Spielberichte 2018/19 in Wort und Bild

15.09.2018  4.Punktspiel beim Bornaer SV 91 II  2 - 2 (2 - 1)

Punkte aus der Hand gegeben

 

Nach der unglücklichen Heimniederlage im letzten Spiel wollten wir das heutige Spiel wieder erfolgreicher gestalten. Auf Kunstrasen traten wir gegen der 2. Mannschaft des Bornaer SV an. Von Beginn an hatten wir das Spiel gut im Griff. Nach einigen ordentlichen Angriffen gelang uns dann nach einem Distanzschuss im Nachsetzen die 0-1 Führung. Als kurz darauf das 0-2 fiel hatte kaum jemand Zweifel daran, dass wir die drei Punkte aus Borna mit nach Hause nehmen. Allerdings versäumten wir es unsere spielerische Überlegenheit in Tore umzusetzen. Es wurde zu oft das Dribbling gesucht anstatt den freien Mitspieler anzuspielen. Die harmlosen Bornaer kamen dann unverhofft zum 1-2 Anschlusstreffer. Nach einer Ecke wurde unser Klärungsversuch unglücklich abgeblockt und der Ball flog in einer Bogenlampe unhaltbar ins lange Eck. Nach der Halbzeit fanden die Bornaer besser ins Spiel und Mitte der zweiten Halbzeit mussten wir dann auch noch den Ausgleichstreffer hinnehmen. In der Schlussphase hatten dann beide Mannschaften noch die Chance den Siegtreffer zu erzielen, allerdings blieb es beim 2-2. Ein letztendlich unnötiges Unentschieden. Die drei Punkte haben wir leichtfertig aus der Hand gegeben.

 

Bericht Gerrit Schollbach

 

08.09.2018  3.Punktspiel gegen SpG Frohburg / Gnandstein  1 - 2 (1 - 0)

In den Schlussminuten Spiel aus der Hand gegeben


Ohne drei Stammspieler ging unser Team mit einer 1-0 Halbzeitführung in die Kabine. Leider fehlte gegen Ende etwas die Kraft. Die Gäste drehten in den Schlußminuten die Begegnung und jubelten über drei Auswärtspunkte.

01.09.2018  2.Punktspiel gegen TuS 1903 Pegau  8 - 1 (2 - 1)

Klarer Heimsieg gegen Pegau

 

Zum ersten Heimspiel der neuen Saison durften wir heute die Mannschaft von TuS Pegau bei uns in Brandis begrüßen. Wir übernahmen von Beginn an die Kontrolle über das Spielgeschehen. Mit vielen Pässen versuchten sich die Jungs immer wieder gegenseitig in Schussposition zu bringen. In der 6. Minute war es dann soweit und wir konnten den Ball zum 1-0 im gegnerischen Tor unterbringen. Die Gäste aus Pegau versuchten sich mit viel Körpereinsatz und Härte zurück ins Spiel zu kämpfen. Dies gelang aber nicht wirklich, da unsere Abwehr wie bereits in der Vorwoche sehr konzentriert spielte und vor unserem Tor alles im Griff hatte. In der 22. Minute konnten wir dann nach einem schönen Angriff über die linke Seite auf 2-0 erhöhen. Die Pegauer kamen dann etwas überraschend zurück ins Spiel. Mit einem Fernschuss gelang den Gästen der Anschlusstreffer. Da ein weiterer Versuch der Gäste aus der Distanz unser Tor knapp verfehlte ging es mit der 2-1 Führung in die Pause. In der zweiten Halbzeit machten unsere Jungs von Beginn an richtig Druck auf das gegnerische Tor und konnten die Führung Tor um Tor weiter ausbauen. Hinten hielt die Abwehr dicht und selbst als die Pegauer es einmal schafften unseren Torwart auszuspielen und frei vorm leeren Tor zum Abschluss kamen wurde der Schuss mit letztem Einsatz noch vor der Linie geblockt. Ein starker Auftritt der gesamten Mannschaft! 8-1 – das Endergebnis. Spielerisch passt schon Vieles, der körperbetonten Spielweise der Gegner müssen wir noch mehr entgegensetzen.

 

Bericht Gerrit Schollbach

25.08.2018  1.Punktspiel beim ATSV " FA" Wurzen 3 - 0 (1 - 0)

Konzentriert und abwehrstark zum Auftaktsieg


Unser erstes Punktspiel der neuen Saison führte uns zur ersten Mannschaft des ATSV nach Wurzen. Nach den hohen Siegen aus den Vorbereitungsspielen und dem Pokalspiel war heute mit mehr Gegenwehr des Gegners zu rechnen. Gegen die uns körperlich überlegene Mannschaft des Gastgebers entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Im Laufe der ersten Halbzeit kamen die Wurzener einige Male gefährlich vor unser Tor, aber mit viel Einsatz und ein wenig Glück konnten wir einen Gegentreffer in dieser Phase verhindern. Mit zunehmender Spieldauer fanden unsere Jungs immer besser in die Partie. Der Ball lief ordentlich in unseren Reihen, allerdings fehlte uns vorm Tor noch der letzte Einsatz, um zum Torerfolg zu kommen. Der Druck auf das Tor der Wurzener wurde immer größer und kurz vor der Halbzeit gelang und die 1-0 Führung. Nach einem Freistoß von der Mittellinie konnte der Torwart den Ball nicht festhalten und im Nachsetzen landete der Ball im Tor. In der zweiten Halbzeit konnten wir das Spiel gut kontrollieren und die Führung auf 3-0 ausbauen. Schlussendlich sicherte uns eine disziplinierte Leistung der gesamten Mannschaft mit einer sehr guten Abwehrarbeit die ersten drei Punkte der neuen Saison. Offensiv müssen wir in den nächsten Spielen wieder mehr Druck erzeugen.

 

Bericht Gerrit Schollbach

19.08.2018  Pokal 1. Runde bei SG Beucha / Brandis 14 - 3 ( 6 - 1 )

Derby Pokalhürde locker übersprungen


 

Die Pokalauslosung hatte uns die Mannschaft der SG Beucha/Brandis als Gegner der ersten Pokalrunde beschert. Die zwei Testspiele in der Vorbereitung machten sich heute für unsere Mannschaft der SpG Brandis/Beucha bezahlt. Von Beginn an konnten wir unseren Gegner unter Druck setzen und gingen schnell mit 2-0 in Führung. Nach einem Freistoss von der Strafraumgrenze gelang unserem Gastgeber der 2-1 Anschlusstreffer. Wir benötigten eine kurze Phase um uns neu zu sortieren, bauten dann aber die Führung kontinuierlich weiter aus. Mit einem 6-1 Vorsprung ging es in die Halbzeit. Trotz einiger Wechsel zeigte sich in der zweiten Halbzeit ein unverändertes Bild. Der Ball lief ordentlich durch unsere Reihen und wir kamen immer wieder gefährlich vor das gegnerische Tor. 14-3 lautete das Endergebnis gegen die junge Mannschaft der SG Beucha/Brandis. Zu welchen Leistungen unsere Mannschaft gegen körperlich stärkere Gegner in der Lage sein wird, werden die nächsten Wochen zeigen. Spielerisch sind wir auf einem guten Weg.

 

Bericht Gerrit Schollbach

10.08.2018  Testspiel beim TSV 1886 Markkleeberg 10 - 1                                         12.08.2018  Testspiel beim SSV Kulkwitz 13 - 0 (5 - 0)

Lockerer Aufgalopp beim TSV 1886

 

Die ersten beiden Testspiele der neuen Saison konnten wir erfolgreich gestalten. Ohne ein wirkliches Training in der vergangenen Woche absolviert zu haben traten wir am Freitag in Markkleeberg gegen den TSV 1886 an. Gegen die junge Mannschaft des Gastgebers lief auch bei uns noch nicht alles rund. Zu oft wurde das Dribbling versucht anstatt den freien Mitspieler anzuspielen. Trotzdem konnte wir das Spiel letztendlich mit 10-1 gewinnen.

 

Auch zweites Testspiel in Kulkwitz klar dominiert

 

Am Sonntag folgte dann unser zweites Testspiel beim SSV Kulkwitz. Unsere Jungs ließen den Ball ordentlich laufen und erspielten sich eine Vielzahl von Torchancen. Die Abwehr stand sicher und unser Torhüter musste nur selten ins Spiel eingreifen. Mit zunehmenden Spielverlauf ließen die Kräfte bei unserem Gegner immer mehr nach, so dass wir uns Torchance im Minutentakt erarbeiteten. Das Spiel endete mit einem 13-0 Erfolg. In den nächsten Spielen ist sicherlich mit stärkeren Gegnern zu rechnen. Die ersten beiden Spiele haben jedenfalls schon mal gezeigt, dass sich die Mannschaft gut versteht und gemeinsam Fussball spielen möchte.

 

 

Berichte Gerrit Schollbach