Herzlich Willkommen auf der Homepage des FSV 1921 Brandis e.V.

 

Hier erfahrt ihr alles Wissenswerte über unseren Verein, aktuelle Vereinsnews und alles Interessante über unsere FSV Nachwuchskicker und das Herrenteam. 

 

Die Woche aus FSV Sicht

Auch in dieser Woche standen wieder zwei Nachholspiele auf dem Programm. Dabei gelang der D-Jugend ein mega wichiger 8-4 Auswärtserfolg beim ATSV "FA" Wurzen. Noah Schollbach (4), Ben Hinsdorf (2) und Stanley Wagenlehner (2) verschafften dem Team mit ihren Treffern ein wenig Luft im Kampf um den Klassenerhalt. Für unsere C-Jugend endete dagegen eine kleine Siegesserie. An der Mulde in Bennewitz unterlag die Mannschaft mit 0-5 gegen Gastgeber SpG Tresenwald / Bennewitz. Ein super Spiel hat die F-Jugend am Freitag gezeigt. Gegen den klaren Favoriten vom SV 1863 Belgershain verloren unsere Kicker erst in den letzten Minuten noch mit 3-4. Die Treffer zur zwischenzeitlichen Führung erzielten Sedric (2) und Ben R.. Der Sonnabend brachte der E-Jugend im Spiel ohne Wertung gegen Klinga ein 8-0. Das Trainerteam konnte Vieles ausprobieren und Spieler mit wenig Einsatzzeit Spielpraxis verschaffen. Die Tore steuerten Ben H. (3), Helge, Tommy, Kai und Nick K. bei. Der C-Jugend gelang es sofort wieder in die Erfolgsspur zurück zu kommen. Mit 7-1 wurde die SG Dürrweitzschen / Leisnig zurück ins Obstland geschickt. Lucas Mann (2), Benaja Dziabel, Pascal Gafert, Erik Fuchs und Simon Hübner erzielten die Treffer. Die B-Jugend verschlief am Sonntag in Hohnstädt den Start und wurde mit Sonntagsschüssen nur so eingedeckt. 0-3 nach 16 Minuten. Doch dann kam das Team stark zurück und hätte fast das Spiel noch gedreht. Kevin Nickel und Florian Mende brachten den FSV auf 2-3 ran, bevor der HSV konterte und den Sack zum 4-2 zu machte. Schade drum. Auch die A-Jugend konnte bei der SpG Bad Lausick / Geithain nichts Zählbares mitbringen. Bei der 2-3 Niederlage erzielten Nicolas Thier und Anton Beyer die Treffer für unsere SG.

 

Frank Mittag

FSV Nachrichten 2018

21.04.2018

 

Liebe Fußballfreunde

Liebe Freunde des FSV 1921 Brandis

 

Seit nunmehr 97 Jahren wird in Brandis Fußball gespielt. Wir hatten erfolgreiche Jahre mit bemerkenswerten Aufstiegen und wir mussten mit Niederlagen und Abstiegen leben. Eines aber war immer der Mittelpunkt unserer ehrenamtlichen Arbeit, die Nachwuchsförderung. Engagierte Übungsleiter formten junge Menschen und bereiteten sie auf das Leben vor. Das war früher so und ist heute noch der Anspruch unserer Trainer. Die Freude am Sport zu erhalten, setzt vor allem gute Trainingsmöglichkeiten voraus. Gute Trainingsmöglichkeiten haben wir nicht, aber wir sind dabei sie zu schaffen. Auf unserer „Freundschaft“ haben unsere Mitglieder kräftig Hand angelegt, eine Trainingsfläche für unsere kleinen Kicker zu gestalten. Die Vorarbeiten sind fast abgeschlossen, jetzt könnte der Rollrasen verlegt werden. Könnte, wenn da nicht die Finanzierung wäre, die wir allein nicht stemmen können. Wir sind auf Spenden, auch auf Ihre angewiesen. Der Rasen für die Fläche von ca. 1000 qm kostet ca. 5000,-Euro.

Als besonderer Dank für Ihre Spende wird am neuen Trainingsplatz eine Tafel angebracht, auf der alle Namen der Sponsoren vermerkt werden. Auf dieser Tafel, die der Rasenfläche ähnelt, ist jeder Sponsor, egal, ob er eine Fläche von einem qm oder eine von 100 qm sponsert, verewigt.

 

Bitte unterstützen Sie uns, es ist ein großer Beitrag für unsere kleinen Kicker

 

Unsere Kontoverbindung:

Volks- und Raiffeisenbank Muldental e.G

IBAN : DE67 8609 5484 0350 0032 66

 

Für Ihren Beitrag erhalten Sie eine Spendenquittung

 

Günter Kögler - Präsident FSV 1921 Brandis

 

12.03.2018

 

Die Top 3 Fotos der 13. Hallencupserie

 

Unter mehr als 300 Bildern von insgesamt 7 Teilnehmern

entschied die Jury folgende 3 Schnappschüsse mit Sachpreisen auszuzeichnen:

Platz 3 " Bulli´s Autogrammschuhe" von Sven Banach

(Tankgutschein 10 €)

Platz 2 " Das Objekt der Begierde" von Andreas Beyer

( Tankgutschein 20 €)

Platz 1 " Der Ball steht im Mittelpunkt" von Falk Scheuring

(Tankgutschein 30 €)

Hier die 3 Siegerfotos in der Galerie :

02.03.2018

Was im Jahre 2006 als kleiner Versuch startete, hat sich heute, im Jahr 13, zur feste Größe im Veranstaltungsplan unserer Stadt gemausert: „Die FSV 1921 Brandis Hallencupserien des Nachwuchses“. Das leidenschaftliche Engagement unserer Nachwuchstrainer allein genügte nicht, das nun beliebte Sportfest am Leben zu erhalten. Die gesamte Gemeinschaft des FSV 1921 Brandis bewies tolles Durchhaltevermögen und Lust und Liebe zum Sport unseres Nachwuchses. Einbezogen in die Organisation dieser tollen drei Tage sind alle unsere Eltern, oft auch Oma, Opa und alle Geschwister. Die von den Eltern gestaltete „Kuchentheke“ lockt allein schon zahlreiche Besucher in unsere schöne Halle. Da hört man schon mal Worte wie:“ Das ist ja schön, wie eine Hochzeitstafel!“. Ein größeres Lob hätte niemand erwartet. Die Organisation eines dreitägigen Turniers beginnt schon immer mit dem letzten Pfiff des Schiedsrichters, also ein Jahr vor dem ersten Pfiff des nächsten Cups. In diesen 12 Monaten liegt ein Berg Kleinarbeit vor den Organisatoren. Die schönste, schwierigste aber auch dankbarste, ist die Werbung unserer Sponsoren. Wir können nicht wie große Profiklubs bei der Großindustrie werben, unsere Sponsoren sind die kleineren Unternehmen unserer Region. Wohlwollend nehmen wir die Offenherzigkeit entgegen. Wir müssen nicht lange betteln. In der Bereitschaft uns zu unterstützen, finden wir die Kraft genau so weiter zu machen. Dieser Artikel soll ein kleines Dankeschön des FSV 1921 Brandis an unsere Sponsoren sei. Uns geht es nicht um eine Wertung, oft ist eine kleine Unterstützung schwieriger aufzubringen als eine größere. Die Aufwertung unseres Cups durch die Schirmherrschaft unseres Bürgermeisters ist uns genau so viel Dank wert, wie die Bereitschaft jeder einzelnen Mutti für Stunden das leibliche Wohl unserer Gäste zu garantieren. Aber gerade deshalb wollen wir hier den Sponsoren der 13. Hallencupserie mit der Nennung besonderen Dank sagen.

 

Die Turniersponsoren der 13. Hallencupserie

Brandiser Wohnstätten GmbH , Fahrschule Taubert Brandis, epeg Energieplanung Brandis, Bauservice Siegmund GmbH Brandis, rff Rohr Flansch Fitting Handels GmbH, Volks-und Raiffeisenbank Grimma, Beuchaer Bau- und Wohnungsgesellschaft, Baustoffhandel Strauß Brandis, Dr. Lutz Albrecht Brandis, Gerüstbau Jens Kögler Brandis, IT Service Dirk Keller Beucha, Green4Live Stefan Kumm & Ronny Franke Brandis und der Schirmherr der Turniere: Der Bürgermeister der Stadt Brandis

 

Weitere Sponsoren unserer 13. Hallencupserie mit Geld und Sachspenden

Fleischerei Höhl Brandis, Bäckerei Keller Machern, Getränkemarkt Lösch Depot Leipzig, Reginas Blumenladen Polenz, Büroservice H13 Brandis,

Schuh-und Schlüsseldienst & Gravuren Wieland Jüttner Bernbruch,

Versicherungsservice Brandis Bodo Große, Nico Hebold Deutsche Vermögensberatung

 

Der FSV 1921 Brandis sagt im Namen aller Nachwuchskicker Danke !

Danke auch allen Sponsoren, die unsere FSV 1921 Brandis Jugendmannschaften ob als Trikotsponsor, Sponsor für die Mannschaftskasse oder mit Sachspenden in der Saison 2017/18 unterstützen.

 

Bericht Gerd Große

17.02.2018

Spendenball wurde übergeben

 

Unsere diesjährige Spendenball Aktion der Hallencupserie galt der Unterstützung der Freizeitarbeit im Waldsteinberger DRK Kinder und Jugendheim im Rotkelchenweg.

Bei den Nachwuchsturnieren der 13. FSV 1921 Brandis Hallencupserie am 28. Januar, 3. und 4. Februar 2018, sowie beim Brandiser Herrenturnier am 10.2.2018 wurden von den Teilnehmern und Zuschauern insgesamt 386,20 € gespendet. Die Mannschaftskasse der B-Jugend des FSV 1921 Brandis rundete den Betrag auf 400 € auf. Der Betrag wurde am 17. Februar 2018 vom Turnierleiter der Hallencupserie Frank Mittag in der Einrichtung übergeben. Ein großer Dank geht an alle die gespendet haben und damit den Kindern und Jugendlichen im „Schwalbennest“ ein Lächeln ins Gesicht zauberten.

10.02.2018

SV Blankensee 49 siegt beim FSV Herren Turnier 2018

 

Das Herrenturnier des FSV in der Mehrzweckhalle gewannen die Gäste vom SV Blankensee 49 durch ein 3-1 im Finale gegen das Gastgeberteam vom FSV 1921 Brandis. Den 3.Platz belegte der Bertsdorfer SV, der im kleinen Finale das Brandiser All Star Team mit 4-3 (2-2) vom Neunmeterpunkt besiegte.

 

 

Das komplette Turnier wurde via Livesportberichterstattung von Stalento auf YouTube übertragen. Hier das komplette Video:

05.02.2018

Die 13. - Eine Erfolgsgeschichte

 

Gut besetzte Hallencupserie des FSV 1921 Brandis hatte nur Sieger

 

Gerade wurde der Sieger des letzten Altersklassenturniers gekürt, begann auch schon wieder die Vorbereitung der 14. Auflage und die findet Anfang Februar des kommenden Jahres statt! Es ist nicht damit getan, die Termine zu sichern, mit den Schulferien abzustimmen und Sponsoren zu suchen. Ein Event mit sechs Altersklassenturnieren zu organisieren, heißt auch, eine gewaltige Schar ehrenamtlicher Helfer zu suchen, die den reibungslosen Ablauf garantieren und so helfen, die Tage zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Unserem Organisator Frank Mittag ist es wieder, gemeinsam mit seinen zahlreichen Helfern, gelungen, diesen Höhepunkt im Miteinander der „Mach mit Stadt“ Brandis zu platzieren. Wer die Begeisterung der Jüngsten (der Jüngste war gerade mal 4 ½ Jahre) bis hin zum/zur 17 jährigen erlebt, möchte auf der Stelle auch wieder so jung sein. Da spielen Kinder, die bereits in einem Förderprogramm des DFB trainieren gemeinsam und gegen Anfänger, die die Lust am Fußballsport gerade erst für sich entdeckten. Genau das ist auch die Triebkraft der ehrenamtlichen Trainer der Vereine: sie wollen möglichst viel Jugendliche zum Sport führen. Die Begeisterung und die Kameradschaft, die sich beim Sport einstellt, ist im Kinderzimmer vor dem Fernseher oder Computer nicht zu erleben. Das gemeinsame Sporterlebnis, an dem die gesamte Familie teilnimmt, sollte noch mehr bei allen Eltern in die Planung einbezogen werden. Wir können garantieren, es lohnt sich! Bei allen Turnieren die einhellige Meinung der Kicker, aber auch der Eltern:“ Das war heute wieder ein richtig geiler Tag!“. Wohl bemerkt, von den Eltern und den Kindern, egal ob Sieger oder Besiegte. Es gab in der gesamten Cup- Serie keine Mannschaft, die nicht auch als Sieger den Hallenboden verließ und natürlich auch Mannschaften, die alle ihre Spiele gewannen. Dabei wurde ein 1-0 genauso gefeiert wie das höchste Spielergebnis von 12-0! Den hohen Stellenwert der Veranstaltung belegt vor allem die Zahl von 472 aktiven Spielern, die immerhin mit ihren Toren die Halle 465 mal zum Jubeln brachte.

Einen bemerkenswerten Zuspruch haben unsere Turniere in den letzten Jahren erlangt. Mit Beginn der Bekanntgabe der Termine, sind sie auch schon wieder ausgebucht. Das liegt einerseits daran, dass es den Organisatoren gelang, ein sehr ausgeglichenes Spielniveau zu garantieren, vornehmlich Mannschaften aus der näheren Region einzuladen und mit einem rundum Sorglos Paket jedem der anwesenden Gäste etwas zu bieten. Der kuchenverwöhnte Kaffeetrinker wähnt sich auf einer Hochzeitsparty, dafür haben die Muttis der Spieler mit einem tollen Kuchenbasar gesorgt und die „Wurstesser“ wurden mit Würstchen und belegten Brötchen verwöhnt. Für die gesamte Familie organisieren wir jeweils eine „Tombola der Gewinne“. Jeder ist Gewinner, da kennt die Freude oft kaum noch Grenzen. Gewinner ist auch das Kinderheim „Schwalbennest“ in Waldsteinberg. Vom Bambiniturnier bis hin zu dem der B-Jugend ging ein Spendenball durch die Halle, dessen Inhalt von knapp 300 Euro dem Heim übergeben wird. Eine tolle Geste unserer Spieler und deren Gäste, für genau dieses soziale Denken stehen wir. Oft liegen grenzenlose Freude und tiefe Traurigkeit nebeneinander, die einen bejubeln ihren Sieg, die anderen weinen über die Niederlage. Bei einem aber waren sich alle einig: Jubel in der Halle, als „BULLI“, das beliebteste Maskottchen der Bundesliga als Überraschungsgast erschien. Da wurden Trikot, Schals, Handschuhe, Turnschuhe, Unterarme, Oberarme, die Stirn und…… signiert und voller Stolz nach Hause getragen. Erfreulich, dass es zwischen dem ESV Lok Beucha und dem FSV 1921 Brandis eine enge Kooperation der Nachwuchsmannschaften gibt. In allen Altersklassen trainieren und spielen Jugendliche in einer Mannschaft und das seit diesem Jahr auch recht erfolgreich. Wir sind auf gutem Wege.

Hier die Sieger der 13. Hallencupserie und das Abschneiden der Gastgeberteams:

 

Altersklasse

Sieger

Platzierungen des Gastgebers

Bambini

SV Tresenwald Machern

SG Brandis / Beucha Platz 5

F-Jugend

TSV Böhlitz Ehrenberg

SG Brandis / Beucha II Platz 6

SG Brandis / Beucha I Platz 7

E-Jugend

SV Tresenwald Machern

SG Brandis / Beucha II Platz 3

ESV Lok Beucha Platz 5

SG Brandis / Beucha Platz 8

D-Jugend

SV Althen 90

SG Brandis / Beucha Platz 4

C-Jugend

SpG Tresenwald / Bennewitz

SG Brandis / Beucha II Platz 6

SG Brandis / Beucha I  Platz 7

B- Jugend

FSV 1921 Brandis Team I

FSV 1921 Brandis Team II Platz 8

 

Bericht Gerd Große / Foto Sven Banach

 

Eure Meinungen und Kommentare zu den Turnieren bitte an f-mittag@t-online.de oder via Whats App an 01747869583

 

Alles wichtige zur 13. Hallencupserie - hier klicken.

05.01.2018

Ein Fest für alle Skatfreunde

Wenn das so weiter geht, müssen wir im nächsten Jahr ein Freiluftturnier organisieren!“ Diese Aussage eines Skatfreundes bezog sich auf die tolle Beteiligung an diesem 3. Advent. Unser Sportlerheim war an diesem Samstag Anziehungspunkt für 40 Freunde dieses anspruchsvollen Spiels. Wie schon in den Jahren zuvor, kamen sie von nah und fern und zeigten in zwei Runden ihr Können. Können allein reichte aber wieder einmal nicht zum Sieg, es gehörte auch immer etwas Glück dazu. Zum Schluss aber war die einhellige Meinung Aller:

Ein Super Turnier – Ein toller Höhepunkt im Vereinsleben des FSV 1921 Brandis“


 

Ergebnis – Top 10

Platz

Name

Vorname

Ergebnis Runde 1

Ergebnis Runde 2

Summe

1

Dittrich

Kay

1087

951

2038

2

Otto

Karsten

925

1078

2003

3

Luksch

Ralf

730

1100

1830

4

Brauns

Eckhart

806

1021

1827

5

Thiemicke

Ingo

921

724

1645

6

Jokschus

Frank

426

1206

1632

7

Marquart

Hellmuth

961

626

1587

8

Klaus

Silvio

962

578

1540

9

Weber

Jürgen

1015

483

1498

10

Lörner

Gunter

868

580

1448

 

Bericht Gerd Große / Ergebnisliste Peter Neundorf / Foto Michael Sommer

28.12.2017

Halbzeitbilanz unserer Brandiser Teams

 

Die erste Halbserie der Saison 2017/18 ist vorüber, Zeit eine kurze Bilanz zu ziehen.

Unser Herrenteam hat in dieser Saison das Ziel ausgegeben im gesicherten Mittelfeld zu landen und sich nicht mit dem Thema Abstiegskampf beschäftigen zu müssen. Dieses Ziel ist zur Halbserie erreicht worden. Die Mannschaft von Trainer Henry Putz legte einen Traumstart hin, lag lange Zeit sogar auf Platz 2. In den letzten beiden Spielen rutschte man durch unglückliche Niederlagen auf den immer noch guten 6. Platz der Tabelle der Kreisliga A ab. 4 Siegen standen 2 Unentschieden und 4 Niederlagen gegenüber. 14 Punkte und 16-19 Tore waren dabei die Ausbeute. Besonders hervorzuheben ist, das 8 Spieler der 19 eingesetzten Akteure 9 der 10 Punktspiele bestritten haben und somit eine konstante Mannschaftsaufstellung für ein eingespieltes Team sorgte. Zudem wurden die jüngeren Spieler gut im Team aufgenommen und bekamen regelmäßige Einsatzzeiten. Mit jeweils 4 Saisontreffern waren Marcus König, Markus Eckardt und Markus Börner die erfolgreichsten FSV Torschützen der Hinrunde. Wenn es etwas zu verbessern gilt, dann ist das die Heimbilanz. Drei der vier Niederlagen kassierte man auf der „Freundschaft“, dafür konnte man auswärts wichtige 3 Siege einfahren. Neben der gewachsenen Spielstärke, fiel vor allem die verbesserte Abwehrleistung auf.

Unsere A-Jugend Spielgemeinschaft Beucha / Brandis / Polenz trainiert von Matthias Bär, Heiko Seeburg und David Lieboldt sorgte für durchaus positive Überraschungen. In der Meisterschaft der Kreisliga A liegt man mit 19 Punkten auf Tabellenplatz 4, nur 2 Punkte hinter dem Tabellenführer. Im Pokal steht das Team im Halbfinale. Bester Torschütze ist Eric Kunzmann mit 10 Saisontreffern. Unsere B-Jugend liegt mit Platz 9 ein wenig hinter den Erwartungen zurück. Verletzungen und terminliche Verhinderungen einiger Stammspieler waren oft nicht zu kompensieren. Drei Siege und sechs Niederlagen, somit 9 Punkte und

25-41 Tore lautete die Bilanz in der Kreisliga A. Mit 7 Treffern war Florian Mende erfolgreichster Torschütze. Trainer der Mannschaft, die auch noch im Pokal vertreten ist, sind Sven Banach, Matthias Schumann und Frank Mittag. In der Rückrunde ist eine deutliche Steigerung als Ziel ausgegeben. Positiv war die Entwicklung unserer C-Jugend Spielgemeinschaft Beucha/Brandis. Das Team der Trainer Domenico Nitti, Sven Klostermann und Heiko Gottschalk rangiert mit 13 Punkten und 18-13 Toren auf Platz 5 der Nordstaffel der Kreisliga A, hat mit 4 Siegen, 1 Remis und 4 Niederlagen eine ausgeglichene Halbzeitbilanz. Die meisten Treffer erzielte Aaron Schollbach (6 Tore). Auch gegen starke Gegner konnten die C-Jugend Kicker ordentlich mithalten. Einen schweren Stand in der obersten Spielklasse des Fußballverbandes Muldental / Leipziger Land hat unsere D-Jugend SG Brandis / Beucha. Das Team der Trainer Jens Kögler und Enrico Frenzel kämpft mit 6 Punkten und 22-61 Toren gegen den Abstieg. Die Bilanz zur Halbzeit: 1 Sieg, 3 Unentschieden und 9 Niederlagen und damit Platz 11 (von 14) der Tabelle. Im Pokalwettbewerb ist das Team noch vertreten. Eine sehr gute Hinrunde hatte unsere E-Jugend der SG Brandis /Beucha zu verzeichnen. Das Team ging mit 24 Punkten und 82-19 Treffern nicht nur verlustpunktfrei in der Meisterschaft der Kreisliga B in die Winterpause, sondern warf auch höherklassige Konkurrenz durch spielstarke Leistungen aus dem Pokal. Dort hat man das Viertelfinale erreicht. Daran haben alle Spieler ihren Anteil, dennoch sind die 32 Treffer (24 Meisterschaft / 8 Pokal) von Levi Schollbach hervorzuheben. Trainer der „Erfolgsmannschaft“ sind Gerrit Schollbach und Rainer Maschner. Die F-Jugend Spielgemeinschaft Brandis / Beucha hat zur Halbserie Platz 6 der Kreisliga B erreicht und 9 Punkten und 46-41 Toren auf dem Konto. Die Mannschaft wird trainiert von Joachim Claus, Nico Faust und Jan Schumann. Ihr Ziel allen 18 Spielern nahezu gleich viel Spielpraxis zu verschaffen hat prima funktioniert. Beste Torschützen des Teams waren Sedric Witt (16 Treffer) und Lukas Jaden Sommer (15 Treffer). Unsere jüngsten Kicker von der G-Jugend SG Brandis /Beucha tragen noch keine Punktspiele aus, werden von Trainerin Denise Christoph, durch altersgerechtes Training an den Fußballsport herangeführt. Ihren ersten großen Auftritt haben die Mini-Kicker bei zwei Hallenturnieren, unter anderem in der Brandiser Mehrzweckhalle.

 

Bericht Frank Mittag

27.12.2017

Trainingsbedingungen können nicht zufrieden stellen

 

Sorgen machen uns weiterhin die Trainingsbedingungen für die nach Mitgliedern stärkste Sportart der Stadt. Die Bündelung der Kräfte durch Spielgemeinschaften hat die Trainingssituation zwar etwas entspannt. Der Sportplatz „Lange Stücken“ bietet immerhin eine zusätzliche Trainingsmöglichkeit für unsere Nachwuchsteams. Dennoch sind wir in den Trainingsbedingungen noch weit entfernt vom Optimalzustand. Der im Stadtgebiet einzige Sportplatz mit Flutlicht, der Sportplatz „Jahnhöhe“ ist einer der schlechtesten im gesamten Muldental. In den letzten 20 Jahren wurde dort ausser obligatorischen Rasenmähens nichts für eine Verbesserung des Platzzustandes getan. Auch das Sperren des Feldes von Dezember bis März verbessert nichts an dieser Situation. Die Umkleidemöglichkeiten und Sanitäranlagen sind alles andere als dem heutigen Standard entsprechend. Auch die Mehrzweckhalle ist für den Fußball, zumindest im Großfeldbereich, mit einer Drittel Feld Vermietung zu klein, stellt somit nur eine Winter Notlösung dar. Es muss seitens der Stadt aus unserer Sicht dringend reagiert werden. Ein mit mehr Herzblut gepflegter Rasen, ein neuer Umkleide- und Sanitärtrakt und ein Kunstrasenplatz sollten dringend auf der Agenda stehen. Wo bleibt das Sportplatz Konzept?

 

 

Bericht Frank Mittag

Mit neuem Trikotsponsor ins Spieljahr 2017/2018

 

Auf den Trikots der Herrenmannschaft des FSV 1921 Brandis präsentiert sich mit der „BGS Bauherren Grundstücksservice GmbH „ein zuverlässiger Partner bei der Vermittlung von Immobilien im Großraum Leipzig/Halle. Ihr Hauptaugenmerk richtet die Leipziger Firma auf die Projektierung und Erschließung größerer Baulandflächen, ist aber auch Partner für den privaten Bauherren. Also auch Partner unserer treuen Fans. Über diesen link erfahrt Ihr alles über unseren Sponsor. www.bauplatz-leipzig.de

 

 

Start in eine neue Fußballkarriere

 

Fußball kann so schön sein! Damit es auch immer so bleibt, suchen wir Fußballbegeisterte, die sich zum Schiedsrichter ausbilden lassen.

Die Begeisterung für unseren schönen Sport ist die einzige Bedingung für eine erfolgreiche Schiedsrichterlaufbahn. Die Kosten für den Lehrgang werden natürlich vom FSV Brandis übernommen.

Wir rufen deshalb alle aktiven und nichtaktiven Fußballfreunde auf, sich bei uns im Sportlerheim (Tel. 03429264635) zu melden.

Wir freuen uns auf Euch !