Unsere Spielberichte der Saison 2013/2014 Kreisliga A Muldental/Leipziger Land Staffel Nord

 

 

 

Punktspiel am 24.11.2013 gegen den Döbelner SC II 10:1 (6:0)

Torfolge:

1:0 Max(13.)

2:0 ? (14.)

3:0 David (19.)

4:0 Marcel (25.)

5:0 Eric (29.)

6:0 Marcel (33.)

7:0 Patrick (39. - siehe Video)

8:0 Max (46.)

9:0 Eric (48. - siehe Video)

9:1 (50.)

10:1 Leon (56.)

 

Fotos/Videos: Jörg Thiemann (Jugendleiter)

 

 

 

Punktspiel am 13.10.2013 gegen die SG Leisnig/Hartha 2:0 (0:0)

Verdienter Sieg gegen den (ehemaligen) Tabellenführer

 

Unser heutiger Gegner stand vor dem Spiel zwar an der Spitze der Tabelle der Kreisliga A, hatte jedoch seinen vier bisherigen Siegen auch schon zwei Niederlagen gegenüberstehen. Wir dagegen unterlagen in fünf Spielen erst einmal (3 Siege, 1 Remis), konnten uns also durchaus etwas ausrechnen und wollten der SG Leinig/Hartha nach der Partie drei Punkte näher sein. Entgegen dem letzten Spiel konnten wir heute wieder auf alle Leistungsträger zurückgreifen. In der Anfangsphase wirken die Gäste etwas stärker und kommen dementsprechend auch zur ersten größeren Gelegenheit. Dustin im Tor kann eine Flanke nicht festhalten, doch der gegnerische Stürmer verzieht völlig freistehend (7.). Wir befreien uns immer mehr, lassen weniger Chancen zu und kommen selbst zu guten Gelegenheiten. So setzt sich Eric auf der Außenbahn prima durch. Allerdings ist seine anschließende Flanke zu ungenau und kann nicht verwertet werden (15.). Bis auf noch einen guten Freistoß der Gäste, der sein Ziel allerdings auch nicht findet, bietet die erste Halbzeit jedoch insgesamt noch nicht viel Zwingendes.

Aber im zweiten Durchgang wird es interessanter und effektiver. Die bis hierhin größte Chance des Spiels hat Markus. Seinen Weitschuss, nachdem ihm Leon den Ball ablegt, hat der Torhüter im Nachfassen sicher (40. - siehe Video). Doch dann platzt der Knoten. Max P. erzielt im Fallen das vielumjubelte 1:0 (51. - siehe Video). Nach einem Freistoß von Max R. kommen wir zu mehreren weiteren guten Gelegenheiten durch Nachschüsse. Doch keiner von diesen findet seinen Weg ins Tor. Auch der SG Leisnig/Hartha geht es ähnlich. Ein Spieler kommt frei vor dem Tor zum Schuss, scheitert jedoch an Dustin (56. - siehe Fotos). Dann machen wir alles klar. Patrick setzt sich gut durch, spielt auf David, dessen Weitschuss genau unter der Querlatte zum vorentscheidenden 2:0 einschlägt (57.). Danach passiert zumindest spielerisch nicht mehr viel. Das negative Highlight des Tages ist eine völlig unnötige rote Karte, mit der uns absolut kein Gefallen getan ist. In solch einer Situation muss man sich einfach besser im Griff haben.

 

Torfolge:

1:0 Max P. (51.)

2:0 David (57.)

 

Jörg Thiemann

(Jugendleiter)

 

 

Pflichtfreundschaftsspiel am 29.09.2013 gegen den Roßweiner SV (o. W.) 1:6 (0:2)

Hohe Niederlage für ersatzgeschwächtes Team

 

Mit dem Roßweiner SV war heute eine Mannschaft zu Gast im Sportpark "Lange Stücken", die ohne Wertung spielt und dementsprechend zwei Spieler des jungen B-Jugend Jahrganges einsetzen konnte. Die Gegner waren uns also größenmäßig überlegen. Diese Überlegenheit zeigt sich auch im spielerischen Bereich auf dem Platz. In Minute 9 taucht ein gegnerischer Spieler frei vor unserem Tor auf und vollstreckt per unglücklichem Beinschuss zum 0:1. Beim 0:2 dann das selbe Ergebnis: Beinschuss - Tor, nachdem der Angreifer kreuzt und kein Abwehrspieler mehr folgen kann (12.). Unsere erste Chance folgt in Minute 25. Der Torschuss geht allerdings am Kasten vorbei. Die Gäste sind stärker, können den Ball nach guter Gelegenheit jedoch auch nicht im Tor unterbringen (28. - siehe Fotos). In Minute 29 sieht es dann bei uns schon besser aus. Max erläuft sich einen langen Pass, setzt den Torschuss jedoch am Gehäuse vorbei (siehe Video). Kurz vor der Pause bietet sich Roßwein noch einmal die Gelegenheit, den Vorsprung auszubauen. Unser Torhüter wirkt zunächst etwas unsicher, hält dann aber den Nachschuss gut und die Abwehr klärt schließlich (32.).

In Durchgang zwei haben wir die erste Gelegenheit. Erics schöner Schuss aufs lange Eck geht jrdoch vorbei (39.). Die Gäste dagegen verdoppeln schnell ihre Ausbeute zum 0:4 (0:3 - 40. / 0:4 - 42. Eigentor). Mit einem Freistoß fast von der Mittellinie gelingt Eric das 1:4 (44.). Der gegnerische Torhüter sieht bei diesem nicht gut aus. Nur wenig später stellt Roßwein den alten Abstand wieder her. Nach einem Einwurf kommt unser Torhüter unnötigerweise zu weit aus seinem Kasten, ist dann nicht wieder rechtzeitig zurück und der gegnerische Torschütze schießt überlegt gegen die Laufrichtung und verwandelt zum 1:5 (46.). In Minute 52 können die Gäste noch auf 1:6 erhöhen. Danach ist die Kraft raus, auf beiden Seiten passiert bis zum Abpfiff nicht mehr viel.

 

Torfolge:

0:1 (9.)

0:2 (12.)

0:3 (40.)

0:4 (42.)

1:4 Eric (44.)

1:5 (46.)

1:6 (52.)

 

Jörg Thiemann

(Jugendleiter)

2. Punktspiel am 08.09.2013 gegen die SG Zschaitz/Lok Döbeln/Kiebitz 2:2 (0:1)

Verschenkte Punkte

 

Da haben unsere Jungs die Nerven des Trainers heftig strapaziert. In letzter Sekunde, mit der letzten Aktion, noch den Ausgleich erzielt, das versöhnt etwas, stellt aber auch niemanden zufrieden. Unsere Gäste der Spielgemeinschaft aus Mittelsachsen waren uns ein ebenbürtiger Gegner. Gut durchdachte Spielzüge stellten unsere neu formierte Abwehr allzuoft vor erhebliche Probleme. Völlig neben den Schuhen stand Leon beim Zschaitzer Führungstreffer, mehr Hilfe kann man den Gästen nicht geben. Die Abwehr unserer Gäste schwamm aber nicht minder, serienweise überlief Eric seinen Gegenspieler, frei vor dem Tormann versagten ihm und auch David allzuoft die Nerven und die gingen so manchem Spieler schonmal durch.

Die Halbzeitpredigt von Herrn Bär bewirkte wenig, es wollte einfach nicht laufen. Leon, jetzt im zentralen Mittelfeld, gelangen ebenfalls keine Impulse. Im Gegenteil, unseren Gästen schenkten wir auch noch Tor Nummer 2. Hoffnung keimte, als Eric unsanft von den Beinen geholt wurde. Aber David, ein sonst sicherer Schütze, versagte vom Punkt. Mit Wut im Bauch lässt sich nicht gut Fußball spielen! Dann, 7 Minuten vor Ultimo doch noch der Anschlußtreffer durch Leon. Ein sauber getretener Freistoß landete im langen Eck. Unsere Gäste waren stehend K.O.! Mit der letzten Aktion erzielte David dann doch noch den verdienten Ausgleich. Einen Punkt gewonnen, aber auch zwei verloren.

 

Gerd Große

 

 

 

1. Punktspiel am 03.09.2013 gegen den SV Klinga-Ammelshain (B-Juniorinnen) 14:0 (5:0)

Munteres Toreschießen zum Saisonstart

 

Wie schon im Vorjahr gelang unseren Jungs im Eröffnungsspiel der neuen Saison ein haushoher Sieg, diesmal gegen die Mädchenmannschaft aus Klinga/Ammelshain. Eines sei vorweg genommen, die Mädels hielten spielerisch ordentlich mit und hatten in ihrer Torfrau Jasmin die Beste auf dem Platz und ihr ist es zu verdanken, daß die Niederlagen in Grenzen blieb.

Bereits der erste Angriff landete unhaltbar im Gästetor, den nächsten Angriff brachte David zum erfolgreichen Abschluß. Jasmin konnte sich in den nächsten 10 Minuten mehrfach auszeichnen, war aber bei den Toren 3 und 4 machtlos. Auf den Geschmack gekommen zerfiel unser Spiel all zu oft in Einzelaktionen, lediglich Max konnte in der 26. Minute auf 5:0 erhöhen.

In der Halbzeitansprach machte Herr Bär deutlich, daß ein Spiel nur über die Mitte nicht seinen Vorstellungen entspricht. Er fand Gehör und unsere Spieler setzten seine Ideen gut um. Jetzt sahen die Zuschauer endlich gelungene Flügelläufe und herrliche Flanken. Zwangsläufig fielen die Tore in regelmäßigen Abständen, wohl auch, weil den Mädchen zunehmend die Puste ausging. Am Ende hieß es durch Tore von Patrik (4), David (4), Max Reiche (2), Leon Hannig, Leon Biele, Eric und Max Sämisch 14:0 für unsere Spielgemeinschaft.

Es soll nicht unerwähnt bleiben, daß mit dem erst 15-jährigen Pascal Loth ein alle überzeugender Schiri die Partie leitete. Tolle Leistung!

 

Gerd Große