Statistik und Spielberichte Saison 2019/20

Einsatz / Tore Statistik 2019/20

Name

Einsätze

Tore

 

Gesamt

Pu

Po

Fr

Tu

Gesamt

Pu

Po

Fr

Tu

Clara

8

5

3

0

0

3

2

1

0

0

Curt

8

5

3

0

0

0

0

0

0

0

Jonas V.

8

5

3

0

0

5

4

1

0

0

Julia

8

5

3

0

0

1

1

0

0

0

Lenny

8

5

3

0

0

2

2

0

0

0

Marvin K.

6

4

2

0

0

0

0

0

0

0

Maximilian S.

6

4

2

0

0

20

13

7

0

0

Maximilian T.

6

3

3

0

0

0

0

0

0

0

Moritz G.

1

0

1

0

0

0

0

0

0

0

Nico

8

5

3

0

0

3

2

1

0

0

Timo

8

5

3

0

0

7

5

2

0

0

Tonino

8

5

3

0

0

4

2

2

0

0

Eigentore

0

0

0

0

0

3

2

1

0

0

Stand 01.11.19

Spielberichte Saison 2019/20 in Wort und Bild

o2.11.2019  7. Punktspiel bei SG Trebsen / Nerchau  12 - 0 (6 - 0)

Bericht folgt

31.10.2019 Pokal Achtelfinale gegen SV BW Bennewitz 2 - 4 (1 - 0)

Nach starker Leistung ausgeschieden

 

Achtelfinale im Pokal gegen Kreisliga A Vertreter BW Bennewitz I. Losglück sieht anders aus. Unser Ziel war es gegen die spielstarken Bennewitzer, aus einer geordneten Abwehr heraus zu kontern. Das funktionierte in der ersten Halbzeit sehr gut. In der 13. Minute schalteten wir schnell um, kamen über die rechte Seite bis zum Strafraum, legten den Ball quer und verwandelten die Chance ansehnlich zum 1-0. Durch unsere sehr starke Hüterin im Tor hielten wir die Führung bis zur Halbzeit. Weiter ging es, hinten dicht machen und kontern. So hieß es nach 33 Minuten 2-0 für uns. Wieder schön über die rechte Seite, einmal quer gelegt und einen etwas unglücklichen Schuss ins Tor geköpft. Dann wurden wir leider etwas unkonzentriert beim verteidigen. So stand es binnen 6 Minuten 2-3. Schade, 3 Fehler die konsequent bestraft wurden. Wir stellten jetzt um und spielten offensiver, so ging es nun hin und her in einem ansehnlichen Spiel, aber Bennewitz verteidigte sehr gut, so dass wir nicht viele Chancen bekamen. Durch einen Konter machten die Gäste noch das 2-4, schade für uns und verdient für Bennewitz. Eine starke Leistung meiner Mannschaft, wir scheiden mit erhobenen Hauptes aus.

Für die D2- SC Partheland spielten:

Julia, Tonino, Nico S., Lenny, Timo, Jonas V. Maximilian T., Maximilian S. (2),

Clara, Curt

 

Torfolge:

1-0, 2-0 Maximilian S. (13. /33.), 2-1 (39.), 2-2 (41.), 2-3 (45.), 2-4 (50.)

 

Bericht Enrico Samoleit

03.10.2019 Pokal 2. Runde bei SG Falkenhain / Burkartshain 6 - 3 (3 - 0)

Am Feiertag eine Runde weiter

 

In der 2. Pokalrunde trafen wir auf die Spielgemeinschaft von Falkenhain und Burkartshain. Wir wollten wieder zeitig für klare Verhältnisse sorgen. In der ersten Halbzeit bestimmten wir das Spiel, erarbeiteten uns gute Chancen, doch der Torwart von der SG (jüngere E-Jugend!!!) hielt teilweise überragend. Mit 3-0 gingen wir in die Halbzeit. Wir wollten genauso weiterspielen, gingen mit 4-0 in Führung. Doch ein zu unrecht gegebener Elfmeter brachte die Gäste wieder ran. So kam jetzt die SG wieder ins Spiel. Sie waren einfach giftiger und konsequenter in den Zweikämpfen. Wir erhöhten nochmal auf 5-1 und schenkten unserem Gegner noch zwei Tore zum 6-3. Nicht souverän, aber verdient zogen wir in die nächste Runde ein.

Für die D2- SC Partheland spielten:

Curt, Julia, Marvin K., Tonino, Timo, Jonas V. Maximilian S. (5), Clara

Nico S., Lenny (1), Maximilian T.

 

Torfolge: 0-1 Maximilian S. (8.), 0-2 Lenny (20.), 0-3, 0-4 Maximilian S. (25./32.), 1-4 (37.), 1-5 Maximilian S. (45.), 2-5 (50.), 3-5 (52.), 3-6 Maximilian S. (57.)

 

Bericht Enrico Samoleit

 

28.o9.2019 5. Punktspiel gegen SV Tresenwald Machern II  11 - 1 (4 - 0)

Zweistellig auf Rang zwei verbessert

 

Am fünften Spieltag kam die Zweite von unseren Sportsfreunden aus Tresenwald zum Punktspiel. Wir wollten nichts anbrennen lassen und früh für klare Verhältnisse sorgen. Ein von Beginn an gutes Pressing der kompletten Mannschaft zwang Tresenwald II zu Fehlern und wir kamen in Ballbesitz. Durch schnelles umschalten und nachsetzen erspielten wir uns einige gute Möglichkeiten. Wieder war es der Torabschluss, der teils zu ungenau war. Es ist aber eine Steigerung gegenüber den ersten Spielen zu erkennen. Das Training hat sich gelohnt. Nach 16 Minuten stand es 4-0 und es dauerte bis zur 20. Minute ehe Tresenwald das erste mal richtig gefährlich vor unser Tor kam. Aber unsere Hüterin hatte alles unter Kontrolle, so ging es dann mit 4-0 in die Halbzeit. In der 2. Hälfte wollten wir weiter Druck ausüben, was uns sehr gut gelang, so machten wir in den ersten 14 Minuten weitere 6 Tore. Zum Schluss fiel noch je ein Eigentor auf beiden Seiten und es stand am Ende 11-1. Ein sehr gutes Spiel mit vielen tollen Kombinationen, 7 verschiedenen Torschützen und einer ordentlichen Chancenverwertung, so darf es weiter gehen.

 

Für die D2- SC Partheland spielten:

Clara (1), Nico S. (1), Tonino (1), Lenny, Timo (1), Jonas V., Maximilian S. (5),

Julia (1), Marvin K., Curt

 

Torfolge:

1-0 Nico S. (3.), 2-0 Maximilian S.(4.), 3-0 Timo (9.), 4-0, 5-0 Maximilian S. (16./33.) 6-0 Clara (35.), 7-0 Tonino (36.), 8-0, 9-0 Maximilian S. (38./41.),

10-0 (ET 44.), 10-1 (ET 50.), 11-1 Julia (55.)

 

Bericht Enrico Samoleit

21.o9.2019 4. Punktspiel beim Hohburger SV  10 - 0 (5 - 0)

Kantersieg in den Hohburger Bergen

 

Vierter Spieltag in Hohburg: Schwerpunkt der letzten Woche im Training war das

1 gegen 1 und Torabschluss, da in den letzten Spielen viel zu viele Chancen ungenutzt blieben. Wir bestimmten von der ersten Sekunde an das Geschehen auf dem Platz. Wir erspielten uns zahlreiche Torchancen durch schöne Pässe. Unser Spiel war sehr variabel nach vorne. Hohburg stellte uns in der Defensive sehr oft auf die Probe, ein hoher Ball ins Zentrum und von dort direkt weitergeleitet auf die zwei Stürmer. Wenn wir da nicht direkt am Gegner waren, haben sie uns ausgespielt. Von den vielen vielen Chancen nutzten wir je Halbzeit 5, so dass es am Ende 10-0 für uns stand. Endlich mal wieder zu null, aber auch bei einem 10-0 muss ich die Chancenverwertung kritisieren.

 

Für die D2- SC Partheland spielten:

Curt, Julia, Tonino, Lenny, Timo, Jonas V., Maximilian S., Clara

Marvin K., Nico S.

 

Torfolge:

0-1 Maximilian S. (4.), 0-2 Timo (12.), 0-3, 0-4 Jonas V. (14./15.), 0-5, 0-6, 0-7 Maximilian S. (19./39./45.), 0-8 Clara (48.), 0-9 Jonas V. (52.), 0-10 Nico (57.)

 

Bericht Enrico Samoleit

14.o9.2019 3. Punktspiel gegen Falkenhainer SV 1898 5 - 1 (3 - 0)

Verdienter Heimsieg in gutem Spiel

 

Dritter Spieltag gegen den Falkenhainer SV, wir wollten an die gute Leistung aus der Vorwoche anknüpfen. Von Beginn an spielten wir schönen Fußball und erspielten uns wieder reichlich Chancen, so dass wir binnen 18 Minuten mit 3-0 führten, im weiteren Spielverlauf ließen wir wieder einmal viele Chancen ungenutzt. Falkenhain kam auch zu guten Möglichkeiten, da wir im Mittelfeld nicht konsequent genug waren und den Gegner gewähren ließen, allerdings konnten unsere Gäste daraus keinen Profit schlagen. Es war ein körperlich robustes aber stets faires Spiel. Mit 3-0 ging es in die Pause. Zu Beginn der zweiten Hälfte machten wir das 4-0, damit war die Hoffnung der Gäste, gleich wieder weg. In der 50. Minuten konnten wir den Ball nicht konsequent genug klären, so dass der Gegner aus dem nichts zum Anschlusstreffer kam. 5 Minuten später machten wir den Sack zu, so hieß es am Ende 5-1. Ein verdienter Sieg in einem guten Spiel, nur mit der Chancenverwertung haperte es mal wieder.

 

Für die D2- SC Partheland spielten:

Julia, Clara, Nico S., Tonino, Timo, Jonas V. Maximilian T., Maximilian S.

Curt, Marvin K., Lenny

 

Torfolge:

1-0 Maximilian S. (5.), 2-0 Tonino (12.), 3-0 Maximilian S.(18.), 4-0 Timo (35.), 4-1 (50.), 5-1 Maximilian S. (56.)

 

Bericht Enrico Samoleit

o8.o9.2019 2. Punktspiel gegen TSV Burkartshain 1906 3 - 2 (0 - 1)

Pausenrückstand noch gedreht

 

Am zweiten Spieltag war Burkartshain bei uns zu Gast. Es war ein sehr ansehnliches Spiel, mit hohem Tempo und schönen Spielzügen auf beiden Seiten. Chancen hatten beide Mannschaften, aber auch glänzend reagierende Torhüter. In der 13. Minute schafften unsere Gäste das 0-1, in der Folge waren wir dreimal alleine vorm gegnerischen Hüter, der das souverän machte und so seinen Kasten sauber hielt. So ging es 0-1 in die Pause. Wir wollten in der zweiten Hälfte genau so weiter machen, denn wir wussten es würden sich Chancen ergeben. Diese wollten wir allerdings auch nutzen. In der 34. Minute hatten wir das nötige Glück, ein Schuss wurde unhaltbar abgefälscht und kullerte hinter die Linie zum 1-1. Wir spielten weiterhin schöne Kombinationen, in der 47. Minute spekulierte unser Stürmer auf einen hohen Ball, er ging gleichzeitig mit dem Torwart zum Ball hoch, schaffte es aber aus 10 Metern den Ball mit dem Kopf ins Tor zu bringen. Manchmal muss man eben dahin gehen, wo es weh tut. In der 51. Minute kassierten wir den Ausgleich, wir schafften es nicht den Ball ohne Druck aus unserem Strafraum zubringen und luden den Gegner so zum Ausgleich ein. Weiter ging es nach vorne, man merkte das wir den Sieg wollten. Durch eine schöne Kombination kamen wir über die rechte Seite vor das gegnerische Tor, dieses Mal behielten wir im 1 gegen 1 die Nerven und machten das 3-2. In der letzten Sekunde luden wir den Gegner nochmal nach einem eigenen Abstoß zu einer Torchance ein, die aber nicht bestraft wurde. So gewannen wir ein sehr schönes und faires Fußballspiel, gegen einen starken Gegner am Ende verdient mit 3-2.

 

Für die D2- SC Partheland spielten:

Julia, Clara, Tonino, Lenny, Timo, Jonas V. Maximilian T., Maximilian S.

Curt, Marvin K., Nico S.

 

Torfolge:

0-1 (13.), 1-1 Eigentor (34.), 2-1 Maximilian S. (47.), 2-2 (51.), 3-2 Timo (52.)

 

Bericht Enrico Samoleit

 

30.08.2019 1. Punktspiel bei SV BW Bennewitz II 3 - 4 (0 - 2)

Saisonauftakt verpatzt

 

Erster Spieltag in Bennewitz. Wieder eine Krankmeldung vorm Spiel, also wieder nur einen Wechsler bei über 30 Grad. Nach 40 (!!!) Sekunden lagen wir 0-1 zurück, weil wir es zu acht im eigenen Strafraum nicht schafften gegen drei Angreifer zu verteidigen. Meine Mannschaft war noch zu sehr damit beschäftigt ihre neuen Trikots zu bestaunen, sodass der Fokus überall war, nur nicht beim Spiel. Bennewitz führte uns phasenweise vor, wir versuchten nur in Laufduelle zu gehen, was aber auf dem recht kurzen Platz nicht möglich war. Wir vergaben dann noch 2-3 Chancen frei vorm Tor. Unserer Hüterin war es zu verdanken, dass es zur Pause nur 0-2 stand. Ich versuchte meine Mannschaft wach zu rütteln, dass wir wenigstens Fußball zeigen wollten. Dieses mal hatte eine meiner Spielerinnen Kreislaufprobleme, sodass wir dann keinen Wechsler mehr hatten. Jetzt kamen wir besser ins Spiel, spielten zu Abwechslung mal Pässe und Fußball und machten kurz nach Wiederanpfiff das 1-2. Nun hatten wir mehr Chancen nur trafen das Tor nicht, anders Bennewitz, sie machten noch 2 Tore. Wir gaben uns aber nicht auf und kamen noch auf ein 3-4 heran. Fazit: konzentriert von der ersten Sekunde haben wir eine Chance, sonst nicht. Trotzdem schön zurück gekämpft.

 

Für die D2- SC Partheland spielten:

Julia, Clara, Nico S., Tonino, Lenny, Timo, Jonas V. Maximilian T., Curt

 

Torfolge:

1-0 (1.), 2-0 (17.), 2-1 Timo (31.), 3-1 (38.), 4-1 (50.), 4-2 Jonas V. (52.),

4-3 Lenny (60.+1)

 

Bericht Enrico Samoleit

25.08.2019 Pokalspiel 1. Runde gegen TSV Großsteinberg II  8 - 7 n.N. (2-1/4-4/ 5-5 n.V.)

Nach Pokalkrimi im Neunerduell eine Runde weiter

 

1. Pokalrunde gegen Großsteinberg. In der ersten Halbzeit dominierten wir klar das Spiel. Wir ließen hinten fast nichts zu und erspielten uns sehr gute Chancen, so gingen wir in der 25. Minute verdient in Führung. Doch jubelten einige Spieler zu lange, sodass beim Anstoß dem Gegner der Ausgleich gelang. Eine Minute vor Pausenpfiff gingen wir wieder in Führung. Mit dem 2-1 verabschiedeten wir uns in die Pause. Wir wollten genauso weiter machen, aber unsere Chancen auch mal nutzen. Großsteinberg fing jetzt an Fußball zu spielen und wir ließen dies zu. Wir standen zu weit weg von unseren Gegenspielern und liefen den Ballführenden auch nicht energisch genug an. So kam mal wieder, was kommen musste, ein Doppelschlag der Gäste zum 2-3. Jetzt entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten. Einer meiner Spieler hatte Kreislaufprobleme, sodass wir nur noch einen Wechsler hatten. Nach 60 Minuten hieß es dann 4-4. Man merkte die 30 Grad im Schatten meinen Spielern an, trotzdem kämpften wir und kamen nach einer Ecke durch ein Eigentor in Führung, welche wir 3 Minuten später durch ein Freistoßtor wieder Abgaben. 5-5 nach Verlängerung. Im Elfmeterschießen behielten wir die Nerven 3 von 4 verwandelt und 2 gehalten.

 

Für die D2- SC Partheland spielten:

Julia, Clara, Nico S., Tonino, Lenny, Timo, Jonas V. Maximilian T.,

Curt, Marvin K., Moritz G.

 

Torfolge: 1-0 Timo (25.), 1-1 (26.), 2-1 Timo (29.), 2-2 (31.), 2-3 (35.), 3-3 Jonas V. (37.), 3-4 (43.), 4-4 Clara (52.), 5-4 Eigentor (65.), 5-5 (67.),

Neunmeter:

8-7 Tonino (2), Nico S.

 

Bericht Enrico Samoleit