend ein Testspiel beim Tabellen 7. der Staffel Süd dem SV Naunhof 1920 deutlich mit 11-1 (4-1). Auf dem Kunstrasen in der Clade konnte das Trainerteam einiges ausprobieren. In dreimal 15 Minuten Spielzeit erzielten Nino (4), Norman (2), Max S. (2), Nils B., Sedric und Leonard B. die elf Treffer nach oft sehenswerten Kombinationen. Der Punktspielauftakt kann somit kommen. Am 7. März ist der 7. unserer Staffel, der Falkenhainer SV 1898 zu Gast.

 

Für die SpG Partheland / Brandis spielten:

Lukas Jaden, Konrad H. (Tor), Norman (2), Jan G., Richard G., Nino (4),

Leonard B. (1), Max S. (2), Sedric (1), Linus, Oscar K., Elias Timon, Nils B (1).

 

Zuarbeit Jan Schumann / Bildergalerie Sven Schumann

22.02.2020  6. Hallenturnier beim SV Mölkau 04   Platz 1

Turniersieg in Mölkau rundet hervorragende Hallensaison ab

 

Das letzte Hallenturnier des Winters führte unsere E-Jugend in die Schulturnhalle Mölkau zum dortigen AOK Cup 2020. Mit dem insgesamt dritten Turniersieg fand dabei eine hervorragende Hallensaison ein würdiges Ende. In der Vorrundengruppe B wurden alle drei Gegner besiegt und die Maximalpunktzahl von 9 Zählern erreicht. Zunächst wurde gegen die SG Taucha 99 ein knappes 1-0 eingefahren, das Nino nach Vorarbeit von Torhüter Lukas sicher stellte. Dem Auftaktsieg folgte ein deutliches 4-0 gegen SV Leipzig Ost 1858 ( Torschützen : Konrad, nach Querpass von Elias eingeschoben, zweimal Norman mit platziertem Schuss in die rechte Ecke und dem 3-0 nach schnell ausgeführtem Eckball von Nino und schließlich Linus per Abstauber zum 4-0). Das letzte Vorrundenspiel wurde gegen den Gastgeber mit 2-1 siegreich gestaltet. ( Torschützen hier: 1-0 Theodor nach Vorlage von Nino mit links vollendet, 1-1 Ausgleich Mölkau und 2-1 Nino nach Dribbling mit Abschluss ins Toreck.) Im Halbfinale konnten unsere Jungs einen 0-1 Rückstand gegen Lok Engelsdorf III mit einer Energieleistung noch zum 3-1 Sieg drehen. Zunächst konnte Konrad nach Vorarbeit von Elias ausgleichen, bevor Nino mit einem Doppelpack (2-1 aus spitzem Winkel durch die Beine des Lok Hüters und dann nach einem Konter per Sololauf zum 3-1) unsere Finalteilnahme klar machte. Dort waren die Kicker der SpVgg 1899 Leipzig unser Gegner. Nach den regulären 10 Minuten stand es 1-1, unser Tor zur Führung erzielte Theodor nach Vorlage von Nino, bevor 1899 in der Schlussminute noch ausgleichen konnte. Somit ging es ins Duell vom Neunmeterpunkt. Dort zeigten sich unsere Jungs wieder einmal nervenstark und konnten, nachdem Jan und 1899 beim ersten Versuch zunächst am Pfosten scheiterten, durch Elias das 2-1 erzielen. Der starke Lukas im Tor krönte seine sehr gute Turnierleistung indem er den zweiten Versuch der SpVgg entschärfte. Nino machte mit dem 3-1 den Pokalsieg perfekt und unter großem Jubel wurde dieser gebührlich gefeiert.

 

SpG Partheland / Brandis – Unsere Spiele:
Vorrunde Gr. B :
gegen SG Taucha 99 1-0 ( Nino)
gegen SV Leipzig Ost 1858 ( Norman 2, Konrad H., Linus )
gegen SV Mölkau 04 2-1 ( Theodor, Nino )
* damit Vorrunde Platz 1 mit 9 Punkten und 7-1 Toren
Halbfinale:

gegen SV Lok Engelsdorf III 3-1 ( Nino 2, Konrad H. )

Finale :

gegen SpVgg 1899 Leipzig 3-1 n.N. (1-1) (Theodor, Elias Timon, Nino )


Für die SpG Partheland / Brandis spielten:

Lukas Jaden, Norman 2, Jan G., Richard G., Nino 5, Theodor 2,

Linus 1, Konrad H. 2, Elias Timon 1, Bela

Auszeichnung „Bester Spieler All Star Team“ : Theodor

 

Bericht Frank Mittag / Zuarbeit Jan Schumann / Bildergalerie Kathrin Schumann

01.02.2019  5. Hallenturnier HKM Futsal in Pegau   Platz 3

Bronzemedaillen zur Futsal Meisterschaft in Pegau

 

Zur Hallenmeisterschaft der Kreisliga B ging es in die Pegauer Sporthalle „Filze“. Nach Platz 1 in der Vorrundenstaffel durch 1-0 Siege gegen die SG Neukirchen / Lobstädt und den Röthaer SV, sowie ein torloses Remis gegen den SV 29 Gleisberg ging es im Halbfinale gegen den SV Aufbau Waldheim. Dort führte unser Team bis

10 Sekunden vor Schluss durch Sedric mit 1-0, dann erzielte Waldheim noch den 1-1 Ausgleich. Im folgenden 6 Meter Schießen (Futsal Regel) zog man leider mit 2-3 den Kürzeren. So spielten unsere Jungs im kleinen Finale erneut gegen Gleisberg. Und nach erneutem 0-0 ging es auch hier in die Entscheidung vom 6 Meterpunkt. Diesmal jubelten unsere Kicker über ein 1-0, Oscar war der Einzige, der den Ball im Netz unterbrachte. Ein versöhnlicher Abschluss, zudem wurde Sedric zum besten Spieler des Turniers gewählt.


SpG Partheland / Brandis – Unsere Spiele:
Vorrunde:
gegen SV 29 Gleisberg 0-0
gegen SG Neukirchen / Lobstädt 1-0 ( Sedric )
gegen Röthaer SV 1-0 ( Sedric)
* damit Vorrunde Platz 1 mit 7 Punkten und 2-0 Toren
Halbfinale:

gegen SV Aufbau Waldheim 3-4 (1-1) n.6 mtr. Schießen ( Sedric 2, Lukas Jaden)

um Platz 3

gegen SV 29 Gleisberg 1-0 (0-0) n.6 mtr. Schießen (Oscar K.)

Finale: Tus 1903 Pegau – SV Aufbau Waldheim 1-0


Für die SpG Partheland / Brandis spielten:

Lukas Jaden (1), Richard G., Nino, Leonard B., Max S., Sedric (4), Oscar K. (1),

Nils B., Elias Timon

Auszeichnung „Bester Spieler im Turnier“ : Sedric

 

Zuarbeit Jan Schumann

Bildergalerie Kathrin und Sarah Schumann

26.01.2019  4. Hallenturnier 15. Hallencupserie Brandis   Platz 1

E-Jugend gewinnt den Pokal beim Heimturnier

 

Unsere E-Jugend holte sich den Siegerpokal der 15. Ausgabe unserer FSV Hallencupserie. Dem 2-0 Startsieg gegen Turbine Halle durch Treffer von Leonard B. und durch einen platzierten Distanzschuss von Richard G., folgte ein klares 4-0 gegen den SV Eintracht Süd III. Hier sorgten Sedric mit einem Hattrick und Norman relativ zeitig für klare Verhältnisse. Im letzten Gruppenspiel wurde dann auch noch der FC Grimma II besiegt. Durch Treffer von Konrad H. zum 1-0, sowie Sedric zum 2-1 in den Winkel und dem 3-1 durch Norman gab es gegen die nie aufsteckenden Muldestädter am Ende einen 3-2 Erfolg. Damit ging unser Team mit 9 Punkten in die Endrunde. Im Halbfinale wurde gegen die Nordsachsen SpG von Wermsdorf / Luppa mit 1-0 gewonnen. Den „goldenen“ Treffer markierte Sedric. Im Finale ging es dann wie schon im ersten Vorrundenspiel gegen Turbine Halle. Die Felsenkicker Jungs aus Halle gingen schnell in Führung, aber Oscar erzielte mit einem Flachschuss den Ausgleich. Als Oscar via Abstauber zum 2-1 einschob war Halle fortan in Zugzwang. Einen Konter schloss Sedric dann zum 3-1 Endstand ab und die Halle feierte unsere E-Jugend. Der Pokal 2020 blieb somit beim Gastgeber.


SpG Partheland / Brandis – Unsere Spiele:
Vorrunde:
gegen Turbine Halle 2-0 (Leonard B., Richard G.)
gegen SV Eintracht Leipzig Süd E3 4-0 (Sedric 3, Norman)
gegen FC Grimma II 3-2 (Konrad H., Sedric, Norman)
* damit Vorrunde Platz mit Punkten und Toren
Halbfinale 1-4:

gegen SpG Wermsdorf / Luppa 1-0 (Sedric)

Finale:

gegen Turbine Halle 3-1 (Oscar K. 2, Sedric)




Für die SpG Partheland / Brandis spielten:

Henri, Norman (2), Jan G., Richard G. (1), Nino, Leonard B. (1), Max S., Sedric (6), Oscar K. (2), Lukas Jaden, Konrad H. (1)

 

Bericht Frank Mittag

12.01.2019  3. Hallenturnier beim SV Naunhof 1920  Platz 3

Im Neuner Duell gegen Gastgeber Bronze geholt

 

Beim Turnier des SV Naunhof 1920 in der Sporthalle Mittelschule ging es mannschaftlich geschlossen und mit super Kombinationen durch die Vorrunde. So wurden der VfB Zwenkau (5-1), der Gastgeber SV Naunhof 1920 I (4-1 nach 0-1 Rückstand) und die Zweite E-Jugend des SV Klinga Ammelshain (5-0) jeweils deutlich besiegt. Damit ging es mit der maximaler Punktzahl ins Halbfinale. Dort lief gegen den SV Klinga Ammelshain I leider nur wenig zusammen und die Kicker von der Autobahn konterten uns beim 0-3 aus. Im Spiel um Platz 3 musste nach torlosem 0-0 das Duell vom Neunmeterpunkt entscheiden. Hier hatten unsere Jungs das Glück gebucht. Leonard 1-1 und Nino 2-1 brachten ihre Neuner im Tor unter (SVN Hüter war jeweils dran). Bela´s Versuch entschärfte der Naunhof Torwart mit Glanztat), Naunhof schoss nach 0-1 Führung zweimal vorbei bzw. drüber). Damit jubelten unsere Jungs über Bronze.


SpG Partheland / Brandis – Unsere Spiele:
Vorrunde:
gegen VfB Zwenkau 5-1 (Sedric 2, Leonard B., Norman, Lukas Jaden)
gegen SV Naunhof 1920 I 4-1 (Sedric 2, Leonard B., Lukas Jaden)
gegen SV Klinga Ammelshain II 5-0 (Leonard B. 2, Linus, Sedric, Lukas Jaden)
* damit Vorrunde Platz 1 mit 9 Punkten und 14-2 Toren
Halbfinale:

gegen SV Klinga Ammelshain I 0-3

um Platz 3

gegen SV Naunhof 1920 I 2-1 (0-0) n.N. (Leonard B., Nino)

Finale: SV Klinga Ammelshain I – SG Taucha 99 1-0


Für die SpG Partheland / Brandis spielten:

Henri, Norman (1), Richard G., Nino (1), Theodor, Leonard B. (5), Sedric (5),

Linus (1), Lukas Jaden (3), Bela

Bildergalerie Kathrin Schumann

30.12.2019  2. Hallenturnier beim SV Lok Engelsdorf  Platz 7

Platz 7 in Engelsdorf kurz vorm Jahreswechsel

 

Nach dem Turniersieg von Grimma belegte unser E-Jugend Team beim „Jahreswechsel - Turnier“ in Engelsdorf nur den 7. Platz. Nach einer etwas unglücklichen 0-1 Auftakt Niederlage gegen die Concordia Jungs aus Schenkenberg war im 2. Spiel gegen spielstarke Olympia Leipzig Kicker beim 0-4 nicht viel zu machen. Die sich uns bietenden Chancen wurden in der kompletten Vorrunde nicht genutzt und so ging auch das letzte Gruppenspiel gegen den FSV 67 Halle mit 0-1 verloren. Mit 0 Punkten und 0-6 Toren in der Vorrunde spielten wir um Platz 7 gegen den SV Tapfer 06 Leipzig. Endlich konnten wir hier einen Sieg feiern und vor allem Treffer erzielen. Zum 1-0 traf Lukas Jaden von der Mittellinie in den Winkel, das 2-0 von Norman legte Sedric schön auf. Die Moral stimmte also und Platz 7 war am Ende ein versöhnlicher Abschluss.


SpG Partheland / Brandis – Unsere Spiele:
Vorrunde:
gegen SV Concordia Schenkenberg 0-1
gegen SG Olympia Leipzig 0-4
gegen FSV 67 Halle 0-1
* damit Vorrunde Platz 4 mit 0 Punkten und 0-6 Toren
Spiel um Platz 7:
gegen SV Tapfer 06 Leipzig 2-0 (Lukas Jaden, Norman)

Für die SpG Partheland / Brandis spielten: Henri, Norman (1), Jan G., Richard G., Nino, Sedric, Oscar K., Lukas Jaden (1), Bela

Bericht Jan Schumann / Bildergalerie Kathrin Schumann

20.12.2019  1. Hallenturnier  7.EMS Cup in Grimma  Platz 1

Auftakt nach Maß, Turniersieg in Grimma

 

Das Wetter ist mild wie im Frühling, die Plätze draußen erstrahlen noch im satten grün und dennoch ist sie eröffnet, die Hallensaison 2019/20. Gleich bei ihrem ersten Auftritt beim Budenzauber in Grimma (7. EMS-Cup) konnte unsere E-Jugend das erste Mal jubeln. Die Jungs beendeten das Turnier im Modus „Jeder gegen Jeden“ verlustpunktfrei auf Platz 1. Gegen regionale Teams der Kreisliga wurden alle 6 Spiele gewonnen. Im einzelnen gab es folgende Ergebnisse: gegen GW Großbothen 4-0, Bad Lausick 2-0, Burkartshain 3-0, Naunhof 2-0, Grimma II 3-0 und Grimma F-Jugend 2-1. Am Ende holten unsere Jungs 18 Punkte und erzielten durch Sedric (5), Leonard B. (3), Max S., Lukas Jaden, Konrad H. und Nino (je 2) stolze 16-1 Treffer. Und wie singt Philipp Dittberner in seinem neuen Song ? : „So kann es weitergehen“, das macht Lust auf mehr, das war einfach Super Hallenfußball!


SpG Partheland / Brandis – Unsere Spiele:
gegen SV GW Großbothen 4-0 (Max S., Lukas Jaden, Leonard B., Sedric)
gegen FC Bad Lausick 2-0 (Leonard B., Sedric
gegen TSV Burkartshain 3-0 (Nino, Konrad H., Sedric)
gegen SV Naunhof 1920 2-0 (Max S., Leonard B.)

gegen FC Grimma 3-0 (Lukas Jaden, Sedric, Konrad H.)

gegen FC Grimma F 2-1 (Sedric, Nino)
 

Platz 1 mit 16-1 Toren und 18 Punkten.

Bester Spieler "All Star Team" Lukas Jaden

Für die SpG Partheland / Brandis spielten: Henri, Richard G., Nino (2), Theodor, Leonard B. (3), Max S. (2), Sedric (5), Lukas Jaden (2), Konrad H. (2)

Bildergalerie Sarah Schumann

29.11.2019  11. Punktspiel beim Hohburger SV 6 - 5 (4 - 2)

Nach Sieg im Spitzenspiel Herbstmeister
 

Unsere E-Jugend SpG Partheland / Brandis ist Spitzenreiter! Durch einen 6-5 (4-2) Krimi Auswärtssieg beim bisherigen Tabellenführer Hohburger SV übernahm unser Team die Tabellenführung und sicherte sich die Herbstmeisterschaft. Für unsere 6 Treffer in Hohburg sorgten Norman (2), Sedric (2) und Nino (2). Glückwunsch an dieser Stelle an die Mannschaft und an das Trainerteam und die Betreuer.

Frank Mittag

Nichts für schwache Trainernerven

 

Heute stand das Spitzenspiel Hohburger SV (1.) gegen unser Team (2.) an. Trotz krankheitsbedingter Ausfälle konnten wir auf drei Wechselmöglichkeiten zurückgreifen. Unsere Aufstellung sah heute wie folgt aus: Im Tor stand Henri, in der Abwehr außen Norman und Leonard und als zentraler Innenverteidiger Lukas, im Sturm begannen wir mit Nino und Sedric. Auf teilweise schlechtem Platz legte Hohburg gleich los wie die Feuerwehr. Nach einer Minute lagen wir bereits in Rückstand. Die Jungs wollten das nicht auf sich sitzen lassen und hatten gleich die Antwort parat, Sedric vollendete nach schönem Zuspiel von Nino in der 5. Minute zum Ausgleich. In der 10. Minute folgte der Doppelschlag mit zwei Treffern binnen einer Minute. Erst war es Norman mit einem platzierten Schuss in die lange Ecke und direkt im nächsten Angriff schlenzte Nino den Ball an die Hacken des Verteidigers, der den Ball über den eigenen Hüter zur 1-3 Führung lenkte. Wir blieben weiter präsent und machten das Spiel, die Jungs hatten jetzt richtig Lust auf Fußball. Das 1-4 entstand dann aus einer Ecke. Leonard brachte den Ball scharf flach herein und Nino traf durch die Beine des Hüters (13.). Anschließend nahmen wir das Tempo ein wenig heraus und der Gastgeber wurde wieder stärker. Ein etwas abgerutschter Abwehrschlag von Henri landet beim Gegner und der Hohburger Spieler zirkelte den Ball von der Mittellinie über Henri ins Tor zum 2-4. Nun war Halbzeit, erst einmal tief Luft holen hieß es. Die Kicker wollten weiter durch Kampfgeist und Spielfreude Tore folgen lassen. So war es gleich der erste Angriff den Sedric nach Vorarbeit von Leonard und Linus zur 2-5 Führung einnetzte (26.). Zehn Minuten vor Schluss kamen die Hohburger durch einen eher harmlosen Schuss auf 3-5 heran. Wir ließen uns nicht beirren und spielten weiter nach vorn. Dann war es wieder eine Ecke von Leonard die Erfolg brachte. Er flankte den Ball auf den kurzen Pfosten zu Norman und dieser schob überlegt zum 3-6 ein (41.). Noch neun Minuten, drei Tore vorn, das sollte doch reichen!?, aber denkste: Durch einen Doppelschlag von Hohburg stand es plötzlich nur noch 5-6 (44.). Erst war es ein Stellungsfehler in der Abwehr und der Anschlusstreffer gelang durch einen Blackout von Henri. Wir alle sprachen unserem Hüter Mut zu. In den letzten fünf Minuten war er wieder unser starker Rückhalt. Er rettete durch sehenswerten Paraden mehrmals in höchster Not und hielt uns den Sieg fest.
Fazit: Wir siegten in einem super Spiel am Ende verdient mit 6-5. Auch wenn das Ergebnis knapp erscheint, waren wir über weite Strecken das bessere Team, brachten den Gastgeber aber durch unnötige Fehler immer wieder zurück ins Spiel.

 

Für die SpG Partheland / Brandis spielten:

Henri, Norman (2), Nino (2), Leonard B., Sedric (2), Lukas Jaden

Linus, Oscar K., Bela

 

Torfolge: 1-0 (1.), 1-1 Sedric (5.), 1-2 Norman (10.), 1-3, 1-4 Nino (10./13.), 2-4 (21.), 2-5 Sedric (26.), 3-5 (40.), 3-6 Norman (41.), 4-6 (43.), 5-6 (44.)

 

 

Bericht Jan Schumann / Bildergalerie Sven Schumann

23.11.2019  10. Punktspiel gegen TSV Burkartshain 4 - 1 (3 - 1)

Mit Heimsieg auf Platz zwei geklettert
 

Unser E-Jugend Team zog mit einem 4-1 (3-1) gegen den TSV Burkartshain in der Tabelle an den Wurzener Jungs vorbei (hatten Spiel ohne Wertung) auf Platz 2. Die Tore markierten Sedric, Nino, Max S. und die Gäste via Eigentor. Am Freitag unter Flutlicht kommt es zum Spitzenspiel in Hohburg. (Hohburg (24 Punkte / Partheland / Brandis 22 Punkte / Wurzen 22 Punkte). Mit einem Sieg wären wir E-Jugend Spitze!

Zum Spiel: Wie bereits zu Beginn der Saison im Pokal standen wir uns heute in der Liga gegenüber. Wir zeigten eine souveräne Leistung. Nach drei Minuten war es bereits soweit. Nino setzte den Ball per Volley in die lange Ecke nach Zuspiel von Sedric. Wir versuchten weiterhin das Spiel in die Burkartshainer Hälfte zu verlagern. Nach schönem Zuspiel von Richard auf Linus, der den Gegner unter Druck setzte und dieser sich nicht anders zu helfen wusste als zum Hüter zurückzuspielen und dieser den Ball durch die Beine bekam, stand es 2-0. Eine Ecke der Gäste in der 20. Minute führte zum Anschlusstreffer. Kurz vor der Halbzeit gelang uns noch das 3-1. Erst schoss Sedric den Ball Richtung Tor, ehe Max im Nachschuss verwandelte. Es war ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Henri hielt uns mit guten Paraden in Führung und die Jungs zeigten Moral und Kampfgeist. Kurz vor Schluss war es dann Sedric der zum 4-1 Endstand vollendete (45.).

 

Für die SpG Partheland / Brandis spielten:

Henri, Norman, Richard G., Nino, Leonard B. (2), Sedric (2),

Max S., Linus, Oscar K., Lukas Jaden

 

Torfolge: 1-0 Nino (3.), 2-0 ET (18.), 2-1 (20.), 3-1 Max S. (24.), 4-1 Sedric (45.)

 

 

Spielbericht Jan Schumann / Bildergalerie Sven Schumann

16.11.2019  9. Punktspiel beim ATSV "FA" Wurzen  4 - 4 (3 - 2)

Rasantes Spitzenspiel endet 4-4
 

Heute stand das Spitzenspiel ATSV „FA“ Wurzen (1./21 Punkte) gegen unsere Jungs von der SpG Partheland / Brandis (2./18 Punkte) an. Von Beginn an machten wir Druck, um schnell zu zeigen, dass wir Tabellenführer werden wollten. Bereits nach 2 Minuten war es soweit. Ein super Angriff über die rechte Seite, Norman spielte einen Diagonalpass auf Leonard, der legte ab auf Sedric, welcher zunächst scheiterte, aber es beim Nachschuss besser machte. Wurzen kam weiterhin nicht ins Spiel. Es folgte ein Doppelschlag von Leonard. Beim 0-2 spielte Sedric den Ball auf den frei stehenden Leonard und dieser vollendet eiskalt (11.) Beim 0-3 ging ein Laufduell voraus,, welches Leonard mit einem fairen Körpereinsatz gewann und einnetzte (12.). Dann stellten die Wurzener ihren spielstärksten Kicker aus der Abwehr in den Sturm. Das erwies sich als kluger Schachzug und brachte dem Gastgeber zwei Tore. Erst netzte er selbst ein (19.) und kurz vor dem Halbzeitpfiff spielte er den Ball in die Mitte, wo der Torschütze den Ball in den Winkel zum 2-3 setzte (25.). In der zweiten Halbzeit war das Spiel komplett ausgeglichen und Wurzen versuchte das Spiel zu drehen. Dies gelang mit einem Doppelschlag (37./38.). Doch die Jungs zeigten Willen und Moral und versuchten alles, um mindestens noch den Ausgleich zu erzielen. Mit einem super gespielten Ball von Norman auf Sedric und dessen 4-4 gelang dies zwei Minuten später (40.). In den letzten 10 Minuten hatten beide Mannschaften noch gute Möglichkeiten das Spiel für sich zu entscheiden. In einer Situation hatte unser Team richtig Glück. Bei einem Schuss der Gastgeber faustete unser Hüter Lukas den Ball unglücklich hinter sich und der Ball sprang Richtung leeres Tor, doch Norman zeigte den unbedingten Willen noch zu retten. Mit einer Flugeinlage klärte er den Ball gegen die Latte, allerdings setzten die Wurzener im Nachschuss den Ball wieder an die Latte und dieser sprang von dort auf die Linie. Dann war die Situation geklärt. Bei zwei sehr guten Chancen unsererseits versagten die Nerven und es blieb bei einem gerechten Unentschieden.
Fazit: Wäre das Spiel nach der 0-3 Führung nicht so in die andere Richtung gekippt, würden wir jetzt an der Tabellenspitze stehen. Allerdings war Wurzen auch der erwartet schwere Gegner. Ein großes Lob geht an den Kampfgeist und die Moral, kein Spiel verlieren zu wollen. So ist die Mannschaft immer noch in der Liga ungeschlagen.

Tabellenspitze : Wurzen 22 , Hohburg 21, Parheland / Brandis 19 Punkte. Der Dreikampf geht weiter.

 

Für die SpG Partheland / Brandis spielten:

Lukas Jaden, Norman, Jan G., Richard G., Leonard B. (2), Sedric (2),

Theodor, Oscar K., Konrad H.

 

 

Bericht Jan Schumann / Frank Mittag / Bildergalerie Sven Schumann

o9.11.2019  8. Punktspiel gegen SV Tresenwald Machern II  6 - 3 (4 - 0)

Das Spiel binnen fünf Minuten von 2-3 auf 6-3 gedreht
 

In einer ausgeglichenen ersten Halbzeit in der sich kein Team größere Vorteile erarbeiten konnte, ging der Gast vom SV Tresenwald mit einem Weitschuss, der sich vor 1. Halbzeit - Torhüter Konrad senkte und ihm unglücklich ins eigene Tor fiel, in Führung (6.). Direkt nach dem Anstoß war es Sedric der einen Doppelpass mit Norman spielte und aus vollem Lauf zum 1-1 vollendete (6.). Durch einen Konter gingen unsere Jungs dann in Führung, Nino legte den Ball eiskalt am Tresenwald Hüter vorbei zum 2-1 (10.). Leider brachte die Führung keine Sicherheit in unser Spiel, die Jungs waren nicht konzentriert genug. Und so kamen die körperbetont spielenden Gäste vom Sportpark Machern wieder zum Ausgleich. Einen Abstimmungsfehler nutzte Tresenwald zum 2-2, nachdem Lukas den Ball genau in die Mitte abwehrte und der Tresenwalder dreifach Schütze das Streitobjekt volley in die Maschen setzte (17.). In der zweiten Hälfte wollte unsere Mannschaft ihre spielerische Klasse einsetzen um das Spiel in ihre Bahnen zu lenken, doch zunächst gingen die Gäste durch einen platzierten Schuss unhaltbar für 2. Halbzeit - Torhüter Henri mit 2-3 in Führung (31.). Jetzt war unser Team endlich richtig wach und drehte binnen 5 Minuten das Spiel. Einen Weitschuss von Lukas ließ der Hüter prallen und Sedric schob zum 3-3 ein (40.), Nach einer Ecke vollendete Norman zur 4-3 Führung (42.). Der nächste Angriff brachte gleich das 5-3, Sedric setzte den Ball souverän am Torwart vorbei (43.) und schließlich war es ein klasse Konter, Norman schickte Sedric lang, der legte quer auf Theodor und dieser verwandelte per Vollspannschuss zum 6-3 Endstand. Bei mehr Konzentration im ersten Abschnitt wäre es nicht so lange spannend geblieben, doch das Team hat auch gezeigt wie man mit Rückständen umgeht und hat mit viel Willen und Angriffsdruck das Spiel noch an sich gerissen. In der Tabelle liegt unsere Mannschaft durch den 6. Sieg ohne Punktverlust weiter auf Platz 2, Wurzen hat dagegen einen Krimi in Hohburg mit 7-8 verloren. Damit hat Wurzen zwar noch 3 Punkte mehr auf dem Konto, doch auch ein Spiel mehr gespielt.

Spitze: 1. Wurzen 21 Punkte (8 Spiele), 2. SG Partheland / Brandis 18 Punkte (7 Spiele) 3. Hohburg 18 Punkte (7 Spiele). Es ist also angerichtet, am kommenden Sonnabend steigt unser Spitzenspiel der Hinrunde in Wurzen beim ATSV.

 

Für die SpG Partheland / Brandis spielten:

Konrad H., Norman (1), Leonard B., Max S., Sedric (3), Lukas Jaden,

Henri, Nino (1), Theodor (1), Linus, Oscar K.,

 

 

Bericht Jan Schumann / Frank Mittag / Bildergalerie Sven Schumann

o2.11.2019  7. Punktspiel beim SSV Thallwitz Nischwitz II  4 - 0 (0 - 0)


Nach dem kräftezehrenden Pokalspiel vom Reformationstag ging es zwei Tage später schon wieder um Punkte. Gegner war auswärts der SSV Thallwitz Nischwitz II, der in der Tabelle besser steht als die Thallwitzer Erste. In der ersten Halbzeit war es keine gute Leistung unserer Mannschaft. Wir taten uns sehr schwer Chancen zu erarbeiten und die wenigen sich bietenden zu verwerten. Der Gastgeber hatte auch seine Möglichkeiten doch durch gute Paraden von Lukas im Tor stand es zur Halbzeit 0-0. In der Pause wurde ein besseres Zusammenspiel und das kreative herausspielen von Torchancen für den zweiten Spielabschnitt gefordert. Wir hatten jetzt zwar mehr Ballbesitz und einige gute Möglichkeiten, doch die Führung wollte nicht gelingen. Bei einem Freistoß für die Thallwitzer Kicker hatten wir viel Glück, als der Ball an die Latte ging. Dann war es endlich soweit und der Ball war drin, eine Ecke ausgeführt von Leonard, Max köpfte am Ball vorbei, dadurch kam er zu Sedric der mit „Schmackes“ in die lange Ecke zum 0-1 vollendete (40.). Jetzt hatte unser Team wieder wie gewohnt Spaß am Fußball und der Knoten war geplatzt. Ein erneuter Eckball wurde kurz ausgeführt von Leonard zu Norman, dieser zog ab und setzte den Ball in die lange Ecke zum 0-2 (43.). Jetzt lief es und Sedric verwandelte volley aus der Luft aus 15 Metern halb rechts zur 0-3 Führung (45.). Kurz vor Schluss köpfte Leonard eine perfekte Ecke von Norman via Flugkopfball zum 0-4 Auswärtssieg in die Maschen (50.). Nach einer eindeutig ausbaufähigen ersten Halbzeit, folgte eine wesentlich stärkere zweite Hälfte in der die zur Pause angesprochenen Fehler abgestellt wurden.

Für die SpG Partheland / Brandis spielten:

Lukas Jaden, Norman (1), Richard G., Theodor, Sedric (2), Oscar K.,

Nino, Leonard B. (1), Max S.

Bericht Jan Schumann / Frank Mittag / Bildergalerie Sven Schumann

31.10.2019  Pokal Achtelfinale gegen TuS Pegau 1903  9 - 10 n.N.                         / 5 - 5 (3 - 2) / 7 - 7 n.V. / 9 - 10 n.N. 

Nach Pokalkrimi mehr als knapp gescheitert

 

Was für ein Pokalkrimi! Unsere E-Jugend lieferte sich mit dem Tabellenführer der Weststaffel dem TuS Pegau 1903 ein rassiges Pokalmatch, bei der beide Teams den Einzug in die Pokalendrunde verdient hatten. Das glücklichere Ende hatten dann aber die Gäste mit 9-10 vom Neunmeterpunkt. Zunächst ging der Gast aus Pegau mit 0-1 in Führung (5.). Nach einem zurückgelegten Freistoß zog Richard von der Mittellinie ab und schlenzte den Ball zum 1-1 über den Hüter (9.). die Pegauer Jungs erzielten postwendend wieder die 1-2 Führung (10.). Mit super Körpereinsatz eroberte Sedric den Ball, zog in Richtung Tor und vollendete zum 2-2 (19.). Kurz vor der Pause ging unser Team erstmals in Führung. Nach einem Diagonalball von Norman auf Max scheiterte dieser zunächst am Hüter vollendete aber per Nachschuss zur umjubelten 3-2 Pausenführung (22.). Der Gast kam besser aus der Kabine und drehte binnen drei Minuten das Spiel zum 3-4 (32./35.). Eine Minute später später führte Sedric eine Ecke kurz aus und Norman setzte den Ball aus spitzem Winkel zum 4-4 durch die Beine vom Pegauer Keeper in die Maschen (36.). Dann scheiterte Richard per Neunmeter am Torwart, setzte aber den folgenden Nachschuss sehenswert in den Winkel zum 5-4 (44.). Postwendend führte die Antwort der Pegauer zum 5-5 Endstand (45.). Es ging in die zweimal fünf minütige Verlängerung. Dort legte unser Team gleich wieder los und nach Pass von Nino auf Sedric zog dieser in Höhe Mittellinie ab und traf zum 6-5 in den Winkel (51.). Eine Minute später glich Pegau erneut aus (52.). Bei einem Konter rannte Nino allen davon und spitzelte den Ball sehenswert am Pegauer Hüter vorbei zum 7-6 (56.). Doch auch diesmal hatten die starken Gäste eine Antwort und erzielten den 7-7 Gleichstand (57.). Nun ging der Krimi ins Finale Neunmeterduell. Auch hier ging es hin und her. Nichts für schwache Nerven: 8-7 Norman, 8-8 Pegau, Nino verschossen, Pegau 8-9, Richard 9-9, Pegau verschossen, Norman verschossen, Pegau 9-10 und in der Endrunde. Durchatmen: Ein Klasse Spiel unserer Mannschaft wurde nicht belohnt. Einige kleine Fehler in der regulären Spielzeit und Verlängerung kosteten den Sieg.


 

Für die SpG Partheland / Brandis spielten:

Lukas Jaden, Norman (2), Richard G. (3), Nino (1), Leonard B., Sedric (2),

Jan G., Max S. (1), Theodor, Linus, Oscar K., Bela

 

Bericht Jan Schumann und Frank Mittag / Bildergalerie Sven Schumann

o5.10.2019  6.Punktspiel gegen SSV Thallwitz Nischwitz  7 - 2 (3 - 1)

Starke Leistung, Platz 2 gefestigt

Zur Zeit schweben unsere E-Jugend Kicker auf „Wolke Sieben“. Mit einer konzentrierten Leistung wurde auch der Gast vom SSV Thallwitz Nischwitz deutlich mit 7-2 nach Hause geschickt. Laut Gästetrainer Reinke wird in der E-Jugend mit einem Ball Größe 4 gespielt, er hatte sich wohl belesen. Beim Fußballverband steht das aber nur als Vorschlag. Also bleibt es bei Größe 5. Auf den Spielverlauf hätte es ob 4 oder 5 null Auswirkung gehabt. Von den zahlreichen Möglichkeiten in Halbzeit 1 nutzte unser Team drei zu Toren. Alle drei erzielte Sedric (2./7./15.). Zwischenzeitlich konnte der Gast nach einem Stellungsfehler in unserer Hintermannschaft auf 2-1 verkürzen (13.). Im zweiten Abschnitt spielten Oscar und Linus zusammen im Sturm. Und dies brachte gleich zwei Tore. Zunächst verlängerte Oscar einen Freistoß von Richard zu Linus, der den Ball in Stürmermanier mit langem Bein zum 4-1 versenkte (28.). Zwei Minuten später konnten die Thallwitzer Jungs erneut verkürzen (4-2 /30.). Wieder ging dem ein Stellungsfehler voraus, woran im nächsten Training weiter gearbeitet wird. Danach gelang Oscar nach Steilpass von Linus mit einem sehenswerten Lupfer das 5-2 (36.). Dann war es eine einstudierte Ecke die zum 6-2 führte (40.). Sedric brachte den Ball flach rein, der geht an allen vorbei und Jan G. zog konsequent ab und versenkte den Ball im Winkel. Kurz vor dem Ende erzielte Sedric sein 4. Tor in diesem Spiel. Das war dann auch der Endstand. Ein souveräner 7-2 Heimsieg und weiterhin ungeschlagen auf dem 2. Tabellenplatz.


Für die SpG Partheland / Brandis spielten:

Konrad H., Norman (1), Richard G., Leonard B. (3), Sedric (2), Max S. (1),

Lukas Jaden, Jan G., Theodor, Linus, Oscar K.

 

Bericht Frank Mittag / Zuarbeit Jan Schumann / Bildergalerie Sven Schumann

o3.10.2019  Pokalspiel 2. Runde gegen SV BW Bennewitz II 10 - 1 (6 - 0)

Locker in Runde drei

 

Die Serie unserer E-Jugend Spielgemeinschaft hält auch im Pokal. Nach dem klaren

7-0 in Bennewitz beim Punktspiel vor einer Woche gegen die „Zweite“ von Blau Weiß gewann unser Team auch das Pokalspiel auf Lange Stücken überaus deutlich mit 10-1. Dabei zeigten alle eine ordentliche Leistung, es wurde gut kombiniert und die Treffer wurden schön heraus gespielt. Besonders gut gelang das Spiel über die Außen mit Läufen bis zur Grundlinie. Von dort wurde perfekt in den Rückraum geflankt und vollendet. So macht Fußball richtig Spaß und die Reise im Pokal geht weiter.
 

Für die SpG Partheland / Brandis spielten:

Henri, Norman (3), Richard G. (1), Nino, Leonard B., Sedric (4),

Theodor, Lukas Jaden (1), Linus, Oscar K., Bela

 

Zuarbeit Jan Schumann / Bildergalerie Sven Schumann

28.09.2019  5.Punktspiel beim SV BW Bennewitz II 7 - 0 (3 - 0)

Auch bei Bennewitz II klar durchgesetzt

Auch beim SV BW Bennewitz II konnte sich unser E-Jugend Team der SpG Partheland / Brandis deutlich mit 7-0 durchsetzen. In der ersten Halbzeit musste nach Fair Play Regeln gespielt werden. Schiedsrichter Max Zechmeister hatte verschlafen (... ein Schelm wer jetzt Böses dabei denkt...). In einer zu Beginn ausgeglichenen Begegnung baute unser Team das Spiel gut von hinten heraus auf. Richard war hier in der Innenverteidigung die treibende Kraft. Nach 7 Minuten erzielte Leonard das 1-0. Kurz darauf bereitete Sedric über die rechte Seite mit einer Hereingabe das 2-0 durch Max S. vor, der überlegt mit links ins lange Eck einnetzte (9.). Einen vor das Bennewitzer Tor gespielten Pass von Leonard auf Sedric, wurde von letzterem nicht mehr berührt und rollte über die Linie zum 3-0 (12.). Auch Oscar K. hatte noch eine Chance, sein Schuss landete leider am Pfosten. In der 2. Halbzeit übernahm nun der Schiedsichter sein Amt. In den ersten zehn Minuten sündigten unsere Jungs mit Chancen, bevor Norman, Sedric´s Sprint Vorlage über links inklusive schönem Querabspiel, ins leere Tor zum 4-0 einschob (38.). direkt nach dem Anstoß der Bennewitzer Kicker eroberte sich Sedric den Ball, spielte einen Doppelpass mit Max, spielte den Hüter aus und wollte gerade einschieben, als er von hinten von den Beinen geholt wurde (39.). Der Schiedsrichter zeigte kein „Fingerspitzengefühl, sondern glatt Rot für den kleinen Sünder (Muss nicht sein, Zeitstrafe wäre bessere Option). Den folgenden Neunmeter setzte Jan G. an den Pfosten. Gegen die nun dezimierten Gastgeber erzielte Sedric via Doppelpack das 5-0 (40.) und 6-0 (43.), bevor Leonard mit seinem dritten Treffer im Spiel den 7-0 Endstand besorgte (44.). Mit dem dritten Sieg im dritten Wertungsspiel verbesserte sich unser Team auf Platz 2 der Tabelle. Am Tag der „Einheit gibt es in Beucha ein Wiedersehen beider Mannschaften im Kreispokalspiel 2. Runde, bevor der SSV Thallwitz Nischwitz zum Punktspiel antritt (5.10.).


Für die SpG Partheland / Brandis spielten:

Konrad H., Norman (1), Richard G., Leonard B. (3), Sedric (2), Max S. (1),

Lukas Jaden, Jan G., Theodor, Linus, Oscar K.

 

Bericht Frank Mittag / Zuarbeit Jan Schumann / Bildergalerie Sven Schumann

21.09.2019  4.Punktspiel gegen ATSV " FA" Wurzen II 13 - 1 (6 - 1)

Konzentriert zum klaren Heimsieg

Wir starteten konzentriert ins Spiel. Im Tor stand in Halbzeit 1 Konrad. In der Abwehr begannen wir mit Norman, Richard und Leonard. Im Sturm starteten Nino und Sedric. Als Auswechsler waren Lukas, der die 2. Hälfte im Tor spielte, Jan, Henri, Theo, Linus und Max S. an Bord. Nach ruhigem Beginn nahmen wir das Spiel in die Hand. Dann war es nach 7 Minuten bereits soweit. Erst schoss Nino aufs Tor, dieser Ball wurde zunächst abgeblockt, ehe Norman mit einem präzisen Flachschuss in die lange Ecke die Führung erzielte. Wir erarbeiteten uns weiterhin viele Tormöglichkeiten heraus. Drei Minuten nach der Führung legte Leonard den Ball quer von der Grundlinie in die Mitte und Nino vollendete zum 2-0. In der 12. Minute war es wieder Norman, der mit einem unhaltbaren Schuss in den Winkel das 3-0 herstellte. Direkt nach dem Anstoß schoss Wurzen den Anschlusstreffer. Jetzt kamen auch unsere Auswechsler zum Einsatz. Henri als linker Außenverteidiger, Jan als zentraler Innenverteidiger, Max S. und Linus im Sturm. Das Pressing unsererseits war weiterhin der Schlüssel zum Erfolg. So erzielte erst Sedric innerhalb von zwei Minuten den Doppelpack, ehe Linus kurz vor der Halbzeit noch den 6-1 Pausenstand erzielte. In der Halbzeit stand jetzt Lukas im Tor und Theo kam für die linke Abwehrseite. Wir bauten das Spiel ruhig von hinten auf. Es waren 10 Minuten in der 2. Halbzeit gespielt und Henri legte einen Sololauf von der eigenen Hälfte in den gegnerischen Strafraum hin und erzielte das 7-1. In den nächsten 6 Minuten erzielte Nino innerhalb von 4 Minuten einen Hattrick. Es war inzwischen das 10-1. In der gleichen Minute, wo das 10-1 fiel, steuerte Sedric mit einem platzierten Schuss das 11-1 bei. In der 43. Minute war es nochmal Norman der das 12.Tor erzielte und in der 45.Minute Max S. mit einem Linksschuss in die obere linke Ecke. Max freute sich sehr, den es war sein 1. Tor in dieser Saison. Dann war Schluss. Ein souveräner 13-1 Erfolg gegen Wurzen II.

Fazit: Im nächsten Spiel geht es gegen Bennewitz II, einen Gegner den man nicht unterschätzen sollte. Wenn die Einstellung weiterhin beim Training und zum Spiel stimmt, gibt es weitere umjubelte Erfolge.

 

Für die SpG Partheland / Brandis spielten:

Konrad H., Norman (3), Richard G., Nino (4), Leonard B., Sedric (3), Lukas Jaden,

Jan G., Theodor, Max S.(1), Linus (1), Henri (1)

 

Bericht Jan Schumann / Bildergalerie Sven Schumann

14.09.2019  Testspiel gegen SG Sermuth / Großbothen  15 - 6

Spielfreien Tag für Test genutzt / Klarer Erfolg gegen Sermuth /G.

 

Für die SpG Partheland / Brandis spielten:

Konrad H., Norman (6), Jan G., Theodor, Nino (5), Leonard B. (2),

Lukas Jaden (1), Linus (1), Oscar K.

 

Bildergalerie Sven Schumann

07.09.2019  2.Punktspiel gegen FSV Machern o.W.  8 - 0 (3 - 0)

Super solide Leistung im Spiel ohne Wertung

Heute stand das Spiel gegen Machern an. Der FSV spielt in dieser Saison ohne Wertung. Wir begannen mit einer neu formierten Mannschaft. Es liefen die Jungs auf, die sich im Training durch gute Leistung besonders empfohlen haben. So begannen wir im Tor mit Konrad, in der Abwehr mit Lukas, Jan und Theodor sowie im Sturm mit Oscar und Max S.. Das Spiel begann ausgeglichen und wir überließen erst einmal dem Gegner das Spielgeschehen. Nach einer Viertelstunde wechselten wir durch, steigerten das Tempo und erzielten drei Tore. Den ersten Treffer machte Leonard (18.). Nach einer stark getretene Ecke von Norman nahm Sedric den Ball volley und versenkte ihn zum 2-0 in den Maschen (21.). Kurz vor der Halbzeit erhöhte Sedric nach super Vorarbeit von Linus auf 3-0 (23.). Nach der Pause war wieder die Besetzung vom Spielbeginn an der Reihe. Lukas legte einen Sololauf auf der rechten Außenbahn hin und flankte, der Ball flog in die lange Ecke in den Winkel, ein Traumtor (27.). Wir hatten weiterhin die Spielkontrolle und dominierten das Spiel. Wieder der komplette Wechsel und die letzten 10 Minuten schossen wir noch vier Tore. Erst Sedric zum 5-0 (44.), dann schlenzte Norman nach kurz ausgeführter Ecke den Ball in die lange Ecke (45.). Anschließend zog Linus kurz nach der Mitte ab, erst wurde dieser Ball geblockt und dann direkt im Nachschuss ein Strich der im Tor einschlug (49.). Der Torhüter hatte dabei keine Chance. In der letzten Minute markierte Sedric noch den 8-0 Endstand. Insgesamt eine super solide Leistung unserer Mannschaft.

 

Für die SpG Partheland / Brandis spielten:

Konrad H., Jan G., Lukas Jaden (1), Theodor, Max S., Oscar K., Leonard B. (1),

Linus (1), Henri, Sedric (4), Norman (1).

 

Bericht Jan Schumann/ Bildergalerie Sven Schumann

29.08.2019  1.Punktspiel beim Falkenhainer SV 1898 13 - 1 (3 - 0)

Durch Kantersieg erster Tabellenführer

 

Nach beiderseitigem Abtasten begann unser Team das Spiel in die Hand zu nehmen. Dabei wurden zahlreiche Chancen herausgearbeitet und bis zur Halbzeit durch Treffer von zweimal Nino (beide 18.) und Norman (24.) eine 3-0 Führung erzielt. Die Halbzeit Traineransprache in der ein ordentlicher Spielaufbau und bessere Chancenverwertung ganz oben auf der Agenda standen, wurde von den Jungs in Halbzeit zwei sehr gut umgesetzt. Alle 16 Spieler hatten zum Spiel zugesagt, 12 davon konnten mitgenommen werden. Beide Torhüter teilten sich ihren „Job“ und so spielte Lukas Jaden im ersten und Henri im zweiten Abschnitt. Gleich zu Beginn der zweiten Hälfte verschoss Max S. einen Strafstoß bevor Ben R. das 4-0 erzielte (30.). Gleich die erste Chance für die nie aufsteckenden Falkenhainer war dann im Nachsetzen, nach zuvor guter Parade von Henri drin zum 1-4 Anschluss (31.). Nachdem beim Gastgeber die Kräfte schwanden, setzte sich unsere Mannschaft dann im Minutentakt ab. Zunächst konnte Nino per 6 Minuten Hattrick (34./38./40.) auf 1-7 erhöhen. Zwei seiner Treffer bereitete dabei Linus mit super Übersicht vor. Die weiteren Treffer markierten Sedric (41.), Leonard B. (43.), Norman (44.), Nino (49.), erneut Leonard B. (49.) und zum Abschluss Nino mit seinem 7. Treffer in der Schlussminute zum 1-13 Kantersieg, der in der neuen Saison gleich die erste Tabellenführung einbrachte. Ein großes Lob geht ans ganze Team für eine konzentrierte zweite Hälfte. Das Trainerteam geht mit einer starken, ausgeglichenen Mannschaft in die Saison und freut sich auf viele Erfolge.

Für die SpG Partheland / Brandis spielten:
Lukas Jaden, Norman (2), Richard G., Leonard B. (2)., Nino (7), Sedric (1), Henri, Jan G., Maikel, Linus, Ben R. (1)., Max S.
 

Bericht Jan Schumann / Bildergalerie Sven Schumann

24.08.2019  Pokalspiel 1.Runde gegen TSV Burkartshain 1906 2 - 0 (0 - 0)

Die Pokalreise geht weiter

 

Die E-Jugend war klar überlegen, aber die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig. Viele klare Torchancen wurden nicht genutzt. In der 2. Halbzeit waren wir weiterhin die spielbestimmende Mannschaft und nutzten kurze Zeit später nach einem schönen Spielzug die Chance und stellten auf 1-0 Führung. Dieser Treffer gelang über Norman, der einen schönen Pass in die Mitte spielte und Nino legte für Sedric auf. Weiterhin drückten wir auf das Tor der Burkartshainer, doch der glänzend haltende Torhüter der Gäste entschärfte diese Chancen. Jetzt waren bei uns hinten Lücken und die Burkartshainer kam zu einigen Gelegenheiten, doch im 1 gegen 1 war unser Lukas mit einer starken Parade zur Stelle. Anschließend gelang uns im Gegenangriff das 2-0 Norman zog einfach mal in Höhe der Mittellinie ab, der Burkartshainer Torhüter wehrte den Ball vor die Füße von Sedric und er nutzte die Chance und schob ein. Kurze Zeit später war das Spiel zu Ende.
Fazit: Alle Spieler, die aus der F-Jugend gekommen sind, fügten sich sehr gut ein. Alle waren im Einsatz und es waren schon einige sehr gute Spielzüge dabei.

 

Für die SpG Partheland / Brandis spielten:

Lukas Jaden, Norman, Richard G., Nino, Leonard B., Sedric, Maikel, Max S., Ben R., Linus, Jan G.

 

Torfolge: 1-0, 2-0 Sedric (35./44.)

 

Bericht Jan Schumann/ Bildergalerie Sven Schumann