Ein Rückblick zum Brandiser Seniorenfußball

Die Zeit danach - Erinnerungen zum Brandiser Seniorenfußball

 

Mit dem Erstarken des Brandiser Fußballs machten auch die älteren Spieler, die nicht mehr im wöchentlichen Spielbetrieb spielen wollten auf sich aufmerksam, die „alten Herren“. Die Lust sich im sportlichen Wettkampf zu messen ist mit der Verabschiedung aus dem Spielbetrieb nicht erloschen. Gerade in den Jahren, in denen der Nachwuchs unserer „alten Herren“ direkt aus dem Bezirksligateam kam, galten sie als gefürchteter Gegner auf allen Plätzen des Bezirkes Leipzig. Unterlagen aus dem Fundus unseres ehemaligen Spielers und Trainers Heinz Gutmann geben einen Einblick in die Aktivitäten unserer Senioren. Unter den Torschützen finden wir im Jahre 1979 fast nur ehemalige Bezirksligaspieler, aber auch Spieler, die später als Trainer, Mannschaftsbetreuer oder Leitungsmitglied ihre Erfahrung zum Gelingen unseres Vereinslebens einbrachten.

In den 90iger Jahren mussten wir erst unsere III. Herrenmannschaft abmelden und später auch unsere II. Mannschaft. Das hatte natürlich einen großen Einfluss auf unser Seniorenteam, der Nachwuchs fiel aus. Heute spielen unsere Senioren noch regelmäßig in einer Spielgemeinschaft mit Spielern aus Beucha uns Machern.

Senioren Ende der 70iger Jahre

Alte Herren“ Senioren Anfang der 1990-iger Jahre:

hinten von links: Trikotsponsor Köpping mit Tochter, D.Hofrichter, E. Schielke, R. Börner, F. Kühn, F. Findeisen, K. Witt, W. Bunk, W. Böttcher, G. Landschreiber, M. Bunk, P. Siegmund, H. Gutmann

vorn von links: W. Gutmann, A. Grebarsche, J. Hennig, R. Steyer, W. Müller

 

Bericht Gerd Große