B-Jugend Statistik und Spielberichte Saison 2020/21

Einsatz Tore Statistik 2020/21

Name

Einsätze

Tore

 

Gesamt

Pu

Po

Fr

Tu

Gesamt

Pu

Po

Fr

Tu

Börner, Barius

4

3

1

0

0

0

0

0

0

0

Frenzel, Robert

2

1

1

0

0

0

0

0

0

0

Fuchs, Erik

3

2

1

0

0

0

0

0

0

0

Garbisch, Max

2

1

1

0

0

0

0

0

0

0

Germer, Jonas

2

2

0

0

0

0

0

0

0

0

Gey, Damien

2

1

1

0

0

0

0

0

0

0

Kedzierski, Nico

3

2

1

0

0

0

0

0

0

0

Klose, Marlon

2

2

0

0

0

0

0

0

0

0

Kögler, Richard

4

3

1

0

0

0

0

0

0

0

Nitzschke, Florian

2

2

0

0

0

0

0

0

0

0

Paul, Maximilian

4

3

1

0

0

0

0

0

0

0

Reimann, Niklas

4

3

1

0

0

0

0

0

0

0

Röser, Fabian

1

1

0

0

0

1

1

0

0

0

Schollbach, Aaron

3

2

1

0

0

4

4

0

0

0

Schollbach, Noah

3

2

1

0

0

1

1

0

0

0

Sedlaczek, Julian

4

3

1

0

0

0

0

0

0

0

Wagner, Johannes

2

1

1

0

0

0

0

0

0

0

Wohlfahrt, Jonas

3

3

0

0

0

0

0

0

0

0

Stand 12.10.2020

Spielberichte 2020/21 in Wort und Bild

10.10.2020  5. Punktspiel  bei SpG Wurzen / Thallwitz / F.  6 - 3 (3 - 3 )

Nach der Pause zum Premieresieg

 

Nach zuletzt zwei aufeinander folgenden Spielabsagen fuhren wir hoffnungsvoll mit 14 Akteuren nach Wurzen. Die Jungs aus Wurzen bilden in dieser Saison eine Spielgemeinschaft mit Thallwitz – Nischwitz und Falkenhain. Im Tor stand diesmal mit Nico ein Feldspieler, da Stammkeeper Damien krankheitsbedingt ausfiel. Vom Anstoß weg bestimmten wir sofort das Spiel und hatten auch gleich die erste große Chance mit 0-1 in Führung zu gehen. Diese besorgte dann nur wenige Sekunden später Aaron, es war gerade mal eine Minute gespielt. Da wir sehr hochstehend den Gegner sofort zustellten, erspielten wir uns im Minutentakt hochkarätige Torchancen. Unser Team scheiterte aber immer wieder am Wurzener Torhüter, das war einfach zum Haareraufen. In der 17. Minute erzielte Noah das 0-2. Aber plötzlich schlichen sich im Defensivverhalten wieder die alten Fehler ein. Wir ließen nun die nicht gerade spielstarke Wurzener Spielgemeinschaft die Bälle in Ruhe annehmen und gewähren. Da fehlte urplötzlich die körperliche Präsenz aus den ersten zwanzig Minuten, der 1-2 Anschlusstreffer war die Folge. In der 23. Spielminute zeigte dann der Schiri auf den Punkt, da Nico einen Gegenspieler mit beiden Armen zu Boden drückte. Er machte aber seinen Fehler wieder gut und hielt den Elfer. Im Gegenzug erzielte Aaron das 1-3. Das kurbelte aber unser Spiel erneut nicht an. Die Gastgeber erzielten bis zur Pause noch zwei Treffer und es stand 3-3. Das stellte den Spielverlauf zwar auf den Kopf, aber so ist das nun mal, wenn man seine Torchancen nicht nutzt. Nach der Pause waren wir dann endlich wieder präsenter auf dem Platz. Wir zogen nun wieder unser Spiel auf und schnürten den Gegner sofort in seiner Hälfte ein. Wir spielten dabei zu oft über die Mitte und nicht über die Außen. Machten somit das Spiel viel zu eng, statt es in die Breite zu ziehen. Läuferisch waren wir den Gastgebern völlig überlegen, nutzten es aber zu wenig. In der 54. Minute erzielte Fabian das 3-4 zur verdienten Führung. Aaron setzte in der 58. Minute mit dem 3-5 noch einen drauf. Das war dem bisher gesehenen Spielverlauf nach schon eine gewisse Vorentscheidung. Jedoch ließen wir auch danach gute Chancen ungenutzt. Letztlich erzielte Aaron in der 77. Spielminute, mit seinem 4.Treffer, den 3-6 Endstand. Heute war auch unser großer Siegeswille ausschlaggebend und wir haben gezeigt, das wir auch spielerisch auf einem guten Weg sind. Bleibt zu hoffen, das die Kranken und Verletzten bald wieder die Mannschaft unterstützen können.

 

Für den FSV 1921 Brandis spielten:

Nico Kedzierski (V), Jonas Wohlfahrt, Barius Börner, Richard Kögler, Julian Sedlaczek, Jonas Germer, Fabian Röser, Noah Schollbach (V), Aaron Schollbach, Marlon Klose, Niklas Reimann / Maximilian Paul, Florian Nitzschke

 

Torfolge:

0-1 Aaron Schollbach (1.), 0-2 Noah Schollbach (17.), 1-2 (19.),

1-3 Aaron Schollbach (24.), 2-3 (30.), 3-3 (38.), 3-4 Fabian Röser (54.),

3-5, 3-6 Aaron Schollbach (58./77.)

 

Bericht Frank Reimann

20.09.2020  2. Punktspiel  bei SpG Burkartshain/Wermsdorf/L.  0 - 8 (0 - 3 )

Deutliche Niederlage in Burkartshain

 

Zum ersten Auswärtsspiel dieser Saison standen dem Trainerteam erneut nur 12 Spieler zur Verfügung. Und erneut haben zwei davon am Vortag schon für die A-Jugendmannschaft gespielt. Bei herrlichem Fußballwetter lief in unserem Team in Halbzeit 1 nicht viel zusammen und wir lagen zur Pause verdient mit 0-3 hinten.

Max Garbisch kam zur 2.Hälfte für Barius ins Spiel und somit hatten wir nun keinen Wechselspieler mehr. Jetzt versuchten die Jungs zwar ansatzweise Fußball zu spielen, doch in der 47. Minute erhöhten die Gastgeber auf 0-4. Und es sollte noch schlimmer für uns kommen. Am Ende verloren unsere B-Jungs deutlich mit 0-8 und hatten an diesem Tag fußballerisch nicht viel zu bieten. Zu allem Übel verließ unsere Mannschaft das Spielfeld noch mit 2 angeschlagenen und einem verletzten Spieler. Es bleibt der Wunsch, das jetzt endlich mal ein Ruck durch die Mannschaft gehen möge, denn so kann man keine Punkte sammeln. Nur 4 Spieler erreichten an diesem Tag Normalform. Fußball ist auch ein Bewegungs- und Laufsport.

 

Für den FSV 1921 Brandis spielten:

Damien Gey, Jonas Wohlfahrt, Barius Börner, Maximilian Paul, Nico Kedzierski,

Richard Kögler, Julian Sedlaczek, Florian Nitzschke, Marlon Klose, Erik Fuchs,

Niklas Reimann / Max Garbisch

 

Torfolge:

0-1 (9.), 0-2 (21.), 0-3 (35.), 0-4 (47.), 0-5 (58.), 0-6 (70.ET.), 0-7 (75.), 0-8 (79.)

 

Bericht Frank Reimann

13.09.2020  1. Punktspiel  gegen SpG Bad Düben / Tornau  0 - 4 (0 - 1 )

Heimniederlage in Personalnot

 

Nur 12 Spieler standen dem Brandiser Trainerteam zum ersten Punktspiel gegen die Spielgemeinschaft Bad Düben / Tornau zu Verfügung. Zwanzig Minuten lang waren wir gut im Rennen, dann musste Aaron verletzt das Spielfeld verlassen. Danach kam es zu einem kleinen Bruch in unserem Spiel. Wir kamen mit der teilweise überharten Gangart des Gegners nicht zurecht. An dieser Stelle hätte Schiedsrichter Nick Schmidt definitiv mehr durchgreifen müssen. Dadurch wurde die Begegnung von viel Hektik geprägt auch durch die Stimmeinlagen von der Gästebank. Dann kam wie es kommen musste . Wir ließen unsere Chancen liegen und die Gäste gingen fast mit dem Pausenpfiff mit 0-1 in Führung. Zur Pause verließ dann auch noch Noah verletzt den Platz. In Hälfte 2 spielten wir also nur noch zu zehnt. In der 47. und 49. Minute zogen die Gäste mit einem Doppelschlag auf 3-0 davon. Das Spiel war nun gelaufen. In der 60. Spielminute erhöhte die SpG Bad Düben / Tornau auf 4-0. Die Kräfte reichten bei unseren Spielern nicht über 80 Minuten. Von den 12 Spielern haben am Samstag auch noch zwei in der A-Jugend 90 Minuten gespielt. Das kann so nicht die Lösung sein. Erik hat Damien im Tor gut vertreten, aber dafür als Feldspieler gefehlt. Die Trainingsbeteiligung muss sich schlagartig verbessern, dem sollte sich jeder Spieler bewusst sein. Dann stellen sich auch die Erfolge ein.

 

Für den FSV 1921 Brandis spielten:

Erik Fuchs, Jonas Wohlfahrt, Barius Börner, Maximilian Paul, Richard Kögler,

Julian Sedlaczek, Jonas Germer, Noah Schollbach, Aaron Schollbach,

Johannes Wagner, Niklas Reimann / Robert Frenzel

 

Torfolge: 0-1 (40.+3.), 0-2 (47.), 0-3 (49. Strafstoß), 0-4 (60.)

 

Bericht Frank Reimann

06.09.2020 Pokal Ausscheidungsspiel gegen SG Pegau/Groitzsch 0 - 1 (0 - 0)

Kurz vorm Ende aus Pokal verabschiedet

 

Unsere B-Jugend vom FSV 1921 Brandis feierte ihre Saisonpremiere zur Pokal Ausscheidungsrunde gegen die Spielgemeinschaft Pegau / Groitzsch. Nachdem der Spielbeginn zunächst ausgeglichen verlief und beide Teams ein paar Torchancen hatten, wurden die Gäste mit zunehmender Spieldauer immer stärker. Bis zur Pause blieb es dennoch beim 0-0. In der zweiten Halbzeit hatte unsere Mannschaft nur zwei Möglichkeiten. Die SG Pegau / Groitzsch dagegen erspielte sich mehrere klare Chancen, scheiterte aber meistens am starken Damien Gey im FSV Tor oder in der 53. Minute am Pfosten. Bei unserem Team fehlten zunehmend Kraft, Laufbereitschaft und Genauigkeit in den Aktionen. So war der Treffer für die Gäste nur eine Frage der Zeit, in der 77. Minute war es dann soweit, 0-1 durch den eingewechselten Bahzad Muslem und jubelnde Pegau / Groitzscher Jungs waren in der 1. Runde des Kreispokal Wettbewerbs. Besonders zu erwähnen gilt es die fehlerfreie Leistung vom Pegauer „Ersatzschiedsrichter“ Jan Kabisch. Der angesetzte Nick Schmidt zog es dagegen vor dem Spiel fern zu bleiben.

 

Für die FSV 1921 Brandis spielten:

Damien Gey, Barius Börner, Maximilian Paul, Nico Kedzierski, Richard Kögler, Julian Sedlaczek (V), Noah Schollbach, Aaron Schollbach, Johannes Wagner, Erik Fuchs, Niklas Reimann / Max Garbisch, Robert Frenzel

 

Torfolge: 0-1 (77.)

 

Zuarbeit Gerrit Schollbach / Bericht Frank Mittag