D-Jugend Statistik und Spielberichte Saison 2020/21

Statistik Saison 2020/21

Name

Einsätze

Tore

 

Gesamt

Pu

Po

Fr

Tu

Gesamt

Pu

Po

Fr

Tu

Adrian S.

6

4

1

1

0

1

0

1

0

0

Frieder

1

0

1

0

0

1

0

1

0

0

Henri

5

4

0

1

0

0

0

0

0

0

Jan G.

9

6

1

2

0

0

0

0

0

0

Kai K.

7

4

1

2

0

0

0

0

0

0

Leonard B.

7

5

1

0

0

1

1

0

0

0

Leon Maurice

5

3

1

1

0

4

1

0

3

0

Lucas S.

5

4

1

0

0

0

0

0

0

0

Lukas Jaden

9

6

1

2

0

0

0

0

0

0

Nick R.

3

1

0

2

0

0

0

0

0

0

Nils B.

4

3

0

1

0

5

4

0

1

0

Nico S.

1

0

1

0

0

0

0

0

0

0

Nino

7

5

0

2

0

6

3

0

3

0

Norman

7

4

1

2

0

2

1

1

0

0

Oscar K.

8

6

0

2

0

1

0

0

1

0

Richard G.

9

6

1

2

0

0

0

0

0

0

Sedric

8

5

1

2

0

9

5

1

3

0

Timo

1

0

1

0

0

1

0

1

0

0

Eigentore Gegner

 

 

 

 

 

0

0

0

0

0

* Spieler in gelb vom FSV 1921 Brandis / Spieler in weiß SC Partheland

Stand 18.10.2020

Spielberichte Saison 2020/21 in Wort und Bild

17.10.2020  Pokalspiel beim SV Tresenwald Machern II  5 - 3 (3 - 3)

Pokalsieg auf Tresenwald Kunstrasen hart erkämpft

 

Mit dem Selbstbewusstsein vom ersten Punktspielsieg beim BC Hartha (5-2) ging es in unser Pokalspiel beim Kreisliga B Vertreter SV Tresenwald Machern II. Da die C-Jugend diesmal spielfrei hatte, konnten wir mit Frieder, Nico und Timo noch zusätzlich auf drei Jungs im D-Jugend Alter zurückgreifen. Der etwas skeptische Tresenwald Coach kann sich davon gern im DFB Net überzeugen. Unsere C-Jugend spielt zum großen Teil noch mit D-Jugend Spielern. Wir erwischten auf dem Tresenwalder Kunstrasenplatz den besseren Start. Das 0-1 fiel durch ein Dribbling von Frieder in den Strafraum, von wo aus er den Ball in den Rückraum auf Timo legte, der den Ball in den Winkel abschloss (5.). Wir blieben weiter um Drücker und versuchten nachzulegen, doch durch kleine Unachtsamkeiten fingen wir uns binnen zwei Minuten die Gegentore zum 2-1 (13./15.) für den Gastgeber. Durch ein starkes Solo von Norman, der dem Hüter des SVT keine Chance ließ kam unser Team wieder zum 2-2 Ausgleichstreffer (22.). Die erneute Führung für den SV Tresenwald zum 3-2 entstand durch ein ungestört abgeschlossenes Solo (25.). Doch kurz vorm Halbzeitpfiff bereits in der Nachspielzeit scheiterte Norman zunächst mit einem Schuss aus 15 Metern am Pfosten, ehe Sedric den Nachschuss per Lupfer über den Keeper im Tor unterbrachte (30.+1). In der zweiten Abschnitt des weitestgehend ausgeglichenen Spieles retteten beide Torhüter einige Male sehenswert. In der 48. Minute war es dann ein Doppelpass zwischen Sedric und Frieder, der den Weg zum Torabschluss fand. Der Hüter konnte den Schuss von Frieder nicht abwehren und es stand 3-4. Nun bekam auch noch Lucas seine Einsatzzeit. In der 60. Minute schlug er eine Ecke in den Strafraum, der Ball wurde von einem Tresenwald Verteidiger zu Adrian verlängert, der den Ball zum 3-5 Endstand im Tor unterbrachte. Danach war Schluss und die Jungs bejubelten einen hart erkämpften Sieg.
Fazit: Auf für uns ungewohntem Geläuf konnten wir nicht über die ganze Spielzeit an die Leistung aus voriger Woche anknüpfen. Unsere Mannschaft hat sich trotzdem verdient den Einzug in die nächste Runde gesichert.
 

Für die SpG Partheland / Brandis spielten:

Lukas Jaden, Norman, Richard G., Leon Maurice, Adrian S., Kai, Timo P., Frieder

(Jan G., Leonard B., Sedric, Nico S., Lucas S.)

 

Torfolge: 0-1 Timo P. (5.), 1-1 (13.), 2-1 (15.), 2-2 Norman (22.), 3-2 (25.), 3-3 Sedric (30.+1), 3-4 Frieder (48.), 3-5 Adrian S. (60.)

 

Bericht Jan Schumann, Bildergalerie Sven Schumann

10.10.2020  6.Punktspiel bei BC Hartha  5 - 2 (2 - 0)

Mit konzentrierter Leistung zum erlösender Sieg

 

Nach den drei deutlichen Niederlagen der letzten Wochen (0-6, 2-9, 0-9) wurde im Training weiter hart an den eigenen Fehlern gearbeitet. Es sollte endlich der erste „Dreier“ auf das bislang mit zwei Zählern magere Punktekonto gebracht werden. Beim Auswärtsspiel in Hartha zeigte unser Team dabei endlich die eingeforderte konzentrierte Leistung. Und so wurde das Ziel mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung erreicht und der erlösende erste Erfolg mit nach Hause gebracht. Von Beginn an waren wir dem gastgebenden BC Hartha überlegen und kontrollierten jederzeit das Spiel. Die Abwehr inklusive Lukas im Tor stand sicher, unser eigentlich zweiter Torhüter Henri verteilte im Mittelfeld Zentrum geschickt die Bälle, die Außenbahn mit Norman und Leonard hat sehr gut funktioniert und vorne haben wir mit Stürmer Nino endlich unsere Chancen genutzt. Zur Pause führten wir bereits mit 0-2. Nach einem doppelten Doppelpass zwischen Henri und Norman, flankte Norman und Nino schob durch die Beine des BC Hüters zum 0-1 ein (10.), danach versenkte Norman einen Eckball von Leonard volley zum 0-2 im Netz (23.). Zum günstigen Zeitpunkt gleich nach dem Wechsel folgte unser drittes Tor, Lucas spielte den Ball in die „Gasse“ zu Norman, dessen Flanke erreichte Leonard, der zum 0-3 einnetzte (33.). Hartha kam durch einen unhaltbar abgefälschten Schuss zwar auf 1-3 heran (40.), doch ein Doppelschlag von Nino machte für uns danach alles klar. Beim 1-4 erreichte ihn ein langer Ball von Norman und er setzte den Ball am Keeper vorbei ins Tor (50.) und beim 1-5 versenkte er im zweiten Nachsetzen, nachdem Nino und Norman vorher am Torhüter gescheitert waren (52.). Hartha kam zwar noch zum 2-5 Anschlusstreffer (54.), doch dann ist der Sieg perfekt und der Gastgeber in der Tabelle überholt. Unsere Devise heißt ab sofort: „Jetzt kann die Saison richtig losgehen!“

Für die SpG Partheland / Brandis spielten:

Lukas Jaden, Norman, Richard G., Nino, Leonard B., Adrian S., Henri, Kai

(Jan G., Oscar K., Lucas S.)

 

Torfolge: 0-1 Nino (10.), 0-2 Norman (23.), 0-3 Leonard B. (33.), 1-3 (40.),

1-4, 1-5 Nino (50./52.), 2-5 (54.)

 

Bericht Jan Schumann, Bildergalerie Sven Schumann

03.10.2020  5.Punktspiel gegen SV 1863 Belgershain  0 - 9 (0 - 4 )

Deutliche Niederlage gegen körperbetont spielende Gäste

 

Heute war unser Team sehr gut besetzt, doch die körperlichen Defizite gegenüber dem Gegner aus Belgershain waren deutlich erkennbar. Uns standen nahezu alle Spieler zur Verfügung und wir konnten somit aus dem Vollen schöpfen. Die Belgershainer Jungs spielten mit sehr viel Körpereinsatz, manchmal auch darüber hinaus, was Schiedsrichter Marco Wallenborn hätte einige Male unterbinden müssen. Wir haben unsere Möglichkeiten nicht genutzt, wurden von den Gästen ausgekontert und kassierten die Tore durch nicht aggressives Verteidigen. Der kämpferische Einsatz hat trotzdem bis zum Ende gestimmt, obwohl sich einige Lücken auftaten. Besonders ärgerlich sind die 3 Gegentreffer in den Schlussminuten. Im Training wird nun weiter hart gearbeitet, mit dem Ziel das nächste Woche der erste Sieg gefeiert werden kann.

Für die SpG Partheland / Brandis spielten:

Henri, Norman, Richard G., Nino, Leon Maurice, Adrian S., Sedric, Kai

(Jan G., Leonard B., Oscar K., Lukas Jaden)

 

Torfolge: 0-1 (7.), 0-2 (10.), 0-3 (13.), 0-4 (31.), 0-5 (45.), 0-6 (47.), 0-7 (57.),

0-8 (58.), 0-9 (60.)

 

 

Bericht Jan Schumann, Bildergalerie Sven Schumann

27.09.2020 4.Punktspiel beim TSV Großsteinberg  2 - 9 (0 - 5 )

Neun Gegentreffer bei Großsteinbergs „Fernschuss-Riesen“

 

Mit wieder nur 2 Wechselspielern ging es zum Auswärtsspiel zum TSV Großsteinberg.
Durch nicht vorhandenes energisches Verteidigen und Sonntagsschüssen in den Winkel und somit für unseren Hüter Henri, der das ganze Spiel über ein sensationeller Rückhalt war, unhaltbar, gerieten wir bis zur Halbzeit bereits deutlich mit 5-0 in Rückstand. Das Trainerteam machte den Jungs Mut, dass mit kämpferischer Leistung alles möglich ist. Doch nach 4 gespielten Minuten in Hälfte 2 war es bereit soweit, 6-0 und es war wieder ein Schuss aus 20 Metern, der im Netz zappelte. Mit einer super Kombination bis zur gegnerischen Hälfte spielte Lukas einen Steilpass zu Sedric, der einfach mal abzog. Der Ball landete durch Mithilfe des Keepers zum 6-1 Anschluss im Tor (37.). Direkt mit dem Anstoß der Gastgeber stand es dann 7-1. Der spielstärkste Großsteinberger Spieler war nun ausgewechselt und wir kamen besser ins Spiel. Die Jungs waren nun spielbestimmend und riskierten einiges. So gelang uns nach super Zuspiel von Nils in den Lauf von Sedric das 7-2 (55.). Bevor das Tor fiel hatten wir weitere gute Einschussmöglichkeiten, die leider ungenutzt blieben. Zwei Minuten vor Schluss kassierten wir wieder aus Position nahe der Mittellinie ein Tor durch Mithilfe des Pfostens. Kurz vor Ende gelang den Gastgebern noch das 9-2 durch einen Schlenzer in den Winkel wieder von außerhalb des Strafraumes. Fazit: Wir verloren das Spiel durch mehrere Fernschüsse und Deckungsfehler in der Abwehr, da die Gegner nicht eindeutig attackiert wurden und vor unserem Keeper freistehend auftauchten. Im Training wird nun weiter der Grundstein für den ersten Saisonsieg gelegt, was nach den ersten beiden Punktspielen mit je einem Punkt garnicht schlecht aussah. Die Jungs haben nächste Woche den SV 1863 Belgershain zu Gast, wo der erste „Dreier“ geholt werden soll.

 

Für die SpG Partheland / Brandis spielten:

Henri, Jan G., Richard G., Nino, Leonard B., Adrian S., Sedric, Lukas Jaden

(Oscar K., Nils B.)

 

Torfolge: 1-0 (9.), 2-0 (13.), 3-0 (16.), 4-0 (17.), 5-0 (29.), 6-0 (34.), 6-1 Sedric (37.), 7-1 (38.), 7-2 Sedric (55.), 8-2 (58.), 9-2 (60.)

 

 

Bericht Jan Schumann, Bildergalerie Sven Schumann

19.09.2020 3.Punktspiel gegen VfB Leisnig  0 - 6 (0 - 1)

Zu viele Abwehrfehler führen zur klaren Niederlage

 

Beim Spiel gegen den VfB Leisnig standen dem Trainerteam 10 Spieler zur Verfügung. Norman, Kai, Jakob, Adrian, Nick und Henri fehlten dagegen durch Krankheit oder Verletzungen. Daher begannen wir heute mit 2 Veränderungen zum letzten Spiel. Leonard spielte für Norman und vertrat ihn als Kapitän sehr gut, zudem spielte Lucas für Kai. In der 1. Hälfte hielten wir noch gut dagegen, standen uns aber beim Torabschluss meist selbst im Weg. Der Treffer zum 0-1 Pausenstand fiel durch ein schlechtes Deckungsverhalten in der Abwehr in der 15. Minute. In Halbzeit 2 stellten wir jetzt auf eine 3-3-1 Formation um, wobei die Außenmittelfeldspieler als Flügelspieler agierten sollten. Bis zur 46. Minute sah das auch recht gut aus, doch in der letzten Viertelstunde häuften sich die Fehler in der Abwehr und so kamen bis zum Schlusspfiff noch 5 weitere Gegentreffer dazu. So stand am Ende eine klare 0-6 Heimniederlage zu Buche. Fazit: Wir haben zu wenige Chancen kreiert und konnten die Ausfälle diesmal nicht kompensieren.
 

Für die SpG Partheland / Brandis spielten:

Lukas Jaden, Jan G., Richard G., Nino, Leon Maurice, Leonard B., Sedric, Lucas S.

(Oscar K., Nils B.)

 

Torfolge: 0-1 (15.), 0-2 (46.), 0-3 (48.), 0-4 (53.), 0-5 (55.), 0-6 (59.)

 

 

Bericht Jan Schumann, Bildergalerie Sven Schumann

13.09.2020 2.Punktspiel beim Bornaer SV 91 II    3 - 3 (1 - 1)

Auswärtspunkt bei starken Gastgebern

 

In einem ausgeglichenen Spiel im Bornaer Rudolf Harbig Stadion gab es am Ende ein leistungsgerechtes Unentschieden. Unser Team ging zunächst in Führung, ein langer Ball von Jan erreicht Sedric, dessen Flanke schiebt Leon Maurice zum 0-1 ins Netz (11.). Kurze Zeit später gleichen die Kicker vom Bornaer SV II aus (18.). Nach dem Wechsel beantworten die Gastgeber den zweimaligen Vorsprung durch Sedric jeweils postwendend mit dem Ausgleich. Unser starker Rückhalt im Tor Lukas bereitet dabei beide Treffer von Sedric vor. Beim 1-2 erreicht sein gezielter Abschlag Oscar, der zu Sedric passte und dieser schloss eiskalt ab (41.) und beim 2-3 kann Sedric seinen langen Abschlag zum 2-3 verwerten (51.). Die Jungs zeigten in Borna guten kämpferischen Einsatz und hätten sich gegen starke Gastgeber fast dafür mit dem Sieg belohnt. Die Spieler gaben am Ende alles, gleich fünf von ihnen retteten sich dabei angeschlagen ins Ziel. Deshalb heißt das Motto in dieser Woche: „Verletzungen schnell auskurieren!“ Am Wochenende ist der VfB Leisnig zu Gast.

 

Für die SpG Partheland / Brandis spielten:

Lukas Jaden, Norman, Jan G., Richard G., Nino, Leon Maurice, Sedric, Kai,

(Oscar K., Lucas S.)

 

Torfolge: 0-1 Leon Maurice (11.), 1-1 (18.), 1-2 Sedric (41.), 2-2 (43.),

2-3 Sedric (51.), 3-3 (52.)

 

Bericht Jan Schumann, Bildergalerie Sven Schumann

o5.09.2020 1.Punktspiel gegen SV BW Bennewitz II  5 - 5 (4 - 3)

Gerechte Punkteteilung zum Saisonauftakt

 

Heute stand der Punktspielauftakt gegen den SV Blau-Weiß Bennewitz II an. Das Spiel bewegte sich überwiegend auf Augenhöhe mit den Gästen, welche letzte Saison in der E1 eine Liga höher als unsere Jungs kickten und dort den 2. Platz belegten. Wir spielten in einer 2-3-2 Formation und begannen im Tor mit Nick, in der Abwehr starteten Jan und Richard. Im Mittelfeld begannen Norman, Leonard sowie Kai und im Sturm das Duo Sedric und Nils. Direkt mit dem ersten Angriff führten wir. Dieser gelang über einen Einwurf von Leonard zu Sedric, der den Ball in die Mitte flankte, wo Nils stand und den Ball einnetzte. Bennewitz II versuchte direkt auszugleichen und unser Torhüter half dabei. Einen ungefährlichen Schuss nahm Nick nicht mit der Hand auf, sondern wollte den Ball mit dem Fuß rausschlagen, Dabei traf er den Ball nicht und dieser trudelte ins Tor (7.). In der 11. Minute kassierten wir dann den Rückstand. Doch das wollten die Jungs gleich wieder ändern. In der 17. Minute gelang uns ein Doppelschlag. Erst versenkte Nils nach Sololauf den Ball, ehe Sedric das Ding zum 3-2 im Tor unterbrachte. Zwei Minuten später war es erneut Nils, der den Ball nach Vorarbeit von Sedric zum 4-2 verwandelte. Nach der einzigen gelben Karte im Spiel für einen Gäste Spieler wegen Meckerei fiel bereits in der Nachspielzeit noch der vermeidbare Anschlusstreffer für Blau Weiß. Leider sah dabei Nick wieder sehr unglücklich aus, Er klärte mit dem Fuß in die Mitte und der von Henri abgefälschte Ball landete zum 4-3 im Netz. In der zweiten Hälfte wurde dann der ins Tor eingewechselte Lukas zum Rückhalt unserer Mannschaft. Die Bennewitzer wurden nun immer stärker, doch Lukas rettete uns mit starken Paraden einige Male die Führung. So vereitelte er im 1 gegen 1 die Chance zum Ausgleich mit einer Fußparade. In der 40. Minute war aber auch er geschlagen, als ein Missverständnis nach einer Ecke zum 4-4 Ausgleich führte. Bis zur 55. Minute wogte das Geschehen in einem Spiel auf guten Niveau hin und her, hatten beide Mannschaften gute Chancen zur Führung, Diese erzielte dann der treffsichere Nils mit seiner 4. Bude im Spiel. Er versenkte eine Flanke von Sedric direkt aus der Luft im Kasten. Doch unmittelbar nach dem Anstoß war es ein platzierter Schuss der Gäste aus Bennewitz der zum erneuten Ausgleich in unserem Tor landete. In der Schlussphase mit offenem Visier hatten beide Teams noch gute Möglichkeiten, das Spiel für sich zu entscheiden. Es blieb aber bei einem gerechten und spektakulären 5-5 Unentschieden.

Für die SpG Partheland / Brandis spielten:

Nick R., Lukas Jaden, Norman, Jan G., Richard G., Kai, Leonard B., Sedric, Nils B., Oscar K., Lucas S., Adrian S., Henri

 

Torfolge: 1-0 Nils B. (4.), 1-1 (7.), 1-2 (11.), 2-2 Nils B. (17.), 3-2 Sedric (17.), 4-2 Nils B. (19.), 4-3 (30+2.), 4-4 (40.), 5-4 Nils B. (55.), 5-5 (56.)

 

Bericht Jan Schumann, Bildergalerie Sven Schumann

30.08.2020 Testspiel beim SV Leipzig Ost 1858

Gelungener Abschluss der Vorbereitung

 

Der letzte Test vorm Saisonstart führte zum Vertreter der 2. Kreisklasse Leipzig dem SV Leipzig Ost 1858. Unser Team spielte einen guten Fußball und war die klar bessere Mannschaft, was am Ende zu einem deutlichen 8-3 (7-1) Erfolg führte. Die Jungs zeigten im Training einstudierte Spielzüge, die zu schön heraus gespielten Toren führten. Am Ende von Halbzeit zwei ließ die Kraft und Konzentration etwas nach und der SV Ost konnte noch Ergebniskosmetik betreiben.

 

Hier die Torfolge:

0-1 Nino aus 20 Metern in den Winkel (4.), 0-2 Leon Maurice, Quervorlage von Sedric auf Strafraumhöhe im Tor versenkt (6.), 0-3 Leon Maurice wieder nach Vorarbeit von Sedric, der einen Pass von Nino weiterleitete (9.), 0-4 Nino nach Fehler beim Abstoß des Gegners (11.), 1-4 (20.), 1-5 Nino in den Winkel nach Vorarbeit von Oscar (29.), 1-6 Sedric nach Vorarbeit Norman (30.), 1-7 Sedric überlegt ins Eck vollendet (30+1.), 1-8 Leon Maurice nach Vorarbeit von Norman über den Keeper geschlenzt (52.), 2-8 (57.), 3-8 (59.)

Für die SpG Partheland / Brandis spielten:

Nick R., Lukas-Jaden, Norman, Jan G., Richard G., Kai, Sedric (2), Nino (3),

Oscar K., Leon Maurice (3)

 

Zuarbeit Jan Schumann

22.08.2020 Testturnier gegen SV Lok Engelsdorf II 1 - 2 / III 2 - 2 / Platz 3

Enge Duelle im Testturnier

 

Unsere neuformierte D-Jugend begann die Saisonvorbereitung mit einem Testturnier gegen Lok Engelsdorf II und III. Alle Spiele waren ziemlich ausgeglichene enge Duelle bei zweimal 15 Minuten Spielzeit. Im Spiel gegen Engelsdorf III sorgte Sedric zunächst für die Führung. Doch Engelsdorf III drehte das Spiel auf 1-2. Am Ende gab es eine Punkteteilung für die Oscar mit dem 2-2 sorgte. Im Spiel gegen Engelsdorf II verlor unser Team dann mit 1-2. Nach 0-2 Rückstand konnte Nils nur noch zum 1-2 verkürzen. Auffällig war die starke Leistung aller drei Torhüter, Lukas, Henri und Nick sorgten für sehenswerte Rettungsaktionen. Den Sieg beim „Blitz Turnier holte sich Engelsdorf II (6 Punkte) durch ein 3-2 gegen Engelsdorf III, die damit Platz 2 (1 Punkt /4-5 Treffer) belegten. Uns blieb Platz 3 mit 1 Punkt (3-4 Treffer) und der Hinweis auf den nächsten Test bei SV Leipzig Ost 1858 am 30. August.
 

Für die SpG Partheland / Brandis spielten:

Nick R.,, Henri, Lukas-Jaden, Norman, Jan G., Richard G., Adrian S., Kai, Sedric (1), Nils B. (1), Nino, Oscar K. (1)

 

Zuarbeit Jan Schumann